Sprungbrett in die Schlagerwelt: Sophia Venus trällert ersten eigenen Song in TV-Show

Pirna/Rust - Der Erfolg wurde ihr mit dem Namen in die Wiege gelegt: Sophia Venus (24)! Klangvoller könnte kein Künstlername sein. Weil Sophia wie eine blonde Venus aussieht und noch dazu toll singt, sollten wir uns ihren Namen merken.

Sommerkleidchen, blondes Haar - Sophia Venus (24) verzaubert schon, da hat sie noch gar nicht gesungen.
Sommerkleidchen, blondes Haar - Sophia Venus (24) verzaubert schon, da hat sie noch gar nicht gesungen.  © Steffen Füssel

Eine ganz Unbekannte ist sie ohnehin nicht mehr. Über Nacht "berühmt" wurde die süße Verwaltungsangestellte aus Pirna 2015 - mit Helenes Fischers Superhit "Atemlos". Allerdings zum Dynamo-Fan-Lied umgetextet.

Sonntag hat sie ihren ersten richtig großen Live-Fernsehauftritt. Sophia singt in der ARD-Show "Immer wieder sonntags" (10 Uhr) mit Stefan Mross (42) im Europapark Rust.

"Ich bin total aufgeregt", gesteht Sophia. Erst recht, weil sie ihren ersten selbst getexteten Song "Von der Venus zum Mond" präsentiert. "Es ist ein Lied, das auf meinem Album sein wird, das 2019 erscheinen soll."

Der ARD-Auftritt könnte Sophias Sprungbrett in die Schlagerwelt sein. "In der Sendung treten zwei Newcomer gegeneinander an. Wer sich durchsetzt, hat die Chance auf das Finale am 9. September", sagt Sophia und hofft auf viele Fans. Denn sie können am Sonntag bis 12 Uhr telefonisch für Sophia voten.

Vor Ort in Rust drückt Sophias Freund Philipp (23) die Daumen. "Zu Hause in Pirna haben meine Eltern ein kleines Public Viewing mit Freunden und Verwandten organisiert. Auch meine Schwiegereltern in spe sitzen vorm Fernseher", erzählt Sophia.

Also dann: ARD einschalten und für Sophia anrufen!

Volksmusiker Stefan Mross (42) moderiert für die ARD im Europapark Rust "Immer wieder sonntags".
Volksmusiker Stefan Mross (42) moderiert für die ARD im Europapark Rust "Immer wieder sonntags".  © SWR/Wolfgang Breiteneicher

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0