Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

TOP

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

TOP

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

TOP
Update

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
6.308

So gefährlich sind unsere Busse

Dresden - Stadtbusse können gefährlich sein - besonders für ältere Menschen oder Kinder. Eine alte Dame bleibt in der Tür stecken, weil die Türen viel zu schnell schließen - Eine Situation, die bestimmt viele schon miterlebt haben.
Tückische Hintertüren - sie schließen nach vier Sekunden. MOPO-Reporter Torsten Hilscher erlebte das am Körnerplatz, seine Hand klemmte fest.
Tückische Hintertüren - sie schließen nach vier Sekunden. MOPO-Reporter Torsten Hilscher erlebte das am Körnerplatz, seine Hand klemmte fest.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Dieses Erlebnis steckt mir noch tief in den Knochen. Nach Feierabend in der Redaktion steige ich in den Bus. Die Fahrt geht vom Altenberger Platz in Richtung Bodenbacher Straße.

Im Bereich für Kinderwagen hockt eine Frau, sicherlich 80 Jahre alt. Sie ist spindeldürr. Ihre Hände umklammern einen Rollator. Nur mit Mühe hatte sie den Sitzplatz an der Wand umklappen können.

Haltestelle Hepkestraße möchte sie den Bus verlassen. Die Türen öffnen. Aber Momente später gibt es schon wieder ein Warnsignal. Zischen, die Hydraulik schließt beide Türflügel.

Die alte Dame hat zu diesem Zeitpunkt mit den Füßen noch nicht den Gehweg berührt. Sie wird eingeklemmt.

Der hilflosen Frau schießen Tränen in die Augen. "Warum machen die das?", stöhnt sie leise.

Hätten nicht die vereinten Kräfte eines jungen Mannes und meine die Türen aufgestemmt, wäre vielleicht Schlimmeres passiert. Keine Heldentat, ich war gewarnt.

Tags zuvor hatte mir ein Bus desselben Typs am hinteren Eingang beim Einstieg die Hand eingeklemmt. Erklärung des Fahrers: "Das liegt an den Bussen. Die schließen nach drei bis vier Sekunden. Da kann ich nichts machen."

Hatten Sie, liebe Leser, ähnliche Erlebnisse? Dann melden Sie sich gern bei uns in der Redaktion. Per Mail: mopodd.lokales@tag24.de oder Telefon: 0351/48 64 26 61

Das sagen die Verkehrsbetriebe

Andere Nummer, aber selber Bus-Typ: In solchen Brummis wurden jüngst Fahrgäste eingequetscht.
Andere Nummer, aber selber Bus-Typ: In solchen Brummis wurden jüngst Fahrgäste eingequetscht.

"Eigentlich darf so etwas nicht vorkommen. Und kann eigentlich auch nicht", so DVB--Sprecher Falk Lösch (50).

Es gebe Richtlinien des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen, mit den Bus-Herstellern abgestimmt.

Im Detail: Weil die Fahrer die hinteren Türen nicht oder schlecht einsehen könne, werden diese auf "Automatik" gestellt.

"Tatsächlich schließen sie dabei nach vier Sekunden. Aber drei unabhängige Systeme schützen den Fahrgast: Eine Lichtschranke, mechanischer Widerstand und eine Belastungsmessung im Trittbrett", so Lösch.

Was passierte also in den beiden Fällen: Die Hand war "zu schwach", um von den Sensoren erkannt zu werden. Die Seniorin wurde vom Fahrer übersehen.

Fotos: Uwe Meinhold, Eric Münch

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

NEU

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

NEU

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

NEU

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

NEU

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

2.136

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.254

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.203

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

733

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.104

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

751

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.423

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

827

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

6.219

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

6.958

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

7.220

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

4.549

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

6.906

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.110

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

8.418

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

6.970
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.529

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.424

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.314

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

25.479

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.091

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.139

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

367

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.866

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

24.245

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

18.713

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.289

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.861

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

9.777

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

12.431

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

2.027

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

16.519

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

8.107

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

6.616

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.492

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.859