Räumdienst evakuiert halb Helgoland

Top

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.599
Anzeige

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

Neu
91

Sparen im Alltag: 3 Tipps, um einfach Geld zu sparen

Das Geld sitzt längst nicht mehr so locker in der Tasche wie früher. Wir zeigen Dir drei Tipps mit denen Du besser mit dem knappen Budget zurecht kommst. Mehr im ARTIKEL

Deutschland - Die Heizkosten explodieren, der Sprit ist unverschämt teuer geworden und auch die Nahrungsmittelpreise steigen Jahr für Jahr stetig an. Der Alltag geht richtig ins Geld und es ist nur zu verständlich, dass immer mehr Menschen nach Auswegen suchen, um mit ihrem Budget auszukommen.

Manche kaufen nur im Discounter, machen die Ersparnis dann aber zum Beispiel durch Tabakkonsum wieder zunichte. Andere fahren mit dem Rad statt dem Auto zur Arbeit und verschenken Geld beim Heizen. Dabei ist gerade beim Heizen das Sparpotenzial besonders groß.


















Akribische Aufzeichnung von Ausgaben ist aufwändig, aber
nachweislich wirkungsvoll für die Budgetverwaltung.
Akribische Aufzeichnung von Ausgaben ist aufwändig, aber nachweislich wirkungsvoll für die Budgetverwaltung.

Verbraucher konstatieren: Es ist nicht einfach, unterm Strich weniger Geld im Monat auszugeben. Verbraucherschutzzentralen und Schuldnerberatungen haben landauf, landab einen schlichten Tipp: Es ist ratsam, die Kostenpositionen generell im Blick zu behalten. Dann gelingt es viel leichter, die individuellen „Problemzonen“ mit Sparpotenzial aufzudecken - und auch tatsächlich zu sparen.

Der Beitrag stellt den Nutzen eines Haushaltsbuchs vor und liefert 5 Tipps, um einfach Geld zu sparen.

Das Haushaltsbuch: Weder spießig noch konservativ, sondern clever und wirkungsvoll

Das Haushaltsbuch ist besser als sein Ruf. Denn mit ihm lässt sich aufdecken, in welchen Kanälen das Monatsbudget versickert. Ein Haushaltsbuch hilft, die Geldströme im Griff zu behalten. Mit einem Haushaltsbuch sind Nutzer gezwungen, auch die versteckten, kleinen Kosten kontrolliert zu erfassen. Sei es das belegte Brötchen am Kiosk, die Anschaffung eines neuen Wasserkochers oder der Kauf von Zigaretten. Bei diesen vielen kleinen Kostenpositionen kommt schnell eine erkleckliche Summe zusammen und der Überblick geht verloren.

Ein Haushaltsbuch kann digital oder analog, sprich mit Zettel und Stift geführt werden. Die handschriftlichen Haushaltsbücher lassen sich entweder als Vordruck im Schreibwarenladen kaufen oder kostenfrei runterladen wie zum Beispiel von der LAG Schuldnerberatung Hamburg. Auch Verbraucherzentralen und Banken führen nicht selten vorgefertigter Haushaltsbücher und geben diese kostenfrei ab. Im Internet kursiert diverse Freeware und User, die davon Gebrauch machen wollen, sollten in jedem Fall sichergehen, dass nach dem freien Download keine Folgekosten für Zusatzfeatures anfallen werden.

Im Haushaltsbuch befindet sich übersichtlich sortiert eine Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben ähnlich wie ein Kassenbuch geben die digitalen Versionen den jeweils gültigen Stand des Guthabens an. Digitale Versionen unterscheiden zwischen Fixkosten und variablen Kosten und liefern zum Teil interessante Auswertungen am Ende des Monats und konkrete Tipps zum Sparen. Zuverlässige Hinweise zu empfehlenswerter Software liefern unter anderem Stiftung Warentest oder Chip.


















Im Internet können Sparfüchse einige Schnäppchen ausfindig
machen.
Im Internet können Sparfüchse einige Schnäppchen ausfindig machen.

Online Deals nutzen und zum Schnäppchenfuchs werden

Wer einmal auf die Spur des Sparens gekommen ist, entwickelt sich schnell zum Schnäppchen Fuchs. Sparpotenzial gibt es im Prinzip in jedem Lebensbereich. Sei es in der Mode, bei Handys, Notebooks oder beim Reisen, wo Geld ausgegeben wird, lässt sich prinzipiell auch Geld sparen. Auf der Internetplattform mein-deal.com sind zahlreiche aktuelle Schnäppchen zusammengestellt.

