Einen Meter zu hoch! Transporter kracht gegen Eisenbahnbrücke

Stapelburg - Der Fahrer dieses Transporters in Sachsen-Anhalt hat entweder total gepennt oder Übermut gehabt.

Knapp einen Meter zu hoch für die Bahnbrücke war dieser Transporter im Harz.
Knapp einen Meter zu hoch für die Bahnbrücke war dieser Transporter im Harz.  © Polizei

Nach Polizeiangaben war der 19-jährige Fahrer eines Fiat-Lastwagens am Gründonnerstag in Stapelburg bei Wernigerode im Harz unterwegs.

Gegen 11.50 Uhr fuhr er die dortige Lange Straße entlang. Und dann kam eine Eisenbahnbrücke.

Deutlich markiert ein Hinweisschild die Durchfahrtshöhe von maximal 2,20 Meter. Der Anhänger - knapp einen Meter höher - krachte folglich gegen die Brücke und blieb demoliert hängen.

Ob der Fahrer das Hinweisschild übersehen hat oder dachte, er könne die Brücke ohne Schäden passieren, ist unklar.

An der Eisenbahnbrücke in der Langen Straße in Stapelburg blieb der Transporter stecken.
An der Eisenbahnbrücke in der Langen Straße in Stapelburg blieb der Transporter stecken.  © Google Maps

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0