3,4 Milliarden für Spielzeug: Das sind die Weihnachts-Trends 2019 136
Das Ding fällt bald auseinander! Polizei zieht Schrott-Transporter aus dem Verkehr Top
Kung-Fu-Tritt von Nübel: So geht es Eintrachts Gacinovic Top Update
Alle wollen die Tage zu SATURN in Magdeburg! Das steckt dahinter! 3.658 Anzeige
Übles Mobbing: Falsche Todesanzeige von Schüler in Zeitung geschaltet Top
136

3,4 Milliarden für Spielzeug: Das sind die Weihnachts-Trends 2019

Spielzeugbranche rechnet mit gutem Weihnachtsgeschäft

Die Spielzeug-Branche bekommt die Konsumfreude der Verbraucher zu spüren. Und dieses Jahr liegt Weihnachten auch noch sehr günstig.

Nürnberg - Jedes Jahr vor Weihnachten stellen sich Eltern erneut die Frage, was - und vor allem wie viel - sie ihren Kindern schenken.

Steffen Kahnt, Geschäftsführer des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels (BVS), bei der Jahrespressekonferenz.
Steffen Kahnt, Geschäftsführer des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels (BVS), bei der Jahrespressekonferenz.

Die Wunschlisten sind lang, die Verlockungen in den Spielzeuggeschäften groß. In diesem Jahr könnte es an Heiligabend viele leuchtende Kinderaugen geben.

"Die Deutschen sind in Kauflaune", sagte der Geschäftsführer des Handelsverbands Spielwaren, Steffen Kahnt, am Dienstag in Nürnberg. Und gerade bei den Kindern werde am wenigsten gespart.

Für die Spielzeuggeschäfte liegt Weihnachten in diesem Jahr besonders günstig. Der 23. und der 24. Dezember fallen auf einen Montag und Dienstag, die die Kunden für "Last-Minute-Einkäufe" nutzen können.

"Da wird es noch mal richtig rund gehen", ist sich Kahnt sicher. November und Dezember sind für die Spielwaren-Händler traditionell die wichtigsten Monate des Jahres. Da erzielen sie 40 Prozent ihres Jahresergebnisses.

"Wir gehen ziemlich zuversichtlich ins Weihnachtsgeschäft", sagte Kahnt. 3,4 Milliarden Euro werden die Deutschen den Prognosen zufolge am Ende des Jahres für Spielzeug ausgegeben haben, 3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Neben wachsenden Einkommen kurbelt auch die seit Jahren steigende Geburtenrate die Nachfrage nach Spielzeug an. Deshalb blickt die Branche schon optimistisch auf das nächste Jahr.

Von "Fortnite" bis "Harry Potter": Fan-Artikel ziehen besonders

Das Physik-Experementierset "Action & Reaction" von Clementoni scheint ebenfalls sein Publikum zu finden.
Das Physik-Experementierset "Action & Reaction" von Clementoni scheint ebenfalls sein Publikum zu finden.

Brettspiele, Holzspielzeug, Puppen, Kuscheltiere und Modelleisenbahnen finden sich in vielen Kinderzimmern.

Die klassischen Spielzeuge seien 2019 die Wachstumstreiber für die Hersteller gewesen, sagte der Geschäftsführer des Deutschen Verbandes der Spielzeugindustrie, Ulrich Brobeil.

Und das nicht nur in Deutschland: Vor allem Gesellschaftsspiele hätten sich zu einem weltweiten Verkaufsschlager entwickelt.

Besonders gefragt waren bei den Kindern in diesem Jahr Pokémon-Sammelkarten und andere Produkte mit den kleinen Comic-Taschenmonstern.

Kleine Püppchen, die als Überraschung eingepackt sind, kamen bei Mädchen sehr gut an. "Die Mädchen lieben einfach alles, was mit Sammeln und Überraschen zu tun hat", sagte Kahnt. 1,6 Millionen dieser Figuren wurden von Oktober bis Januar verkauft.

Zu Weihnachten füllen auch viele interaktive Spielzeuge die Regale in den Geschäften. Darunter sind zum Beispiel Kuscheltiere, die mit Kindern kommunizieren und sich bewegen. Per App lassen sich klassische Spielzeug-Traktoren steuern und Bauklötzchen-Spielwelten erwachen quasi zum Leben.

Eine große Rolle für die Branche spielen auch Fanartikel zu Filmen, Serien und Computerspielen wie "Harry Potter", "Drachenzähmen leicht gemacht" und "Fortnite".

Jedes Jahr werfen etwa 100 Spielwarenhändler das Handtuch

Next Level? Die spukende Schule (Lego) kombiniert Augmented reality (AR) mit physischen Bauteilen zur interaktiven Geisterwelt.
Next Level? Die spukende Schule (Lego) kombiniert Augmented reality (AR) mit physischen Bauteilen zur interaktiven Geisterwelt.

Der Markt mit den Lizenzen ist nach Angaben von Marktforschern von Januar bis Oktober um 5 Prozent gewachsen und damit stärker als der Gesamtmarkt.

Ein Dauerbrenner sei "Die Eiskönigin", sagte Kahnt. Mit dem Start des zweiten Teils des Animationsfilms erwarten die Händler wieder einen Hype um die Produkte.

Beim Spielzeugverkauf gewinnt das Internet zunehmend an Bedeutung. 40 Prozent ihrer Einkäufe erledigen die Kunden inzwischen online. Das setzt traditionelle Geschäfte unter Druck.

Jedes Jahr geben nach Angaben von Kahnt etwa 100 Spielwarenhändler auf.

Am erfolgreichsten seien deshalb Geschäfte, die eigene Onlineshops unterhielten.

Viele Hersteller wollen künftig Spielzeug umweltbewusster herstellen und auch Verpackungen einsparen. "Der Greta-Thunberg-Effekt ist auch in der deutschen Spielwarenindustrie angekommen", sagte Brobeil mit Anspielung auf die schwedische Klimaschutzaktivistin.

Auch der "Green Deal" der EU-Kommission, der einen Wandel zu einer klimaneutralen Wirtschaft in Europa vorsieht, werde sich auf die Spielzeugproduktion auswirken.

Fotos: Valeska Rehm/dpa, Daniel Karmann/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 99.004 Anzeige
Heftiges Los: Eintracht trifft im Euro-League-Sechzehntelfinale auf RB Salzburg Neu
Kinderpornos im Darknet: So lange muss der Anbieter in den Knast Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.848 Anzeige
Hinweise nach Sendung "Aktenzeichen XY": Ist der Mörder von Claudia Ruf bereits tot? Neu
Champions-League-Auslosung: FC Bayern trifft auf Chelsea! Neu Update
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 16.556 Anzeige
Champions League: RB Leipzig im Achtelfinale gegen Tottenham! Neu Update
Champions-League-Hammer: Borussia Dortmund spielt gegen Ex-Trainer Neu
Bonnie Strange lebt auf großem Fuß: Mit dem Taxi quer durch Deutschland Neu
Riesige Razzia wegen Falschgeld aus dem Darknet Neu
Militärgruß beim Torjubel: Türken kommen mit milder Strafe davon Neu
Jenny Jürgens: So bescheiden ist die Tochter des verstorbenen Entertainers Neu
Heino überrascht mit Aussage: "Dieser Job hat mich nicht so interessiert" Neu
"Kitchen Impossible": Tim Mälzer lässt Gegner bei Ex-Kreml-Koch auflaufen Neu
Hunde und Katzen in Käfig-Hölle transportiert und unter starke Medikamente gesetzt Neu
Kampfhunde auf Radler gehetzt: So lange muss der Teenager in Haft Neu
Tierische Überraschung bei Bares für Rares: Kuscheltier ist mehr wert als gedacht Neu
Sie wäre fast erstickt! Mädchen isst Apfelkuchen und findet diese "Zutat" 2.784
In dieser Firma dürfen frischgebackene Väter weniger arbeiten 757
Klima-Wahn: Grüne wollen Flüchtlingen deutschen Pass geben 5.564
Wieder ein Korso: Türkenhochzeit bremst Verkehr in der Stadt aus 3.285
Streit eskaliert: 18-Jähriger sticht Freund seiner Mutter nieder 1.918
Hunde-Dame will Welpen füttern, plötzlich liegt das Tier regungslos und ohne Atmung unter ihr 2.395
Riesige Aufregung! Schule verbietet Mädchen eine bestimmte Frisur 6.623
Adventskranz brennt: Mann stirbt in Flammen-Hölle 1.335 Update
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Arbeiter streiken wieder 56
Durchbruch beim Klimapaket! CO2-Preis steigt, Bahnfahren wird günstiger 5.278
Krass! "Bachelor in Paradise"-Sam lässt sich Tattoo im Gesicht stechen 4.651
Darum steht Guido Cantz an Weihnachten daheim am Herd 217
Jägermeister auf dem Buggy: Melanie Müller sorgt erneut für Shitstorm 2.159
GZSZ-Star Felix von Jascheroff hat einen neuen Job 2.298
Teenie-Foto aufgetaucht: Erkennt ihr diesen TV-Star? 1.890
Hausbewohner macht Nickerchen: Als er aufwacht, steht seine Wohnung in Flammen 909
CL-Auslosung: FC Bayern, RB Leipzig und BVB drohen Hammer-Gegner! 1.838
30 Jahre nach Doppelmord in den USA: Jens Söring soll freikommen 1.343
Hund, Katze & Co.: Darum solltet Ihr an Weihnachten keine Tiere verschenken 148
Das geht zu Herzen: Daniela Katzenberger über erstes Weihnachten ohne Costa Cordalis (†75) 570
Nach erfolglosem Klimagipfel: Politik spricht von "Schande" 1.330
Fernsehkoch Christian Rach will jetzt in die Politik gehen 915
Mann vertraut Navi blind und begeht verhängnisvollen Fehler 1.836
Tragisches Unglück: Mann stürzt von Balkon und stirbt 3.781
SS-Wachmann ist sich keiner Schuld bewusst: "Was hätte ich tun sollen?" 4.510
Horror-Attacke! Teenager von Hunden fast zu Tode gebissen 1.617
Trifft es erneut die Falsche? GZSZ-John besorgt sich eine Waffe! 1.802
Rapperin Juju überrascht mit Geständnis 3.015
Hunderte Schafe auf einer Brücke in Dresden: Was war da los? 10.685
Zuhälter wird zu 108 Jahren Haft verurteilt! Seine Taten haben es in sich 5.994
Flugzeug muss evakuiert werden, Panik bricht unter den Passagieren aus 2.945