Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

Die Leiche des Künstlers Salvador Dali wird nach über 28 Jahren ausgegraben.
Die Leiche des Künstlers Salvador Dali wird nach über 28 Jahren ausgegraben.  © DPA

Madrid - Er war der Surrealist schlechthin, fast jedem ist der Name Salvador Dalí geläufig. 1989 verstarb der Künster in seiner Geburtsstadt, dem spanischen Figueres.

Der Künstler hatte ein ebenso exzentrisches, wie bewegtes Leben. 1955 soll er eine Affäre mit einer Bediensteten gehabt haben, zumindest behauptet das eine Frau aus Katalonien. Sie ist sich sicher, die Tochter Dalís zu sein.

Seit Jahren kämpft sie um eine rechtmäßige Anerkennung der Vaterschaft. Nun hat eine Richterin aus Madrid das Urteil gefällt: Die Leiche Salvador Dalís muss exhumiert werden. Dann wird den sterblichen Überresten eine DNA-Probe entnommen werden, auf die der Vaterschaftstest basieren soll.

Seit mehr als 28 Jahren ruht der Leichnam unter einer Glaskuppel von Dalís selbst entworfenem Theatermuseum in Figueres. Auf seinen eigenen Wunsch hin wurde der Künstler so einbalsamiert, dass seine Leiche für die nächsten 300 Jahre erhalten bleibt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0