Schwerer Stadtbahnunfall: 26-Jähriger kommt hier lebend raus

Stuttgart-Feuerbach - Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einer Stadtbahn ist ein Autofahrer verletzt worden.

Es kam in der Umgebung des Unfalls zu Verkehrsbehinderungen.
Es kam in der Umgebung des Unfalls zu Verkehrsbehinderungen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Ein 26-Jähriger VW-Polo Fahrer fuhr gegen 09.15 Uhr von der B10 auf die Heilbronner Straße, missachtete dabei offenbar die rote Ampel und stieß mit der Stadtbahn der Linie U7 zusammen, teilt die Polizei mit.

Der Polo begann durch den Unfall zu brennen. Eine hinzugekommene Stadtbahnfahrerin löschte den Brand noch vor Eintreffen der Rettungskräfte.

Rettungskräfte brachten den 26-Jährigen in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Der VW-Polo und die Stadtbahn der Linie U7 krachten ineinander. Der Fahrer hatte wohl das Rotlicht der Ampel missachtet.
Der VW-Polo und die Stadtbahn der Linie U7 krachten ineinander. Der Fahrer hatte wohl das Rotlicht der Ampel missachtet.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0