"Ophelia" sorgt nur kurz für Schönwetter: Kaltfront mit Frostgefahr, Regen und Gewitter rückt an Top Mann zündet Haus an, in dem sich Leute aufhalten Neu Diesen QLED-Fernser bekommt Ihr am Samstag in Wuppertal richtig günstig Anzeige Vater soll Baby so schlimm geschüttelt haben, dass es für immer geistig behindert bleibt! Neu Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! 3.249 Anzeige
2.406

Europa-Ekstase à la Eintracht: Frankfurt düpiert Benfica und steht im Halbfinale

Viertelfinal-Rückspiel der Europa League: Eintracht Frankfurt trennt sich mit 2:0 (1:0) von Benfica Lissabon

Heute Abend ging es für Eintracht Frankfurt um alles. Doch im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League musste ein kleines Wunder gegen Benfica Lissabon her.

Frankfurt am Main - Trotz einer 2:4-Niederlage bei Benfica Lissabon im Europa League-Viertelfinal-Hinspiel waren Hoffnung und Euphorie bei Eintracht Frankfurt ungebremst. Doch um den Einzug in die Runde der letzten Vier zu verwirklichen, brauchte es ein kleines Wunder. Und die Teufelskerle vom Main setzten sich tatsächlich mit dem notwendigen 2:0 (1:0) durch.

Harter Kampf um jeden einzelnen Ball: Eintrachts Ante Rebic (Re.) im Duell mit Benficas Jardel.
Harter Kampf um jeden einzelnen Ball: Eintrachts Ante Rebic (Re.) im Duell mit Benficas Jardel.

Die Tore erzielten Filip Kostic (36.) und Sebastian Rode (67.) und machten somit den Halbfinal-Einzug für die Eintracht perfekt. Der nächste Gegner - niemand geringeres als der englische Top-Klub Chelsea London.

Kaum eine Kulisse hätte besser für einen solch bedeutenden Abend geeignet gewesen sein, als die Frankfurter Commerzbank Arena, die für das "Duell der Adler" (Anm. d. Red.: Beide Mannschaften haben den König der Lüfte als Wappen-Tier) natürlich ausverkauft war. Insgesamt hatten sich also 48.000 Fußball-Verrückte in der Arena eingefunden, um das Eintracht-Europa-Wunder live zu erleben.

Ihren Beitrag zur absoluten Gänsehaut-Stimmung leisteten vor allem die die Anhänger in der Nordwestkurve, die erneut eine wahnsinnige Choreographie - in die sogar die Pressetribüne involviert wurde - auf die Beine gestellt hatten. Dem Gegner wurde darin unmissverständlich klar gemacht, dass man sich "Im Herzen von Europa" befand.

Nach der unrühmlichen 1:3-Niederlage gegen den FC Augsburg tauschte SGE-Coach Adi Hütter - teils gezwungenermaßen - auf drei Positionen um. Besonders bitter: Der überragend aufspielende Martin Hinteregger (Oberschenkelverhärtung) musste von Simon Falette ersetzt werden. Darüber hinaus kamen Mijat Gacinovic und David Abraham für Goncalo Paciencia und Almamy Touré in die Startelf.

Mit dem zwölften Mann im Rücken hatte die Truppe vom Stadtwald die erste sehenswerte Aktion. Über Danny da Costa und Ante Rebic kam der Ball schließlich zu Kostic, dessen Abschluss war jedoch zu unplatziert (8.). Generell wurde bereits nach einer Viertelstunde klar, dass die Gäste darauf aus waren, ihren Vorsprung aus dem Hinspiel geschickt zu verwalten und auf schnelle und verheerende Konter zu lauern.

Eintracht-Kapitän David Abraham (Re.) versuchte Benfica-Wunderkind Joao Felix mit allen Mitteln zu bremsen.
Eintracht-Kapitän David Abraham (Re.) versuchte Benfica-Wunderkind Joao Felix mit allen Mitteln zu bremsen.

Die Eintracht zeigte hingegen, dass sie unbedingt ein frühes erstes Tor erzielen wollte, auch wenn die Chance bis dahin Mangelware blieben. Darüber hinaus schlichen sich in den ersten 25 Minuten immer mehr kleine Ungenauigkeiten in das Kombinationsspiel der Hausherren ein.

