Überragendes letztes Spiel! Jena bezwingt Wiesbaden

Der Jubel in Jena war groß. Mit einem 4:3 verabschiedeten sich Jenaer in die Saisonpause.
Der Jubel in Jena war groß. Mit einem 4:3 verabschiedeten sich Jenaer in die Saisonpause.

Jena - Dank des Vierfach-Torschützen Timmy Thiele hat der FC Carl Zeiss Jena zum Rückrundenstart der 3. Fußball-Liga seinen sechsten Saisonerfolg gefeiert.

Das Team von Trainer Mark Zimmermann setzte sich am Samstag mit 4:3 (1:1) gegen den SV Wehen Wiesbaden durch. Vor 3480 Zuschauern im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld sorgte Stürmer Thiele mit seinen Treffern (43. Minute/51./55./65.) für den Heimerfolg, bei dem die Gastgeber nach der Gelb-Roten Karte gegen Dennis Slamar (45./wiederholtes Foulspiel) eine Halbzeit in Unterzahl agieren mussten.

Für die Hessen trafen Sascha Möckenhaupt (35.), Stephan Andrist (82.) und David Blacha (90.). Der Aufsteiger aus Jena geht mit 24 Punkten in die Winterpause.

Die Gäste starteten offensiv, hatten durch Kapitän Blacha auch zwei große Torgelegenheiten. Nach der vierten Ecke brachte der aufgerückte Verteidiger Mockenhaupt die Hessen mit einem harten Schrägschuss in Führung. Jenas Torwart Raphael Koczor war machtlos. Sein Team zeigte sich jedoch nicht geschockt. Nach einem genauen Pass von Jan Löhmannsröben gelang Thiele kurz vor der Pause der Ausgleich.

Nach dem Wiederanpfiff sorgte Thiele mit einem Dreier-Pack für das 4:1. Doch nach den Anschlusstreffern durch Andrist und Blacha geriet der Erfolg zwar noch mal in Gefahr. Aber die Jenaer brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0