Wegen dieser Tasche! Bahnhof stundenlang dicht

Weimar - Wer am Donnerstag in Weimar auf die Bahn angewiesen war, der brauchte dank einer merkwürdigen Tasche viel Geduld.

Diese Tasche sorgte für einen Großeinsatz der Polizei in Weimar.
Diese Tasche sorgte für einen Großeinsatz der Polizei in Weimar.  © Marcus Scheidel

Am Donnerstagnachmittag hatte die Bundespolizei zwei Gleise des Bahnhofs sperren lassen, nachdem dort eine verlassene Tasche gefunden wurde. Aus der rosa Plastiktasche ragten hunderte Kabel heraus, Bürger hatten auf diesen merkwürdigen Umstand aufmerksam gemacht.

Die Polizei rückte an und holte Spezialisten aus Leipzig dazu, die sich die Tasche angesehen und für harmlos befunden hatten.

Gleichzeitig wurde dann auch noch von der Bahnsicherheit ein Schließfach entdeckt, dass einen erhöhten Betrag anzeigte.

Um auch hier eine Gefahr für die Fahrgäste ausschließen zu können, wurde das Schließfach geröntgt. Aber auch hier bestand keine Gefahr, es befand sich ein Elektrowerkzeug in einem Koffer darin.

Nach einer Sperrung von mehr als zwei Stunden rückte die Polizei wieder ab und der Bahnverkehr konnte in geregelten Bahnen weiter gehen.

In dem Schließfach wurde ein Koffer mit Werkzeug gefunden.
In dem Schließfach wurde ein Koffer mit Werkzeug gefunden.  © Marcus Scheidel

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0