Illegales Rennen? Mann rast in den Tod

Top

Terminal geräumt: Polizei verliert Mann mit verdächtigem Koffer

Top

Vierjährige Lebensretter! Zwillinge entsperren iPhone mit Finger von bewusstloser Mutter

Neu

March for Europe: Tausende Berliner feiern Europa

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.762
Anzeige
1.347

Spanische Verstärkung für Dresdens Forschung

Dresden - Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Cristina aus Spanien.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Cristina aus Spanien.

Die Spanierin vor der Lukaskirche, einer ihrer Lieblingsplätze in der Südvorstadt.
Die Spanierin vor der Lukaskirche, einer ihrer Lieblingsplätze in der Südvorstadt.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Spanische Temperaturen erfahren die Dresdner gerade ausführlich. Echtes spanisches Temperament und spanische Lebensart aber, die vermitteln natürlich nur Menschen von der iberischen Halbinsel.

In Elb-Florenz leben nicht wenige von ihnen - auch außerhalb spanischer Restaurants. Unter ihnen Historikerin Cristina Rosillo López (37).

So stellt man sich einen Historiker gerade nicht vor: als charmanten Wirbelwind, der den Zuhörer binnen Sekunden in den Bann zieht. Und sei es mit über 2000 Jahre alten Geschichten über Rom.

Oder gerade deshalb: Die 37 Jahre alte Wissenschaftlerin ist Altgeschichtlerin mit Passion.

Die Wissenschaftlerin „auf Arbeit“ in der Sächsischen Universitätsbibliothek.
Die Wissenschaftlerin „auf Arbeit“ in der Sächsischen Universitätsbibliothek.

„Darum bin ich auch nach Dresden gekommen“, sagt sie. „Hier sitzen die renommiertesten Forscher auf diesem Gebiet. Sie sind wirklich weltweit angesehen.“

Namentlich nennt sie Professor Martin Jehne (60) vom Lehrstuhl für Alte Geschichte. Außerdem habe die Universitäts- und Landesbibliothek eine tolle Auswahl an Literatur zum Fachgebiet.

Den Aufenthalt ermöglicht hat ihr ein Humboldt-Forschungsstipendium. Diese besondere Förderung wird pro Jahr nur an 500 Wissenschaftler vergeben, die auch noch gehörig Erfahrung mitbringen müssen.

Start in Dresden war für Señora Dr. López im März. Erst im September geht’s wieder nach Spanien, wo sie an der Universidad Pablo de Olavide in Sevilla (700.000 Einwohner) lehrt und forscht. Danach wieder Dresden.

Ein seltener Augenblick. Cristina López entspannt sich daheim.
Ein seltener Augenblick. Cristina López entspannt sich daheim.

„Ich kann meinen Forschungsaufenthalt strecken“, erklärt sie. Und die Kombination sommers hier, winters in heimischen Gefilden hat ja auch etwas, räumt sie ein.

Wenngleich Dresden in diesem Sommer Spanien temperaturmäßig fast Konkurrenz macht, aber nur fast: „In Spanien sind es zurzeit 45 Grad.“

Geboren ist sie im Baskenland. Das Studium absolvierte sie unter anderem im schweizerischen Neuchâtel. Daher spricht sie neben gutem Englisch auch Französisch sowie neuerdings Deutsch.

Ganz exzellent Deutsch sogar, nachdem sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten - ebenfalls ein Baske - die Volkshochschule besuchte.

Verdienter Kaffee nach Dauerstudium. Wenn Zeit ist, ruht sich Cristina López im Univiertel gern unter freiem Himmel aus.
Verdienter Kaffee nach Dauerstudium. Wenn Zeit ist, ruht sich Cristina López im Univiertel gern unter freiem Himmel aus.

Nicht mal mit Sächsisch hat sie Probleme. Da waren Kollegen von ihr schon schlechter dran: Humboldt-Stipendiaten, die es nach Berlin oder Bayern verschlug, klagten heftig, erzählt López.

Ihr aber passierte dies in Dresden: „Die erste Kellnerin, der ich begegnete, sprach Spanisch! Das war in der Neustadt.“

Vor dem Hintergrund solcher Erfahrungen und einer freundlichen Aufnahme in Dresden sieht sie auch die zum Teil ausländerfeindlichen Proteste in mildem Licht: „So etwas gibt es überall in Europa.“

Sie hält das Ganze für eine „notwendige Debatte“. Es sei „gut“, dass sie in Dresden stattfinde. Eine PEGIDA-Demo war übrigens auch das Allererste, was Frau Dr. López in Dresden sah.

