Kirchturm in Wiesbaden in Flammen! Großaufgebot der Feuerwehr im Einsatz

Wiesbaden - Der Brand eines Kirchturms in Wiesbaden-Bierstadt löste am frühen Mittwochmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.

Die massive Bauweise des Turms bereitete der Feuerwehr Probleme.
Die massive Bauweise des Turms bereitete der Feuerwehr Probleme.  © wiesbaden112.de

Das Feuer im Turm der Kirche St. Birgid brach gegen 5.30 Uhr aus, wie die Feuerwehr Wiesbaden mitteilte.

Als die Brandbekämpfer eintrafen, loderten demnach Flammen aus dem massiven Kirchturm im Osten der hessischen Landeshauptstadt. Den Brandherd lokalisierten die Einsatzkräfte in einem Technikraum unterhalb der Glocken des Turms.

Bei den Löscharbeiten hatte die Feuerwehr mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen.

"Die Zugangsmöglichkeiten und somit die Löschmöglichkeiten gestalten sich schwierig. Der Turm hat nur sehr schmale Fenster. Rauch und Wärme können nur sehr schwer abziehen, daher gibt es einen massiven Wärmestau im Gebäude", schilderte ein Sprecher den Einsatz zur Brandbekämpfung, der auch am Mittwochmorgen noch andauerte.

Bus-Verkehr in Wiesbaden-Bierstadt eingeschränkt

Circa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften die Flammen.
Circa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften die Flammen.  © wiesbaden112.de

Circa 50 Feuerwehr-Kräfte seien im Einsatz. Inzwischen sei der Brand unter Kontrolle.

Noch sei unklar, ob die Statik des Turms durch das Feuer beeinträchtigt worden sei.

Die Patrickstraße und die Birgidstraße in Wiesbaden-Bierstadt wurde wegen des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt.

Verpuffung führt zu Brand: Wohnhaus geräumt, eine Person verletzt
Feuerwehreinsätze Verpuffung führt zu Brand: Wohnhaus geräumt, eine Person verletzt

Update, 10.12 Uhr: Durch den Brand des Kirchturms von St. Birgid kommt es zu Einschränkungen bei den Bussen in Wiesbaden-Bierstadt.

"Die Haltestellen 'Raiffeisenstraße', 'Poststraße', 'Venatorstraße' und 'Zieglerstraße' entfallen in Fahrtrichtung Hessloch und Breckenheim", wie der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mitteilte.

Zwei Straßen wurden wegen des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt.
Zwei Straßen wurden wegen des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt.  © wiesbaden112.de

Titelfoto: wiesbaden112.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: