Spider-Man: Fliegt er wegen Streit um Rechte aus dem Marvel-Universum?

Hollywood - Das dürfte die Fans der Marvel-Filme schocken: Spider-Man soll künftig nicht mehr Teil des Marvel-Film-Universums sein!
Zieht Spider-Man bald ohne die anderen Helden aus den Marvel-Filmen durch die Gegend?
Zieht Spider-Man bald ohne die anderen Helden aus den Marvel-Filmen durch die Gegend?  © Sony Pictures Entertainment/dpa

Wie filmstarts.de berichtet, werden die Disney-Tochter Marvel und Sony künftig getrennte Wege gehen. Dank eines Vertrages zwischen Sony (ihnen gehören die Spider-Man-Filmrechte) und Marvel konnte der Superheld in den Marvel-Filmen (u.a. "Avengers: Endgame") mitspielen.

Der Vertrag läuft nun aber laut filmstarts.de aus.

Demnach dreht sich beim Aus alles ums Geld: Kevin Feige (Mastermind hinter dem Marvel-Kinouniversum) behielt bislang die kreative Kontrolle, Sony stellte das Geld. So hätte es für Sony offenbar auch weiter gehen können. Doch Disney wollte wohl die Bedingungen ändern: Kosten und Einnahmen habe der Maus-Konzern je zur Hälfte teilen wollen.

Und: Die Übereinkunft sollte anscheinend auch auf weitere Filme mit Spider-Man-Figuren ausgeweitet werden - etwa "Venom" mit Tom Hardy (41). Sony wollte aber offenbar nicht die Hälfte der Einnahmen an Marvel abgeben.

Spannend bleibt nun, wie es weiter geht. Klar ist, dass weitere Filme mit Spider-Man-Darsteller Tom Holland (23) in Planung sind. Aber treten dort dann noch Marvel-Figuren wie etwa Nick Fury auf? Und: Fassen sich Marvel und Sony noch ein Herz und raufen sich doch wieder zusammen?

Die Fans dürften sich das wünschen, tun im Netz lautstark ihren Unmut kund. Der Hashtag #SaveSpiderMan jagte an die Spitze der Twitter-Trends.

Ein wütender Fan dachte an Spider-Mans toten Mentor Tony Stark (gespielt von Robert Downey jr., 54) und schrieb: "Tony Stark hat sein Leben nicht für diesen Bullshit geopfert, Sony!! Bringt dieses Schlamassel sofort in Ordnung!!"

Eine andere Userin kritisierte auf dem Kurznachrichtendienst die in ihren Augen falsche Entwicklung: "Was zur Hölle läuft da bei Sony Pictures falsch?"

Ein weiterer User postete einen traurigen Tony Stark, der zu Captain America (gespielt von Chris Evans, 38) sagt: "I lost the kid." (Ich habe den Jungen verloren.")

Ob der massenweise Fan-Protest im Netz die Riesenkonzerne zum Umdenken bringt? Es bleibt spannend!

Titelfoto: Sony Pictures Entertainment/dpa

Mehr zum Thema Kino & Film News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0