Warnung vor Koffein-Pulver: Kölner Betrieb soll durchsucht werden 393
Nach Thomas-Cook-Insolvenz: Ferienflieger Condor hat Käufer gefunden Neu
Sensationsfund beim Bolzen: Kleiner Junge entdeckt 1000 Jahre altes Relikt Neu
Räumungsverkauf bei MEDIMAX Hildesheim! Technik bis zu 65 Prozent günstiger 3.456 Anzeige
Fans lachen über Botox-Panne bei Carmen Geiss: "Kann nicht in Würde altern" Neu
393

Warnung vor Koffein-Pulver: Kölner Betrieb soll durchsucht werden

Warnung vor Koffein-Pulver von Kölner Firma

Die Stadt Köln warnt vor einem Koffein-Pulver einer Kölner Firma und will den Betrieb durchsuchen lassen. Für das Produkt gibt es bereits einen Rückruf.

Köln – Wegen der Gefahr auf Überdosierung will die Stadt Köln den Kölner Hersteller eines Koffein-Pulvers durchsuchen lassen.

Rückruf: Das Produkt "np nutrition Caffeine 100%-HCL" des Herstellers New Pharma Nutrition sollte nicht verwendet werden.
Rückruf: Das Produkt "np nutrition Caffeine 100%-HCL" des Herstellers New Pharma Nutrition sollte nicht verwendet werden.

Da der Betreiber die Kooperation verweigere, habe man die Staatsanwaltschaft aufgefordert, eine Durchsuchung zu veranlassen, teilte die Stadt Köln am Donnerstagabend mit.

In dem als Nahrungsergänzungsmittel angebotenen Produkt namens "np nutrition Caffeine 100%-HCL" des Herstellers New Pharma Nutrition sei ein zu großer Messlöffel beigefügt. "Wenn man das Pulver einnimmt wie vorgesehen, führt das automatisch zu einer Überdosierung", sagte eine Sprecherin der Stadt.

Auf dem offiziellen Portal Lebensmittelwarnung.de ist bereits am Dienstag eine Warnung vor dem Produkt wegen der "Gefahr einer zu hohen Koffeinaufnahme" veröffentlicht worden. Das Produkt wird nach dortigen Angaben in den meisten deutschen Bundesländern - darunter NRW, aber auch Bayern, Baden-Württemberg und Hessen - verkauft.

Der Hersteller des Pulvers habe trotz mehrfacher Aufforderung und einer Ordnungsverfügung keine Angaben zu seinen Kunden in Kölner Geschäften sowie im Internet gemacht. Weder der Hersteller noch die Staatsanwaltschaft waren zunächst für eine Stellungnahme zu erreichen.

Fälle, die von einer Überdosierung durch das Produkt betroffen seien, gebe es bislang keine, sagte ein Sprecher des Kölner Amtes für Umwelt- und Verbraucherschutz. Die Warnung sei auf Basis von Befunden routinemäßiger Untersuchungen zustande gekommen. Bei anfälligen Personen könne eine Überdosis zu Herz-Kreislauf-Problemen führen.

Update, 14.33 Uhr: Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach einer Anzeige der Stadt Köln gegen den Hersteller eines Koffein-Pulvers ermittelt die Staatsanwaltschaft.

"Die Ermittlungen dauern an, gegebenenfalls wird es Folgemaßnahmen geben", sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft am Freitag. Nähere Angaben wollte er dazu nicht machen.

