Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

2.064

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

2.815

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.463

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.376

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.870
Anzeige
4.889

Staatskanzlei: Wir haben niemals Leute für Demo-Teilnahme bezahlt

Dresden - Die Verschwörungstheorien um bezahlte Gegendemonstranten bei den PEGIDA-Demos in Dresden kursieren seit Beginn der Anti-Islam-Bewgung: Nun hat die Staatskanzlei eingeräumt, Demoteilnehmer bezahlt zu haben, aber...
PEGIDA-Anhänger und Gegendemonstranten in Dresden.
PEGIDA-Anhänger und Gegendemonstranten in Dresden.

Dresden - Die Verschwörungstheorien um bezahlte Gegendemonstranten bei den PEGIDA-Demos in Dresden kursieren seit Beginn der Anti-Islam-Bewegung. Eine Regierungssprecherin sagte nun einmal mehr, dass lediglich Promoter bei den Demos eingesetzt wurden.

Die Vorwürfe der PEGIDA-Anhänger gegen die Stadt und Freistaat:

Seit Monaten hält sich vor allem das Gerücht unter den Islamkritikern, die Stadt zahle für Gegendemonstranten. Im Internet ist oft die Rede von "faulen Studenten", die für 15 Euro gegen PEGIDA auf die Straße gehen würden.

Jetzt hat sich die stellvertretende Regierungssprecherin zu den Vorwürfen geäußert.

Regierungssprecherin Lea Mock: "Kurzum: Dieses Gerücht, das sich offensichtlich hartnäckig hält, stimmt einfach nicht!".
Regierungssprecherin Lea Mock: "Kurzum: Dieses Gerücht, das sich offensichtlich hartnäckig hält, stimmt einfach nicht!".

Am 10. Januar gingen in Dresden 35.000 Menschen auf die Straße.

Auch die sächsischen Staatsregierung und die Stadt hatte dazu augerufen, unter dem Motto "Für Dresden, für Sachsen – für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog im Miteinander" gegen PEGIDA zu demonstrieren.

Wurden hier Teilnehmer für ihr Erscheinen bezahlt?

"Kompletter Unfug", sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Lea Mock gegenüber dem MDR. "Für diese Veranstaltung, die große Veranstaltung am 10. Januar, zu der die Staatsregierung und auch die Stadt Dresden gemeinsam aufgerufen hatten, sind zu keiner Zeit Teilnehmer oder Demonstranten bezahlt worden."

Am 8.Dezember verteilten von der Staatskanzlei bezahlte Promoter Luftballons an Demo-Teilnehmer in Dresden.
Am 8.Dezember verteilten von der Staatskanzlei bezahlte Promoter Luftballons an Demo-Teilnehmer in Dresden.

Dass Gelder für Teilnehmer geflossen sind, räumte die Regierungssprecherin dennoch ein. Es geht um die Anti-Pegida-Veranstaltung am 8. Dezember in Dresden.

Hier vermuten die PEGIDA-Befürworter, die Staatskanzlei soll über eine Dresdner Agentur Teilnehmer hinzugekauft haben.

Lea Mock: "Am 8. Dezember - da gab es ja auch schon einmal eine Veranstaltung 'Dresden für alle' - da sind 15 Promoter engagiert worden, die lediglich Luftballons verteilt haben."

Promoter, die zeitlich befristet für Werbezwecke angeheuert werden.

Im Fall Dresden seien die Promoter für das Verteilen von Luftballons bezahlt worden, nicht etwa für die Teilnahme an der Gegendemonstration, so Mock. "Auch hier ist nichts mit bezahlten Teilnehmern oder Demonstranten passiert."

Fotos: imago, medienservice.sachsen, dpa, Holm Helis

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.888

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.449

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.111
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

5.072

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.824

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.573
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.126

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.167

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

869

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.807
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

293

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.732

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

15.744

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.708

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.718

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.196

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

825

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.951

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.485

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.477

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.251

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.585

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.920

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.596

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.757

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.732

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.645

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.318

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.947

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.436

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.183

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.509

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.561

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

10.168

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.367

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

9.041

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.492

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.430

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.087

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

54.455
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.826

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.539