Das tut sie gern in Dresden

Cristina López mit Partner Igor Perez-Tostado (38). Der Spanier arbeitet ebenfalls an der TU.
Cristina López mit Partner Igor Perez-Tostado (38). Der Spanier arbeitet ebenfalls an der TU.

Cristina López besucht mit ihrem spanischen Mann Igor Perez-Tostado (38), der auch an der TU tätig ist sehr gern die Oper.

Nicht nur die „tolle künstlerische Qualität“ der Aufführungen beeindruckt beide. Auch die große Vielfalt des Programms und sogar die niedrigen Preise“. Da könne das Opernhaus in Sevilla nicht mithalten.

Ansonsten büffeln die beiden spanischen Wissenschaftler weiter regelmäßig Deutsch.

Das gefällt ihr an Dresden

Damit kein Heimweh aufkommt: Cristina López schneidet mit ihrem spanischen Partner Igor eine Erdbeer-Torte an.
Damit kein Heimweh aufkommt: Cristina López schneidet mit ihrem spanischen Partner Igor eine Erdbeer-Torte an.

„Ich mag die Neustadt und Biergärten. Vor allem die Biergärten an der Elbe.“

Überhaupt mag Cristina López die Nähe der Stadt zur Natur. „Dresden ist eine grüne Stadt.“

Konkret nennt Frau Dr. López die berühmte Stadt-Landschaft im Stadtgebiet und die in kurzer Zeit erreichbare Sächsische Schweiz.

Das sei schon einmalig. Die Frauenkirche hält sie für „überragend“.

Fotos: Eric Münch, Pawel Sosnowski

Staatssekretärin erzürnt über "Monster, die sich Muslime nennen"

Neu

Entsetzen im Kindergarten! Fünfjährige hat Wodka dabei

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.697
Anzeige

Islamist sitzt schon im Abschiebe-Flieger und darf trotzdem in Deutschland bleiben

Neu

Horror-Grätsche in WM-Quali: Gefoulter bricht sich das Bein

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.472
Anzeige

Mann verprügelt schwangere Ex-Freundin und stößt sie Treppe hinunter

Neu

Falsches Etikett und mit Chemie gestreckt! Gammelfleisch auf dem Weg nach Europa

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

6.361
Anzeige

Zehn Menschen sterben bei Unglücken in chinesischen Goldminen

Neu

Großeinsatz! Räuber mit Schweinsmasken überfallen Casino in Las Vegas

705

Weltkonzerne battlen sich bei Facebook wegen Schoko-Pizza

824

Mann soll junge Mädchen vergewaltigt und weitervermittelt haben

1.629

So heiß wie seit 30 Jahren nicht - Sophia Thomalla im Aerobic-Body

2.309

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.142
Anzeige

Ihr werdet nicht glauben, wie Eminems Tochter heute aussieht

8.043

Mann rastet wegen Benehmen von jungen Mädchen aus

331

Verschossener Elfmeter macht Jungen zum Helden

5.136

Baby-Alarm! Schauspielerin Amanda Seyfried ist Mama geworden

893

Psychisch kranker Mann entführt Bus und nimmt Fahrer als Geisel

2.960

Chaosnacht! Autonome randalieren in Athener Innenstadt

911

Jetzt wird der deutsche Flughafen-Pöbler abgeschoben

2.923

Aus in Runde Zwei! Chiara Ohoven muss Let's Dance verlassen

1.162

Zschäpe weiß nichts von Anträgen ihrer Anwälte

1.224

Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

3.671

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

1.277

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

8.353

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

7.139

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

10.567

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

6.173

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

11.468
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

5.612

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

2.880

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

3.946

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

11.603

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

4.064

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

4.056

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

4.017

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

3.514

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

11.734

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

2.139

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

6.450

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

12.949

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

14.638

Diesen Song haben Stereoact gecovert

7.646

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

4.294

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

5.311

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

4.543

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

1.327

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

4.720

Gaspreisen den totalen Krieg: Irrer Stromanbieter wirbt mit Naziparolen

5.987

Teenager schießt auf 14-Jährige, weil sie ihn bei Snapchat nervt

3.137

So bewegend trauern die Frau und der HSV um den toten Timo Kraus

12.242

Drogen, Klauen, Haftbefehl: Polizei schnappt Mega-Verbrecher

4.263

Waffennarr lagerte Kriegsmunition: LKA sucht noch fehlende Knarren

2.402