Europa-Ekstase à la Eintracht: Frankfurt düpiert Benfica und steht im Halbfinale 2.410
BVB-Kapitän Marco Reus erstickt durch sein Siegtor die Mentalitätsdebatte im Keim! Neu
Familie bezieht neues Haus, als sich im Keller etwas bewegt Neu
Fernseher, Smartphones und Co.! Hier staubt Ihr heute Technik besonders günstig ab 3.753 Anzeige
Junge (3) greift in Förderschnecke, Notarzt muss Arm des Kindes vor Ort amputieren Neu
2.410

Europa-Ekstase à la Eintracht: Frankfurt düpiert Benfica und steht im Halbfinale

Viertelfinal-Rückspiel der Europa League: Eintracht Frankfurt trennt sich mit 2:0 (1:0) von Benfica Lissabon

Heute Abend ging es für Eintracht Frankfurt um alles. Doch im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League musste ein kleines Wunder gegen Benfica Lissabon her.

Frankfurt am Main - Trotz einer 2:4-Niederlage bei Benfica Lissabon im Europa League-Viertelfinal-Hinspiel waren Hoffnung und Euphorie bei Eintracht Frankfurt ungebremst. Doch um den Einzug in die Runde der letzten Vier zu verwirklichen, brauchte es ein kleines Wunder. Und die Teufelskerle vom Main setzten sich tatsächlich mit dem notwendigen 2:0 (1:0) durch.

Harter Kampf um jeden einzelnen Ball: Eintrachts Ante Rebic (Re.) im Duell mit Benficas Jardel.
Harter Kampf um jeden einzelnen Ball: Eintrachts Ante Rebic (Re.) im Duell mit Benficas Jardel.

Die Tore erzielten Filip Kostic (36.) und Sebastian Rode (67.) und machten somit den Halbfinal-Einzug für die Eintracht perfekt. Der nächste Gegner - niemand geringeres als der englische Top-Klub Chelsea London.

Kaum eine Kulisse hätte besser für einen solch bedeutenden Abend geeignet gewesen sein, als die Frankfurter Commerzbank Arena, die für das "Duell der Adler" (Anm. d. Red.: Beide Mannschaften haben den König der Lüfte als Wappen-Tier) natürlich ausverkauft war. Insgesamt hatten sich also 48.000 Fußball-Verrückte in der Arena eingefunden, um das Eintracht-Europa-Wunder live zu erleben.

Ihren Beitrag zur absoluten Gänsehaut-Stimmung leisteten vor allem die die Anhänger in der Nordwestkurve, die erneut eine wahnsinnige Choreographie - in die sogar die Pressetribüne involviert wurde - auf die Beine gestellt hatten. Dem Gegner wurde darin unmissverständlich klar gemacht, dass man sich "Im Herzen von Europa" befand.

Nach der unrühmlichen 1:3-Niederlage gegen den FC Augsburg tauschte SGE-Coach Adi Hütter - teils gezwungenermaßen - auf drei Positionen um. Besonders bitter: Der überragend aufspielende Martin Hinteregger (Oberschenkelverhärtung) musste von Simon Falette ersetzt werden. Darüber hinaus kamen Mijat Gacinovic und David Abraham für Goncalo Paciencia und Almamy Touré in die Startelf.

Mit dem zwölften Mann im Rücken hatte die Truppe vom Stadtwald die erste sehenswerte Aktion. Über Danny da Costa und Ante Rebic kam der Ball schließlich zu Kostic, dessen Abschluss war jedoch zu unplatziert (8.). Generell wurde bereits nach einer Viertelstunde klar, dass die Gäste darauf aus waren, ihren Vorsprung aus dem Hinspiel geschickt zu verwalten und auf schnelle und verheerende Konter zu lauern.

Eintracht-Kapitän David Abraham (Re.) versuchte Benfica-Wunderkind Joao Felix mit allen Mitteln zu bremsen.
Eintracht-Kapitän David Abraham (Re.) versuchte Benfica-Wunderkind Joao Felix mit allen Mitteln zu bremsen.