Das machte es dem portugiesischen Rekordmeister umso einfacher halbwegs Ruhe in die Partie zu bekommen und die von der SGE ausgehende Gefahr einzudämmen. Doch die Eintracht ist besonders im Europapokal zu allem fähig. Und so fiel das langersehnte erste Tor doch noch in Halbzeit ein - wenn auch mit ein wenig Glück.

Nach einer Einzelaktion von Rebic, rollte die Kugel Gacinovic vor die Füße. Dessen Pfostenschuss netzte Kostic, der jedoch im Abseits stand, letztlich ein - 1:0 für die Eintracht und zu diesem Zeitpunkt nur noch ein Tor, um das Weiterkommen zu realisieren (36.).

Dass das Wunder absolut im Bereich des Möglichen lag, machte auch die Herangehensweise der Hütter-Truppe nach dem Führungstreffer klar. Die Aktionen in Richtung Benfica-Tor wurden zwingender, die Portugiesen hingen sichtlich in den Seilen, konnten sich jedoch bis in die Halbzeitpause retten.

Kurz nach dem Wiederanpfiff wurde es dann direkt richtig brenzlig für die Gastgeber, als Joao Felix sich durch den Frankfurter Strafraum tänzelte und Falette beinahe zum Eigentor zwang (48.).

Filip Kostic (Li.) erzielte das 1:0 für die Eintracht.
Filip Kostic (Li.) erzielte das 1:0 für die Eintracht.

Die nächste Chance für die Portugiesen hatte der Ex-Frankfurter Haris Seferovic, der einen Kopfball nicht platziert genug in die Hände von Kevin Trapp spielte (52.) - die Gäste zeigten sich weitaus gefährlicher.

Davon ließen sich die Mannen vom Stadtwald jedoch nur kurzzeitig beeindrucken. Schnell gewannen die Adlerträger vom Main die Spielkontrolle zurück und drängten weiter auf das dringend benötigte zweite Tor. Eine Einzelaktion samt Torabschluss von Gacinovic (57.) sowie ein gelungenes Zusammenspiel von Rebic und Jovic (60.) führten jedoch nicht zum erwünschten Ergebnis.

Und in der 67. Spielminute war es dann tatsächlich soweit: da Costa köpfte den Ball in Richtung Rebic, der erneut als Vorbereiter agierte. Doch hieß der Goalgetter nicht etwa Jovic oder Kostic - NEIN - Rode versenkte das Leder mit einem strammen Schuss aus rund 18 Metern Entfernung - 2:0, das Eintracht-Wunder war Stand jetzt Realität.

Doch Benfica blieb dran und traf in Minute 85 in Person von Eduardo Salvio den Außenpfosten - Durchatmen! Das Powerplay der Gäste wurde indessen von einem gellenden Pfeifkonzert der Eintracht-Fans begleitet. Nach vier Minuten Zugabe war es endlich vollbracht - der größte Europapokal-Erfolg der SGE seit 39 Jahren war perfekt.

Nach der Europapokal-Nacht wartet auf die Frankfurter schon am Montag wieder die "Mission Champions League". Um dieses ambitionierte Ziel zu verwirklichen, muss die Eintracht im Montagsspiel (22. April/20.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg bestehen.

