Nach Lieferengpass: Spritversorgung wieder gesichert

In der Erdöl-Raffinerie in Leuna (Sachsen-Anhalt) war im Mai Feuer ausgebrochen.
In der Erdöl-Raffinerie in Leuna (Sachsen-Anhalt) war im Mai Feuer ausgebrochen.  © DPA

Leuna - Die Versorgung der rund 1300 Tankstellenkunden der Total Raffinerie Leuna mit Kraftstoffen ist nach Unternehmensangaben gesichert.

"Es gibt keine Versorgungsengpässe für die betroffenen Regionen in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Es ist nur ein größerer logistischer Aufwand", sagte Burkhard Reuss, Leiter der Unternehmenskommunikation der Total Deutschland GmbH (Berlin) am Mittwoch.

Tankstellen würden trotz des Stillstands der Raffinerie Leuna beliefert, zum Beispiel aus Tanklagerstätten mit Vorräten.

Medienberichten zufolge hatten Tankstellenpächter über Lieferengpässe geklagt (TAG24 berichtete). Am 17. Mai war es bei der Vorbereitung für Wartungsarbeiten in einer Anlage zu einem Schwelbrand gekommen. Verletzt wurde niemand.

Für die Belieferung der Tankstellen seien mehr Lastwagen geordert worden, sagte der Total-Sprecher. Es sei nicht auszuschließen, dass es zu Verzögerungen im Rhythmus kommen kann. Alle Tankstellenbetreiber hätten ihre eigene Logistik. Andere Raffinerien in Europa produzierten zudem. "Den Ausfall einer Raffinerie kann man über längere Zeit überbrücken", sagte Reuss.

Nach Angaben des Mineralölwirtschaftsverbandes (Berlin) hat sich die Situation entschärft. Vor allem Diesel sei vorübergehend Mangelware gewesen, sagte ein Sprecher. Eine Tankstellenkette habe am Dienstag stundenweise mit Leerständen zu kämpfen gehabt. Bei vier anderen großen Tankstellenketten gebe es keine Probleme. Zum Teil bezögen diese ihre Kraftstoffe auch gar nicht aus Leuna.

Die Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH (Spergau/Leuna) stand zu dem Zeitpunkt wegen mehrwöchiger geplanter Wartungsarbeiten still. In dem Industriekomplex werden in Anlagen Mineralölprodukte wie Benzin und Diesel hergestellt.

Unklar ist, wann Leuna wieder schrittweise ans Netz gehen wird und die Höhe des Schadens.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0