Stadtrat greift zu drastischem Mittel: Spraydose gegen Kamera

Martin Böttger (70, l.) im Visier 
der Hobbyfilmer von Kara ben Nemis/Indy Presse TV.
Martin Böttger (70, l.) im Visier der Hobbyfilmer von Kara ben Nemis/Indy Presse TV.

Zwickau - Letzter Ausweg Farbdose. Zwickaus Grünen-Stadtrat Martin Böttger (70) verlässt praktisch nicht mehr ohne das Haus.

Aber nicht, weil er plötzlich sein Talent für Graffiti entdeckt hat. Böttger, derzeit im Urlaub, will sich zur Wehr setzen.

Seit Monaten liefert er sich eine Fehde mit den Machern des privaten YouTube-Kanals Kara Ben Nemsi/Indy Presse TV. Immer wieder haben diese Böttger bei öffentlichen Auftritten gefilmt - gegen seinen Willen.

Nun will er den Hobbyfilmern die Kamera einsprühen, wenn sie ihm wieder zu sehr auf die Pelle rücken. Sein Parteikollege Wolfgang Wetzel (48) findet die Vorgehensweise „cool.

Als Grüner in Sachsen muss man die Demokratie eben bisweilen mit dem Rücken zur Wand verteidigen und kann nicht immer auf die Polizei warten“, schreibt Wetzel auf seiner Facebookseite.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0