Gigantischer DNA-Test soll Kindermörder überführen
Top
Nach Kunst-Eklat: Bananensprayer "verarschte" noch weitere Präsidenten
Top
Klasse! Silber und Bronze für deutsche Snowboarderinnen
Top
Holz vor der Hütt'n: Busen-Foto wird für Polizei zum Skandal
Top
665

Stadt verbietet Autotunern Car-Freitag in Paderborn

Jedes Jahr strömten die Autotuner mit ihren gepimpten Karren am Karfreitag nach #Paderborn. Jetzt ist es ihnen untersagt.
Voller stolz präsentieren die Tuner im letzten Jahr ihre Wagen.
Voller stolz präsentieren die Tuner im letzten Jahr ihre Wagen.

Paderborn - Jedes Jahr zu Ostern, zieht es die Auto-Tuner-Szene nach Paderborn. Am "Car-Freitag" präsentieren sie ihre gepimpten Autos und sorgen damit für reichlich Ärger bei vielen Bewohnern. Jetzt aber greifen die Stadt und die Polizei hart durch und haben ein Verbot ausgesprochen.

Das ist für die Tuner neu. In der Zeit von 0 bis 24 Uhr hat die Stadt am Karfreitag, den 14. April, im gesamten Stadtgebiet sowohl auf öffentlichen und privaten Flächen weder Treffen noch Fahrvorführungen erlaubt.

Die Polizei kündigte schon im Vorfeld an, dass sie mit einem hohen Personaleinsatz dafür Sorge tragen will, dass die Maßgaben des Verbotes auch eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist laut einer gemeinsamen Presseerklärung der Stadt und der Polizei das Feiertagsgesetz NRW, das unter anderem das außerordentliche Schutzbedürfnis dieses Tages herausstellt.

Auch ein paar Burn Outs legten im letzten Jahr ein paar Fahrer hin.
Auch ein paar Burn Outs legten im letzten Jahr ein paar Fahrer hin.

Wegen der besonderen Bedeutung für die Ausübung der christlichen Religionsausübung, sei gerade der Karfreitag als einer der am stärksten geschützten Feiertage überhaupt anzusehen, dessen ernster Charakter eine besondere Rücksichtnahme erfordert.

In den vergangen Jahren wurde der Tag schon häufiger von mehreren tausend Teilnehmern der Tuningszene genutzt, um sich in Paderborn zu treffen. Allein im letzten Jahr waren es 2000 Personen.

Neben dem eigentlichen Treffen und dem Car-Posing der getunten Wagen, war es durch Teilnehmer immer wieder zu massiven Verkehrsbehinderungen, gefährlichen Fahrmanövern und zu extremen Ruhestörungen durch laute Motorengeräusche und quietschende Reifen gekommen.

Schon des Öfteren gab es deshalb Beschwerden von Anwohnern, die sich in ihrem Recht der "Feiertagsruhe" gestört fühlten.

Sollten sich Tuner trotz des Verbots in Paderborn treffen, müssen sie damit rechnen, dass ihnen ein Platzverweis erteilt und es eine Anzeige geben wird. Zudem droht die Polizei damit, dass die Autos sichergestellt werden, wenn die Fahrer dem Platzverweis nicht nachkommen.

Deshalb sprengte sich Attentäter vor US-Botschaft in die Luft
Neu
Hier werden bald Abschiebe-Häftlinge "einziehen"
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.825
Anzeige
Bei Überfall auf Wache fünf Polizisten erschossen
Neu
Bei Netflix werdet ihr für's Serien-Gucken bezahlt, aber es gibt einen Haken
Neu
Feuerwehr muss Schraubschlüssel von Penis runter holen
Neu
Nach schrecklicher Explosion: Nur noch Trümmer und Schock
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.018
Anzeige
"Gib mich die Kirsche": Bolzplatz soll Weltkulturerbe werden
Neu
Unglaublich, wie viel diese 24-Jährige abgenommen hat
Neu
Müssen Obdachlose jetzt für immer auf der Straße leben?
Neu
Berliner Polizisten setzen ihre Dienstwaffen immer öfter ein!
Neu
Mit 100 durch die Stadt: Polizei jagt betrunkenen Blaulicht-Fahrer
Neu
Wohnhausbrand: Für Bewohner kommt die Feuerwehr zu spät
115
Dieter Bohlen zieht über DSDS-Kandidaten her: Jetzt bekommt er die Quittung!
3.031
Sie zog ihm Bierflasche über Nischel, aber jetzt ist alles wieder gut
709
Mädchen (12) von wilden Hunden in Stücke gerissen und gefressen
4.281
Nanette Fabray: Hollywood-Star stirbt im Alter von 97 Jahren!
389
Von Suff-Fahrer getötet: Vater (77) darf seinen Sohn (†45) doch verabschieden!
1.293
Trump verzweifelt: "Ich versuche es bis zum Umfallen zu verstecken"
1.474
So schlecht steht es um Hessens Retter in der Not
51
Opa (82) lässt Oma (77) schwer verletzt an Unfallstelle liegen
2.782
Hat GNTM Sarah nun ihre Selbstzweifel überwunden?
124
Frankfurt sagt Ekel-Schulklos endlich den Kampf an
41
Hat sich der Bachelor mit diesem Post längst verraten?
3.346
Outing von Star-DJ Felix Jaehn: "Stehe auch auf Jungs"
1.095
Das Ding wird ein Selbstläufer! Erzgebirger erfinden wärmende Sohlen
3.531
Sportwagen überschlägt sich nach riskantem Überholen: Zwei Schwerverletzte
3.463
Nach Özdemir-Wutrede: Heftige Kritik an AfD
3.378
Massen-Crash auf der A5! Zwei Schwerverletzte und nervige Gaffer
3.061
Update
Deutscher Wanderer stürzt auf Teneriffa in den Tod
3.248
Mädchen (11) steigen aus Schulbus aus: Tot!
12.714
66-jährige Kita-Leiterin zockte 28.000 Euro ab
377
NPD-Politiker auf Satire reingefallen?
4.400
Mann macht Pipi-Pause, dann kracht es
5.053
Keine Lust auf Sex? Diese gefährlichen Krankheiten könnten der Grund sein
7.145
Prozess um "Sex-Sklavin": Angeklagte verurteilt, Richter "erschüttert"
655
Verplappert! Dieser deutsche Hollywood-Star hat heimlich geheiratet
2.900
Filmte Johannas mutmaßlicher Mörder weitere potentielle Opfer?
3.006
Haftstrafen für zwei Männer die 22-Jährigen fast zu Tode schlugen!
3.323
Update
Als Bus-Insassen aus dem Fenster schauen, sehen sie Schreckliches
12.946
Frau will Gleise überqueren und wird von ICE erfasst: Tot
3.449
Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar
2.418
Erschossenes Osmanen-Mitglied: Jetzt wird gegen SEK-Beamten ermittelt
1.885
Sensation: Kälbchen kommt für 120.000 Euro unter den Hammer
905
Vermeintlicher Missbrauchsfall in Leipziger Kindergarten: Gibt es überhaupt einen Täter?
2.091
Wer hat hier "Arschloch" gesagt? Eklat im Thüringer Landtag
12.289
Türke lebt 6 Jahre unerlaubt in Deutschland, bis er auffliegt
2.794
Happy End nach Todeskampf! Hündin darf wieder nach Hause
2.068
Achtung! Vor dieser WhatsApp-Nachricht warnen jetzt sogar Ärzte
6.345