Sprayer bemalen ganze Fabrikgelände!

Macher der IBUg (v.l.): Thomas Dietze (31), Luise Gregoleit (26) und Jens „Tasso“ Müller (49).
Macher der IBUg (v.l.): Thomas Dietze (31), Luise Gregoleit (26) und Jens „Tasso“ Müller (49).

Von Bernd Rippert

Zwickau - Zehn Jahre „Industriebrachenumgestaltung/IBUg“ - vom 21. bis 30. August treffen sich 60 Künstler aus aller Welt wieder zum Graffiti-Festival. Austragungsort ist die Alte Kaffeerösterei in Plauen-Haselbrunn.

Die Organisatoren Jens „Tasso“ Müller (49) aus Meerane, Thomas Dietze (31) und Luise Gregoleit (26), beide Leipzig, stellten das Programm in der Kolpingstraße in Zwickau vor. Zum Start wollen die Sprayer die Kaffeerösterei in ein buntes Gesamtkunstwerk umwandeln.

Vom 28. bis 30. August bieten die Veranstalter Führungen durch das Gelände, Kino, Diskussionen und Kunstmarkt. Zudem steht am Freitag eine Party beim Festival für urbane Kunst und Kultur an.

Tasso betonte bei der Vorstellung, dass die IBUg trotz des großen Zuspruchs ein regionales Festival bleiben solle.

Kunst am Bau: Die „Industriebrachenumgestaltung/ IBUg“ lockte 2014 alte und junge Besucher nach Crimmitschau.
Kunst am Bau: Die „Industriebrachenumgestaltung/ IBUg“ lockte 2014 alte und junge Besucher nach Crimmitschau.
IBUg 2013 in Zwickau: Lean Frizzera und Eva Iglesias waren dabei.
IBUg 2013 in Zwickau: Lean Frizzera und Eva Iglesias waren dabei.

Fotos: Ralph Köhler/Pro Picture


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0