Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

TOP

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

NEU

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

920

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

5.416

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.594

Trotz Ferien Spritpreise plötzlich günstig

Frankfurt - Eigentlich ist es an Deutschlands Tankstellen ein ungeschriebenes Gesetz: Sobald die Ferienzeit beginnt, steigen die Spritpreise. Doch dieses Mal ist alles anders.
Das Heizöl ist laut der Internetplattform "heizoel24" derzeit so günstig wie seit zwölf Jahren nicht mehr in einem August.
Das Heizöl ist laut der Internetplattform "heizoel24" derzeit so günstig wie seit zwölf Jahren nicht mehr in einem August.

Eigentlich ist es an Deutschlands Tankstellen ein ungeschriebenes Gesetz: Sobald die Ferienzeit beginnt, steigen die Spritpreise. Doch dieses Mal ist alles anders.

Benzin und Diesel sind so billig wie seit Wochen nicht. Auch Heizölkunden können sparen. Denn am weltweiten Ölmarkt geht es wieder mal bergab. Die Öl- und Benzinlager quellen über. Doch den Öltank im Keller sollten die Verbraucher lieber heute als morgen füllen. Denn Experten bezweifeln, dass der Preisrutsch von Dauer ist.

Bundesweit 7893 Kilometer Stau - das ist die Bilanz vom Freitag vor einer Woche, als mit Bayern und Baden-Württemberg auch noch die letzten Bundesländer in die Schulferien starteten.

Für die Tankstellen bedeutet die Feriensaison alle Jahre wieder ein hohes Umsatzplus. Und auf die gestiegene Nachfrage reagieren die Tankwarte normalerweise mit satten Preisaufschlägen.

Doch dieses Mal scheint man es mit den Autofahrern gut zu meinen. Statt die Preise anzuheben, gewähren die Tankstellen ihnen sogar Preisnachlässe. Laut Automobilclub ADAC gehen die Spritpreise seit Anfang Juni fast kontinuierlich zurück. Zuletzt lag der Preis für einen Liter Super E10 im Durchschnitt bei 1,265 Euro. Das sind knapp 6,5 Cent weniger als Anfang Juni. Ein Liter Diesel kostet demnach 1,063 Euro. Dem Internetportal «clever-tanken.de» zufolge ist Diesel in einigen Städten wie Düsseldorf und Mönchengladbach im Schnitt sogar für unter einen Euro zu haben.

Doch auch wer kein Auto hat, dafür aber einen Öltank im Keller, hat Gelegenheit zum Sparen. Das Heizöl ist laut der Internetplattform "heizoel24" derzeit so günstig wie seit zwölf Jahren nicht mehr in einem August. Bis zu 15 Prozent sei das Heizöl billiger als noch Anfang Juli. Ein Liter sei derzeit für gut 44 Cent zu haben. Vor einem Jahr waren es über 56 Cent.

Benzin und Diesel sind so billig wie seit Wochen nicht.
Benzin und Diesel sind so billig wie seit Wochen nicht.

Der Grund für die niedrigen Sprit- und Heizölpreise ist ein hohes Überangebot auf dem Weltmarkt. Die Benzinlager sind ungewöhnlich gut gefüllt. "Seit Juni gibt es einen saisonuntypischen Lageraufbau bei Benzin", sagt Eugen Weinberg, Rohstoffexperte bei der Commerzbank.

In den USA waren die Lagerbestände im Juli so hoch wie zu dieser Jahreszeit seit Beginn der Aufzeichnungen nicht. Auch am wichtigsten Europäischen Knotenpunkt für Rohöl in der holländischen Region um Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen, ist der Spritbestand auf Rekordniveau. Und beim Öl sieht es kaum anders aus.

Das drückt auf die Preise. Dabei hatte es beim Öl nach einem starken Preisverfall von Mitte 2014 bis Anfang 2016 zwischenzeitlich wieder eine Erholung gegeben. Nach einem Preissturz von 100 auf unter 30 Dollar je Barrel (159 Liter) waren die Preise bis Juni immerhin wieder auf 50 Dollar geklettert. Seit Anfang Juli geht es aber wieder bergab in Richtung 40 Dollar.

Experten sehen dafür mehrere Gründe. Der Preisanstieg zuvor sei unter anderem von kurzfristigen Effekten getragen worden, sagt Michael Wittner, Experte bei der Bank Societe Generale. Waldbrände in Kanada und Terroranschläge in Nigeria hatten zu Produktionsstopps geführt. Vor allem in Kanada habe sich die Lage aber inzwischen wieder beruhigt.

Außerdem weiten die Länder des Ölkartells Opec ihre Produktion immer weiter aus; allein im Juli um 100 000 Barrel pro Tag. Seit dem Ende langjähriger Exportsanktionen des Westens arbeiten Irans Förderanlagen wieder auf Hochtouren, im laufenden Jahr stieg die Produktion bereits um 25 Prozent. Der Erzrivale Saudi-Arabien wittert Konkurrenz und steuert mit Dumpingpreisen gegen.

Gleichzeitig legt die Ölproduktion in den USA wieder zu. Seit fünf Wochen ist die Zahl der US-Förderanlagen wieder gestiegen. Zuvor hatten einige sogenannte Fracker in den USA dicht gemacht. Die in den USA weit verbreitete und wegen möglicher Folgen für Mensch und Umwelt heftig umstrittene Fracking-Technologie ist vergleichsweise teuer und die Fracker reagieren empfindlich, aber auch sehr flexibel auf Preisveränderungen.

Doch die niedrigen Preise an den Tankstellen und beim Heizöl dürften nicht von Dauer sein, meinen Ökonomen. Das Überangebot auf dem weltweiten Ölmarkt werde zurückgehen und spätestens im ersten Halbjahr 2017 verschwunden sein, sagt Experte Weinberg. Das sieht man bei der Internationalen Energieagentur ähnlich.

Man bleibe dabei, dass sich der Markt auf ein Gleichgewicht zu bewegt, auch wenn der jüngste Preisrückgang gezeigt habe, dass der Weg dahin "weit davon entfernt ist, gleichmäßig zu sein."

Fotos: dpa

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

1.288

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.124

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

14.954

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

1.750

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

3.386

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

2.441

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

461

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

4.472

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

6.330

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

260

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

829

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

2.475

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

601

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.011

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

7.331

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

576

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

9.615

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.124

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

4.518
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

4.244

Was hat Profiboxer Rocky mit Berliner Goldraub zu tun?

2.484

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

2.327

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.423

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

4.009

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.272

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

3.733

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.303

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

11.050

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

9.594

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

9.974

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

6.114

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

10.838

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

5.452

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

10.030

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

8.009
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

3.731

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

4.153

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

19.302

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

28.583

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.900

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.340

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

412