Die Eintracht zeigte hingegen, dass sie unbedingt ein frühes erstes Tor erzielen wollte, auch wenn die Chance bis dahin Mangelware blieben. Darüber hinaus schlichen sich in den ersten 25 Minuten immer mehr kleine Ungenauigkeiten in das Kombinationsspiel der Hausherren ein.

Das machte es dem portugiesischen Rekordmeister umso einfacher halbwegs Ruhe in die Partie zu bekommen und die von der SGE ausgehende Gefahr einzudämmen. Doch die Eintracht ist besonders im Europapokal zu allem fähig. Und so fiel das langersehnte erste Tor doch noch in Halbzeit ein - wenn auch mit ein wenig Glück.

Nach einer Einzelaktion von Rebic, rollte die Kugel Gacinovic vor die Füße. Dessen Pfostenschuss netzte Kostic, der jedoch im Abseits stand, letztlich ein - 1:0 für die Eintracht und zu diesem Zeitpunkt nur noch ein Tor, um das Weiterkommen zu realisieren (36.).

Dass das Wunder absolut im Bereich des Möglichen lag, machte auch die Herangehensweise der Hütter-Truppe nach dem Führungstreffer klar. Die Aktionen in Richtung Benfica-Tor wurden zwingender, die Portugiesen hingen sichtlich in den Seilen, konnten sich jedoch bis in die Halbzeitpause retten.

Kurz nach dem Wiederanpfiff wurde es dann direkt richtig brenzlig für die Gastgeber, als Joao Felix sich durch den Frankfurter Strafraum tänzelte und Falette beinahe zum Eigentor zwang (48.).

Filip Kostic (Li.) erzielte das 1:0 für die Eintracht.
Filip Kostic (Li.) erzielte das 1:0 für die Eintracht.

Die nächste Chance für die Portugiesen hatte der Ex-Frankfurter Haris Seferovic, der einen Kopfball nicht platziert genug in die Hände von Kevin Trapp spielte (52.) - die Gäste zeigten sich weitaus gefährlicher.

Davon ließen sich die Mannen vom Stadtwald jedoch nur kurzzeitig beeindrucken. Schnell gewannen die Adlerträger vom Main die Spielkontrolle zurück und drängten weiter auf das dringend benötigte zweite Tor. Eine Einzelaktion samt Torabschluss von Gacinovic (57.) sowie ein gelungenes Zusammenspiel von Rebic und Jovic (60.) führten jedoch nicht zum erwünschten Ergebnis.

Und in der 67. Spielminute war es dann tatsächlich soweit: da Costa köpfte den Ball in Richtung Rebic, der erneut als Vorbereiter agierte. Doch hieß der Goalgetter nicht etwa Jovic oder Kostic - NEIN - Rode versenkte das Leder mit einem strammen Schuss aus rund 18 Metern Entfernung - 2:0, das Eintracht-Wunder war Stand jetzt Realität.

Doch Benfica blieb dran und traf in Minute 85 in Person von Eduardo Salvio den Außenpfosten - Durchatmen! Das Powerplay der Gäste wurde indessen von einem gellenden Pfeifkonzert der Eintracht-Fans begleitet. Nach vier Minuten Zugabe war es endlich vollbracht - der größte Europapokal-Erfolg der SGE seit 39 Jahren war perfekt.

Nach der Europapokal-Nacht wartet auf die Frankfurter schon am Montag wieder die "Mission Champions League". Um dieses ambitionierte Ziel zu verwirklichen, muss die Eintracht im Montagsspiel (22. April/20.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg bestehen.

