Hallenser aufgepasst! Ganoven haben eure Geldautomaten manipuliert

Der Geldautomat der Sparkassenfiliale in der Kröllwitzer Straße in Halle (Saale) wurde manipuliert. Oben rechts auf dem Bild ist die Schiene der Betrüger zu sehen, die die Polizei beschlagnahmt hat.
Der Geldautomat der Sparkassenfiliale in der Kröllwitzer Straße in Halle (Saale) wurde manipuliert. Oben rechts auf dem Bild ist die Schiene der Betrüger zu sehen, die die Polizei beschlagnahmt hat.  © DPA/Polizei

Halle (Saale) - Wer mal eben etwas Geld abheben möchte, sollte derzeit ganz besonders achtsam sein. Denn in Halle (Saale) wurde nun wieder die Manipulation eines Geldautomaten festgestellt.

Am Dienstagabend wollte ein Sparkassen-Kunde gegen 23 Uhr Geld in der Filiale in der Kröllwitzer Straße abheben. Doch aus dem Geldausgabeschlitz des Automaten konnte der 25-Jährige keine Scheine in Empfang nehmen. Als der junge Mann die Abdeckung des Schlitzes anhob, bemerkte er eine Aluschiene, so die Polizei.

Die Schiene wurde durch unbekannte Täter in den Hohlraum zwischen der Abdeckung und dem Ausgabeschlitz angebracht und sorgte dafür, dass das Bargeld nicht bis zu seinem rechtmäßigem Besitzer nach draußen gelangen konnte.

Die Polizei rät zu äußerster Vorsicht beim Geldabheben. Besonders öffentliche Automaten könnten manipuliert worden sein. Kunden werden dazu angehalten, vor jeder Benutzung den Ausgabeschlitz, das Bedienfeld, beziehungsweise die Tastatur und das Kartenlese-Element zu überprüfen. Außerdem sollte der PIN unbedingt verdeckt eingegeben werden.

Wer Geld abhebt, sollte sofort im Anschluss prüfen, ob der angeforderte Betrag vollständig ausgezahlt wurde. Wer Veränderungen an Geldautomaten feststellt, wird dazu angehalten, sofort die Bankangestellten sowie die Polizei zu informieren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0