Interessierte Sparfüchse können hier in Gutscheinen stöbern, Blitzangebote bei Amazon vergleichen oder generell prüfen, welche Gratisartikel aktuell in Umlauf sind. Warum nicht Waschlotion, Suppen oder Getränke als Probepack kostenfrei anfordern? Auch so lässt sich bares Geld sparen. Bei größeren Anschaffungen, die idealerweise in Abstimmung mit dem laufenden Budget einzuplanen sind, lohnt sich die Online Recherche besonders. Gerade im Elektronik Bereich lohnt sich der sorgfältige Vergleich. Rabatte von 40 % und mehr sind keine Seltenheit.


















Konserven sind lange haltbar und können auf Vorrat gekauft
werden.
Konserven sind lange haltbar und können auf Vorrat gekauft werden.

Einkaufsverhalten ändern: Große Mengen kaufen

Was früher Gang und Gäbe war, ist fast in Vergessenheit geraten: Der Kauf großer Mengen zu kleinen Preisen. Dieses Kaufverhalten birgt enormes Sparpotenzial in sich, denn große Abnahmemengen sind in fast allen Bereichen mit kleineren Preisen pro Einheit möglich. Sinnvoll ist hier natürlich, den Bedarf zu kennen, um die Anschaffung von übergroßen Mengen zu verhindern. Das geht, wie eingangs erwähnt, mit Hilfe des Haushaltsbuchs. Ratsam sind Produkte, die nicht verderben oder sehr lange haltbar sind.

Dazu gehören zum Beispiel:
  • Toilettenpapier
  • Küchenrollen
  • Putzmittel/Waschmittel und Reinigungsutensilien (z. B. Staubsaugerbeutel)
  • Körperpflegeprodukte wie Seifen, Rasierer, Watte
  • Instant-Produkte und Konserven
  • Reis
  • Honig
  • Zucker
  • Salz
  • Essig
  • Tee
  • Kaffee

Eine Option, große Gebinde zu günstigen Preisen zu bekommen ist das Internet. Über Vergleichsportale und direkt beim Hersteller bzw. Händler sind entsprechende Preise schnell gefunden. Fachhändler haben oft einzelne Produkte deutlich günstiger im Angebot, als ein Anbieter, der viele unterschiedliche Produkte im Portfolio hat.

Mit ein wenig Geduld lassen sich auch Webseiten aufspüren, die wenig oder gar kein Geld für Werbung ausgeben und alleine auf Mundpropaganda setzen. Die Gründerschmiede der Freien Universität Berlin berichtet im Komponentenportal, dem gewerblichen Ableger der Stiftung für Entrepreneurship unter Professor Dr. Günter Faltin, regelmäßig über Gründer, die qualitativ hochwertige Produkte zu kleinen Preisen anbieten – und das vor sozialverträglichem Hintergrund und unter Beachtung von Nachhaltigkeitsprinzipien.

Die Preise sind deshalb so günstig, weil die Entrepreneure die Waren in extrem großen Chargen einkaufen (z. T. werden sie per Container aus dem Ausland importiert), darüber hinaus kein Geld für Werbung ausgeben und generell einen sehr geringen Fixkostenapparat vorweisen. Produkte wie Waschmittel, Reis, Glühlampen oder Tee sind online zu extrem günstigen Preisen zu haben. Es lohnt sich, die Webseite der Stiftung für Entrepreneurship zu durchstöbern und anhand der dort vorgestellten Beiträge über die jungen Unternehmer und den Ressourcenlinks entsprechenden Zugang zu finden.

Fotos: pixabay.com © AlexanderStein (CC0 Public Domain), pixabay.com © Pexels (CC0 Public Domain), pixabay.com © PublicDomainArchive (CC0 Public Doma

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

Neu

Schock! Fünf tote Pferde auf Koppel entdeckt

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

10.696
Anzeige

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

Neu

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.925
Anzeige

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

Neu

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.215
Anzeige

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

Neu

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

Neu

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

Neu

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

Neu

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

1.668
Anzeige

Auslöschung Israels angedroht

Neu

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

Neu

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

Neu

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

76

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

1.588

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

1.660

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

123

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

1.035

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

4.375

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

919

Beziehungstat? Drei Tote in Tiefgarage entdeckt

2.020

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

2.543

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

1.035

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

155

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

145

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

2.061

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

2.379

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

4.176

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

4.213

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

345

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

7.516
Update

Ausgevögelt! Woran liegt das rasante Vogelsterben in Deutschland?

624

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

3.753
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

2.077

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

760

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

1.708

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

795

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

1.852

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

4.450

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

16.263

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.389

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

703

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

821

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

631

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

6.411

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

2.454

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

4.802

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

1.976

Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

3.557

Todesangst auf Flug nach Leipzig: Für Passagiere fehlten die Atemmasken

7.016