Fotos: DPA

Bis zu 52% Rabatt: MediaMarkt Alzey haut heute Technik super günstig raus 5.322 Anzeige
Tierquäler wollen Hund loswerden und werfen ihn einfach über Zaun Neu
Klaas Heufer-Umlauf auf Umwegen: Darum arbeitet er auf einem Flughafen Neu
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
Leben mit Borderline: Mein Spiegelbild, das bin nicht ich Neu
Gegen "Bauernbashing": Darum gehen Landwirte auf die Straße! Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Guido Maria Kretschmer reagiert emotional auf das Todeslabor für Tiere Neu
Heute Flugbegleiter-Streik! Bis zu 60.000 Passagiere betroffen Neu Update
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 2.253 Anzeige
Warum Herthas Ibisevic eine Gelbe Karte für sich selbst forderte! Neu
Schwarz-rot-grün für Brandenburg: Ende der Verhandlungen in Sicht! Neu
Triathlon-Drama auf Mallorca: Familienvater stirbt, Frau und Kinder müssen alles mit ansehen Neu
Heute wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 5.956 Anzeige
Schock des Lebens: Mutter entdeckt Geister-Baby im Bett ihres Sohnes Neu
Ständig Hochwasser! Halbes Dorf will nach oben Neu
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 8.857 Anzeige
Mega-Blamage perfekt: Briten beantragen allen Ernstes noch eine Brexit-Verschiebung! 1.343 Update
Heimlich, still und leise: Oliver Pocher und Amira Aly haben es getan 4.385
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 3.823 Anzeige
Nach Union-Spiel gegen Freiburg: Zug-Waggon brennt lichterloh! 4.380
BVB zurück im Titelrennen! Reus entscheidet das Borussen-Duell gegen Gladbach 1.020
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Stillstand! Betrunkener bremst Militär-Konvoi aus 4.322
Schwere Knieverletzung! Niklas Süle fehlt dem FC Bayern wohl lange 2.174
Für 5 Stunden bekommt Ihr heute Technik bis zu 52% günstiger! Wir verraten Euch wo! 5.386 Anzeige
"Inas Nacht": Diese Promis sind nach der Sommerpause zu Gast bei Ina Müller 5.799
Fünf Kleinkinder und zwei Erwachsene sterben bei schrecklichem Wohnhausbrand 17.506
Nur heute gibt's diese Technnik so günstig 2.542 Anzeige
Tragischer Unfall! 17-jähriger Biker stirbt bei Zusammenstoß mit VW 8.484
Doppel-Schock für den FC Bayern: Sieg verschenkt, Süle verletzt 1.893
Nur heute bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! 5.428 Anzeige
Ende der "Lindenstraße": Fans demonstrieren gegen Absetzung! 1.247
Vater lässt Tochter in der Küche kurz allein und staunt über ihren Mordsappetit 7.758
Mindestens 15 Tote bei Dammbruch: Immer noch Menschen vermisst 2.274
Spielunterbrechung bei Ostkracher in Magdeburg! Beide Fanlager zünden Pyrotechnik 3.967
Anne Wünsche kassiert Vorwürfe: Bleibt Tochter Miley in der ersten Klasse sitzen? 6.627
SEK-Einsatz, weil Mann droht, seine Ex-Frau umzubringen 2.014
Hund sitzt einsam und verlassen in Bus, als es noch bitterer wird 15.176
Teenager liegt tot in seinem Zimmer: Eine Deo-Dose wurde ihm zum Verhängnis 7.032
Hochzeit bei GNTM-Abbrecherin Vanessa Stanat wäre fast im Drama geendet 2.440
Kindermädchen missbraucht 11-Jährigen und bekommt ein Baby von ihm 8.807
Tödlicher Unfall: Auto erfasst Motorrad-Fahrschüler (15) 3.536
Frauen halten 36-Jährige fest, damit Männer sie vergewaltigen können 29.716
Stierkämpfer brutal aufgespießt und durch Arena gezerrt 11.674
GZSZ-Star Thomas Drechsel postet altes Foto und die Fans drehen durch! 4.848
Tragödie in Horror-Haus: Junge erschießt kleine Schwester beim Spielen 2.248
Verrät Annemarie Carpendale versehentlich auf Instagram ein Geheimnis? 9.311
Krasse Bilder: Hier stürmt ein Bankräuber mit Pistole in eine Filiale 1.441
Neue Details zu isolierter Familie: Was wollte der Vater damit bezwecken? 1.801
SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot 724 Update
Daniela Katzenberger will romantischen Abend, doch Lucas hat keinen Bock auf diesen Film 972
Neuanfang: Dieses GNTM-Babe ist wieder Single! 3.678
Dieser Hund läuft immer auf Zehenspitzen, damit er ungestört klauen kann 16.727
Besitzerin sucht Hund, dabei liegt er vor ihr 17.778
Rassismus-Vorfall in U-Bahn! Afrikaner von Treppe getreten 2.254
AfD-Laster brennt lichterloh vor Landtagswahl 4.038