Fotos: DPA

Übler Geruch im Flieger: Klage von Stewardess abgeschmettert Neu SUV-Fahrer rammt mehrere Autos und liefert sich wilde Verfolgungsjagd Neu Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! 3.199 Anzeige Barca macht ein Schnäppchen: Niederländisches Top-Talent wechselt nach Spanien! Neu Wegen Korruption! Gegen PSG-Präsident Al-Khelaifi wird ermittelt Neu MediaMarkt: Jetzt 200 Euro beim Kauf eines neuen Fernsehers abkassieren! 4.695 Anzeige Zu hohe Fluchtgefahr: Box-Profi Felix Sturm steckt in U-Haft fest Neu Führerhaus zerquetscht! Schwerer Laster-Unfall legt A5 lahm Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 4.606 Anzeige TAG24 klärt auf: So viel Bio steckt wirklich im Bioplastik Neu Unfassbare Entdeckung! Ihr glaubt nicht, was dieser Affe im Video kaputt schlägt Neu Pep nun doch zu CR7? Guardiola wohl einig mit Juventus Turin! Neu SATURN in Dortmund verkauft Top-Technik jetzt enorm günstig! 6.651 Anzeige Mutter stirbt an Darmkrebs und hat am Sterbebett eine letzte, herzzerreißende Bitte Neu Schicksal von dutzenden vermissten Kindern noch immer unklar Neu MediaMarkt Lippstadt schenkt Euch bis zu 200 Euro! Und das funktioniert so... Anzeige Walrossbaby stellt sich mit Plumpser ins Becken im Tierpark Hagenbeck vor Neu Eurowings streicht Snacks im SMART-Tarif: Wer etwas möchte, muss extra blechen Neu Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Warum Thermomix und Kobold-Staubsauger Vorwerk ausbremsen Neu "Mörder und Kinderschänder sind die größten Bastarde!" Das sagt Katja Krasavice zur Todesstrafe Neu
Unfall auf der Bundesstraße: Auto kracht in Gegenverkehr 171 So plant Kölns neuer Trainer Beierlorzer den Klassenerhalt 586 Holt VfB-Walter sich Trainer-Verstärkung vom FC Augsburg? 620 GZSZ-Spoiler: So übel wird Karlas Rache! 1.601
Bauarbeiter verliebt sich in eine Anwohnerin: Wie er ihr Herz erobern will, ist unglaublich 2.324 Vergiftung? Leichen von vier Erwachsenen und zwei Teenagern in Wohnung entdeckt 2.961 Nach BVB-Shopping-Tour: Wende im Sancho-Poker! 2.358 Totes Mädchen aus dem Fluss: Darum dauert die Untersuchung noch länger 1.590 Deutschlandpremiere! Kinder mit gespendeter Gebärmutter geboren 618 Vater und Tochter bei Explosion in den Tod gerissen: Trauerfeier und Spendenaufruf 592 Hochansteckend! 15-Jähriger mit Tuberkulose aus Jugendheim verschwunden 7.501 Eine kämpft um ihr Leben: Zwei Radfahrerinnen von Lkws erfasst! 224 Typ versteckt Angelhaken in Futter und gibt es streunenden Katzen zu fressen 1.199 Autorin Judith Kerr tot: Sie schrieb "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" 349 "Starkes Signal": Nächste deutsche Stadt ruft Klimanotstand aus 201 Fahranfänger (18) mit über 80 Sachen zu viel geblitzt, doch das war kein Zufall 4.318 Sie sind wieder da! Goebbels und Heß auf dem Europa-Wahlschein 5.067 Mittelmaß! Magaths Knallhart-Abrechnung mit dem deutschen Fußball 474 "Wie ein Tritt gegen eine Laterne": Kicker bekommt nach Brutalo-Foul harte Strafe aufgebrummt 875 Reiseziel Kuba: Mann erlebt böse Überraschung am Flughafen 2.380 Innerhalb weniger Stunden: Polizei findet zwei Leichen! 3.402 "Brauchst du einen Arzt?": Dieser Clip von Wendlers Laura sorgt für Mega-Shitstorm 2.703 Seit Tagen wüten heftige Unwetter: Jetzt gibt es die ersten Todesopfer 870 Er starb bei tragischem Unfall in Berlin: Kaffee-Gräfin rührt mit Post für Sohn Charly! 1.687 Geheime Zeugen, eingezogener Pass: Prozess gegen Mesale Tolu auf Oktober vertragt 590 Ab heute! Flixtrain zwischen Berlin und Köln 754 Streit eskaliert: Schüler prügeln sich auf Klassenfahrt in Wismar 2.040 Trainingsabbruch: Ulreich-Ausfall im Pokalfinale droht! Muss Früchtl ran? 3.905 Eintracht-"Büffelherde" komplett weg? Bobic schwant bei Haller, Jovic und Rebic Schlimmes 1.066 Mann verliert seine Frau bei der Geburt, dann schlägt das nächste Schicksal zu 11.614