27-jähriger prügelt Senioren (67) mitten in Münchener Kaufhaus zu Tode

Top

Betrugs-Skandal? Razzia bei Berliner Polizeischüler

Neu

Schmerzfrei, aber süchtig - Ärzte verschreiben bedenkliche Mittel

983

Chris de Burgh komponiert Robin-Hood-Musical

68
3.094

Der nächste Spielplatz gammelt seinem Ende entgegen

Chemnitz - Die Stadt will offenbar den nächsten Spielplatz dichtmachen: Die Spielgeräte am Sportplatz in Euba gammeln munter vor sich hin. Etliche sind schon abgebaut. Auch das Spielplatz-Schild ist bereits verschwunden.
Nadine Hacker (31) zeigt am Spielplatz in Euba die rot markierten maroden Stellen.
Nadine Hacker (31) zeigt am Spielplatz in Euba die rot markierten maroden Stellen.

Von Doreen Grasselt

Chemnitz - Die Stadt will offenbar den nächsten Spielplatz dichtmachen: Die Spielgeräte am Sportplatz in Euba gammeln munter vor sich hin. Etliche sind schon abgebaut. Auch das Spielplatz-Schild ist bereits verschwunden.

„Wir vermuten, dass bald ein Bauzaun um den Spielplatz gestellt wird“, sagen Mathias Hofmann (49) und Nadine Hacker (31) von der Chemnitzer Kindervereinigung. „Die Schaukeln sind schon weg, das Holz der anderen Geräte morsch.“

Seit der Kinder- und Jugendtreff in Euba vor vier Jahren geschlossen werden musste, fährt zumindest noch das Spielmobil der Kindervereinigung jeden Donnerstag zum Spielplatz. Wenn der dichtmacht, fällt auch das noch weg. Die Stadt will zwar von einer Schließung nichts wissen.

Doch die Spielgeräte seien in einem schlechten Zustand, heißt es. Deshalb will das Grünflächenamt den Platz noch einmal prüfen lassen.

Ein Gestell ohne Schaukeln. Hier in Grüna kann Bela (8) höchstens noch Klimmzüge üben.
Ein Gestell ohne Schaukeln. Hier in Grüna kann Bela (8) höchstens noch Klimmzüge üben.

Neue Geräte sind in Euba offenbar nicht geplant. Zwar haben sich beim Bürgerhaushalt 2013 die Anwohner für den Erhalt des Platzes eingesetzt.

Jedoch habe sich laut Stadtverwaltung gezeigt, dass mit den vorhandenen Haushaltsmitteln nicht alle Spielplätze erhalten werden können. Deshalb will die Stadt laut neuer Spielplatzkonzeption in den nächsten Jahren einen privaten Betreiber für den Spielplatz suchen.

„Das ist unmöglich!“, schimpft Ortsvorsteher Thomas Groß (52). „Es gibt niemanden, der die finanziellen Mittel hat, den Platz zu betreiben. Es kann nicht sein, dass von heute auf morgen Spielgeräte abgebaut werden, ohne die Bürger zu informieren.“

Die wenigen letzten Spielgeräte seien schon rot markiert. „Die sind nur noch nicht abgesperrt, weil die Stadt nicht genug Zäune hat“, wettert Groß. Die Zäune stehen nämlich zum Beispiel auf den Spielplätzen am Küchwald, in Grüna, in Hilbersdorf, am Tierpark und am Hochfeld im Heckertgebiet.

Bei allem Ärger! Stadt macht viel für Kinder

So ein cooler Spielplatz! Am Johannisplatz sind die Spielgeräte gut in Schuss.
So ein cooler Spielplatz! Am Johannisplatz sind die Spielgeräte gut in Schuss.

Hier ein Bauzaun, dort fehlt eine Schaukel und da wiederum ist das Holz morsch. Gefühlt scheint in Chemnitz beinahe jeder Spielplatz kaputt oder geschlossen zu sein. Elternproteste gab es in den vergangenen Wochen reichlich. Aber ist Chemnitz wirklich kinderunfreundlich?

Ganz und gar nicht! Rund acht Millionen Euro gibt die Stadt jährlich für Förderprogramme, Jugendarbeit, Sozialarbeit und Jugendschutz aus. Dazu zählt etwa die Sportförderung im Stadtsportbund. Etwa 128 000 Euro fließen hier in Sport, Basteln und Spielen - ohne dass die Kinder Vereinsmitglieder sein müssen. Außerdem gibt es Zuschüsse für Ferienausflüge für bedürftige Familien. „Kinder und Jugendliche dürfen Museen und Bibliotheken kostenlos nutzen“, sagt Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (53, SPD). „Das ist keine Selbstverständlichkeit.“

Außerdem gibt’s jetzt wieder den kostenlosen Ferienkalender mit knapp 400 Veranstaltungen und 63 Gutscheinen. Übrigens ist neben all den gesperrten Spielgeräten der überwiegende Teil der Chemnitzer Spielplätze - wie der am Johannisplatz - gut in Schuss.

Von den 1230 Spielgeräten der 111 städtischen Spielplätze sind gerade einmal 42 gesperrt. Das sind 3,4 Prozent. Das ergab eine Anfrage der Linken-Fraktion.

Bleibt auf dem Teppich

Kommentar von Falk Ester

Der Blick auf einige gesperrte Chemnitzer Spielplätze verzerrt das Gesamtbild.

Es ist unstrittig - bei den Spielplätzen muss etwas passieren. Jetzt wackelt der in Euba, obwohl sich die Chemnitzer für seinen Erhalt eingesetzt haben. Geld ist genügend da, woran hängt es also? Sicher auch am Mangel an Rathaus-Mitarbeitern, die sich um Pflege, Ausschreibungen und Reparaturen kümmern. Dies wiederum ist gleichfalls eine Frage des Geldes und damit eine des politischen Willens des Stadtrates. Alles lösbare Probleme.

Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass die überwiegende Anzahl der Spielplätze in Schuss ist. Chemnitz steckt zudem Millionen in seinen Nachwuchs. In Förderungen aller Art. Das sind Tatsachen, die Demonstranten gegen eine vermeintlich kinderunfreundliche Stadtpolitik sicherlich nicht kannten. Und manche kannten sie, ignorierten sie aber, weil Populismus was Schönes ist in pegida-durchdrungener Zeit.

Acht Millionen fließen jährlich in Jugendarbeit. Von 1230 Spielgeräten sind gerade 42 gesperrt - 3,4 Prozent! Noch Fragen?

Fotos: Sven Gleisberg

Die Akte Gerner: GZSZ-Bösewicht bekommt eigene Serie!

3.099

Mann löscht Familie aus, doch Gericht spricht ihn frei

2.671

Nach fast vier Jahrzehnten Diktatur: Simbabwes Präsident erklärt Rücktritt

567

Es sollen wieder Panzer durch Ostdeutschland rollen

3.924

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.869
Anzeige

TV-Sender will Gebäudesprengung übertragen, doch dann passiert etwas völlig unerwartetes

2.816

Einem Obdachlosen sollte geholfen werden, doch plötzlich rastete er aus

1.156

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.524
Anzeige

Beim Friseur: Mann mit Baseballschläger fast tot geschlagen

6.844

28-Jähriger fährt im Vollrausch gegen Haus von Bestatter

622

Siemens-Mitarbeiter demonstrieren schweigend gegen Stellenabbau

409

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

87.625
Anzeige

Bei dieser Hochzeit hat's mächtig gecrasht

1.113

Berliner erbt Lothar Matthäus' Handynummer und hat damit jede Menge Spaß

3.025

23-jährige verzweifelt, weil ihre Brüste nicht aufhören zu wachsen

7.396

13-Jähriger geht mit Schusswaffe in der Tasche zur Schule

1.324

AfD-Gauland bei erster Rede im Bundestag gnadenlos ausgebuht

12.890

Diebesgut! Polizei präsentiert John Lennons Nachlass, Ex-Chauffeur im Visier

77

Deutschlands vielleicht erfolglosester Bankräuber gibt auf

734

Grausame Details: Mutter wurde durch 17 Stiche brutal ermordet

1.795

Sylvester Stallone bekommt Alibi von seiner Ex

3.280

"Das ist eindeutiger Betrug!" FC-Fan erstattet Anzeige gegen Video-Schiri

2.702

Frau wird von hinten gepackt, doch sie wusste was zu tun ist

2.369

US-Rapper von Fahrkarten-Kontrolleur verprügelt

3.291

Tschechen müssen Strafe wegen Kostüm zahlen: So reagiert "Borat"

2.090

Unfassbar! Tierhasser schneidet Shetland Ponys den Schweif ab

922

Nachgereift und psychisch stabil: Geiselgangster kurz vor der Freilassung

1.111

"Bauer sucht Frau": Er hat sich verliebt, doch sie hat da noch was zu sagen...

9.461

Blutjung und schon so brutal: Video-Fahndung nach Räubern

3.108

Mutter betoniert ihre vier Kinder in Betonkübeln ein

10.178

Weltweit erste Waschbärin mit Herzschrittmacher

412

Dreijähriger stirbt kurz vor Mandel-OP: Waren die Ärzte Schuld?

2.675

Tier-Versuche in deutschem Institut: Werden die Affen jetzt im Ausland weiter gequält?

491

Mann besucht Islamseminare: Einbürgerung verweigert

701

Für nur 50.000 Euro könnten die "Löwen" bei diesem Thüringer zuschnappen

646

Statt Traumurlaub: Familie verbringt drei Tage im Horror-Hotel

1.549
Update

Keine Feuer-Übung! 340 Kinder aus Schule evakuiert

2.946

21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht gezogen: Wer kennt diesen Mann?

4.234

Vermisst! Wer hat die 15-Jährige gesehen?

6.050

Autofahrer hält im Rückstau auf Bahnübergang, dann kommt ein Zug

2.325

Lkw-Fahrer macht Alkoholtest, Sekunden später ist eine Teenagerin tot

7.429

Menschenmassen! Worauf warten diese ganzen Leute?

2.197

Drama im Wald: 64-Jähriger von Holzteil getroffen und gestorben

1.779

Kurioser Vorschlag: Linke wollen Kindertag zum Feiertag machen

614

Fehlende Rauchmelder: Jetzt muss der Vermieter blechen

1.739

Radioaktive Wolke über Europa: Wurde ein Atomunfall verschleiert?

6.688

Jugendgewalt steigt wieder an: Jeder 2. Täter hat Migrations-Hintergrund

2.731

Baumfäller macht falschen Schnitt und stürzt in den Tod

3.576

Nebenklage fordert lebenslange Haft für Beate Zschäpe

889

Frau umarmt Mann und will Sex, dann muss die Polizei eingreifen

4.342

Darum darf dieses Eis erst ab 18 Jahren gekauft werden

1.722

Bauarbeiter stoßen unter der Erde auf riesiges Hakenkreuz

17.091

"Ehrlich Brother" Chris kollabiert bei Arztbesuch

4.486

Jugendliche stellen Vater und Sohn eine Falle und attackieren sie mit Steinen

3.314

"Das ist ja genug, um reinzutreten": Zofft sich Yotta hier mit seiner Neuen?

6.073