Fotos: www.produktwarnung.eu

Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 7.382 Anzeige
Glühlampe explodiert: Zwei Mädchen im Kinderzimmer verletzt Neu
"Rosins Fettkampf", Episode 4: Keine neue Hoffnung Neu
Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 6.811 Anzeige
Nach tödlichen Schulbus-Drama: Viele Fragen sind noch immer offen Neu
Comedian Bülent Ceylan will zum "Luschtobjekt" werden Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 24.382 Anzeige
Guido Maria Kretschmer hat sie entworfen: So sieht die neue Kleidung der Bahn-Mitarbeiter aus Neu
Todes-Drama bei größter Kreuzfahrt für Schwule Neu
Wegerecht-Zoff unter Nachbarn landet vor höchstem Gericht Neu
Freiburg-Trainer Streich erklärt Fußball mit Basketball-Legende Michael Jordan Neu
Heiße Eva hilft ihren Fans gegen die Kälte Neu
Zurück in den Sündenpfuhl: So ist die dritte "Babylon Berlin"-Staffel Neu
Marburger Forscher nehmen Kampf gegen Coronavirus auf Neu
Mit "Dota 2" und "Rainbow Six": Dreamhack 2020 eröffnet auf der Leipziger Messe Neu
Mann kämmt seiner Frau die Haare, nun sitzen beide im Knast Neu
Tempolimit: Jetzt ist nicht mal mehr der ADAC dagegen Neu
Ermittlungen gegen Anwälte! Platzt der Terror-Prozess gegen Jennifer W.? Neu
Verdammt schnell und richtig sexy: Sophia Flörsch lässt ihre Fans völlig ausflippen Neu
Fußgänger wird von Lastwagen erfasst und ist sofort tot Neu Update
Motsi Mabuse lacht sich über ihr Tinder-Foto kaputt Neu
Hype um Haaland: Darf der neue BVB-Stürmer auch gegen Köln auflaufen? Neu
Alarm wegen Coronavirus: Chinesische Städte werden abgeriegelt! Neu
Baby von Mutter einfach auf Wiese liegen gelassen? Diese Strafe erwartet die Frau Neu
Nach Brand im Zoo Krefeld: Große Versammlung für die Tiere Neu
Großbrand zerstört älteste Globusmanufaktur der Welt: Schaden in Millionenhöhe Neu Update
187 Strassenbande: Bonez MC mit Insta-Diss gegen Kollegah! Neu
Bonner Schlitzer vor Gericht: Wollte er zwei Wildfremde ermorden? Neu
WDR-Rundfunkrat diskutiert über "Umweltsau"-Beitrag Neu
Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann: KZ-Überlebender sagt aus! Neu
Einsamer Hund sitzt zitternd in der Kälte, dann wird es rührend Neu
Feuerwehrchef alarmiert: Neuer Tik Tok-Trend ist brandgefährlich! Neu
Nazi-Vergangenheit: Eintracht erkennt Präsident den Ehren-Vorsitz ab Neu
Uni-Absolventin verdient als nackte Putzfrau so viel Geld wie nie zuvor Neu
Festnahme: Hotelchef entführt seine eigenen Gäste aus Nobel-Haus! 737
Paradies statt Haft: Knasti haut ab und schickt Postkarte! "Grüße aus Thailand" 1.568
"Gierig!" Vater von Meghan Markle rechnet mit der Herzogin ab 834
100 Meter Pizza: Dieses Mega-Food hat einen brandheißen Zweck 47
Dschungelcamp Tag 14: Danni-Debakel! Selbst nominiert und Prüfung total verkackt 4.105
Horoskop heute: Tageshoroskop für Freitag 24.01.2020 2.230
Von Lkw eingequetscht: Mann stirbt in DHL-Lager 13.405
Schüler (13) geht wegen Nahverkehrs-Streik schon nachts zur Schule 3.609
Deftige Testspielpleite: HSV blamiert sich beim VfB Lübeck! 1.350
Trash-Talk: Zwei freche Mädels legen sich mit dem Bachelor an 1.964
FC Bayern vor Transfer-Hammer: Holen Münchner Dayot Upamecano von RB Leipzig? 5.601
Soldat aus Sachsen verweigert Impfung und muss Strafe zahlen 8.306
Liebes-Comeback nach nur einem Monat: Channing Tatum wieder mit seiner Ex zusammen? 2.400
Dschungelcamp-Verwirrung: RTL äußert sich nach Abstimmungs-Fail 8.836
Abenteurer bleiben auf Expedition im Eis stecken: Tinder rettet sie! 1.991
Mann nimmt über 100 Kilo ab und bedauert doch eine Sache 7.262