Was haben diese Stars gemeinsam?

Selena Gomez (23) begab sich wegen böser Kommentare sogar in Therapie.
Selena Gomez (23) begab sich wegen böser Kommentare sogar in Therapie.

Los Angeles/New York - Sie zählen heute zu den schönsten Menschen der Welt, doch zu Schulzeiten hatten es auch Models und Filmstars alles andere als leicht. Laufsteg-Schönheiten und Leinwand-Queens berichten, wie fies sie früher einmal gemobbt wurden!

Vor allem bei den Supermodels ist es kaum zu glauben, aber sie galten nicht immer als schön. In dieser Woche etwa offenbarte Irina Shayk (29) dem amerikanischen „OK! Magazine“, dass ihre Mitschüler sie wegen ihrer dürren, großen Statur gehänselt hatten.

Die Russin: „Ich war groß, hatte dunklere Haut und vollere Lippen. Sie nannten mich ‚Stock‘ - nur weil ich High-Heels trug.“

Nicht immer reicht die Läster-Wut bis in die Kindheit zurück: Ex-Disney-Star Selena Gomez (23) schockierte in der zurückliegenden Woche mit dem Geständnis, dass sie sich wegen übler Kommentare über Bikini-Fotos aus dem Frühjahr in Therapie begab!

Die massenhafte Figur-Kritik hatte Gomez schwer belastet. Die Sängerin und Schauspielerin zum Magazin „Us Weekly“: „Es hat mich wirklich traurig gemacht, dass Leute sich so über meinen Körper ausgelassen haben. Das habe ich noch nie erlebt.“

Cindy Crawford

Heute zählt Cindy Crawford (49) zu den Kult-Idolen der Supermodels, doch selbst sie war früher Opfer gehässiger Kommentare! Grund war ihr heute so berühmter Leberfleck am Mundwinkel - Klassenkameraden hatten ihn als „Schokoladenspritzer“ verspottet. In ihren Memoiren „Becoming“ gibt Crawford zu, dass sie sich den Schönheitsfleck beinahe hatte entfernen lassen.

Karlie Kloss

Bereits mit 15 Jahren wurde Karlie Kloss (23) zum Star in der Model-Branche. Besonders viele Freunde brachte der Amerikanerin das aber nicht ein. Wie sie der britischen „Daily Mail“ gestand, wurde sie von anderen Teenies als „komisches Alien“ und - besonders fies - als „riesige Giraffe“ beschimpft.

Mila Kunis

Kaum zu glauben, dass auch die hübsche Mila Kunis (32) in der Schule für ihr Aussehen gemobbt wurde. Ihre großen Kulleraugen hatten sie zum Gespött ihrer Mitschüler gemacht. Kunis sagte „Femalefirst“, wie sehr sie ihr Aussehen gehasst hat: „Es war so schrecklich! Ich kam weinend nach Hause und fragte mich: ‚Warum habe ich nur so große Augen?‘“

Henry Cavill

Es trifft nicht nur die Mädchen: Auch „Superman“-Star Henry Cavill (32) hatte unter Hänseleien zu leiden - weil er zu dick war! In einem Interview verriet er: „Sie riefen ‚Fatty! Fat Cavill!‘ hinter mir her. Er weinte sich in den Schlaf. Heute nimmt er den Mobbern diese Hänseleien allerdings nicht mehr übel.

Andrew Garfield

Schauspieler Andrew Garfield (32, „Spider-Man“) wurde zum Spott-Opfer seiner Klassenkameraden, weil er ein Hänfling war: „Ich war der Schwächste und Dünnste. Mir wurde aufgelauert, ich wurde verprügelt und sogar ausgeraubt.“ Deshalb war seine Kino-Figur schon zu Kinderzeiten auch sein liebster Superheld.

Scarlett Johansson

Eigentlich wird Scarlett Johansson (30) für ihre sinnlichen Lippen beneidet. Doch wegen diesem Körperteil, nach dem sich heute Millionen Männer verzehren, wurde sie als Kind gehänselt. Bis heute soll die Schauspielerin deshalb unter ihrem Schmollmund leiden. Ist doch gar nicht nötig!

Jennifer Lawrence

Sex-Symbol und Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (25) war als Kind ebenfalls extrem unbeliebt - und musste wegen Mobbereien mehrfach die Schule wechseln. Der britischen „Sun“ verriet sie ein Beispiel der Gemeinheiten: Eine Mitschülerin gab mir Einladungen zu ihrer Geburtstagsparty, die ich an die Gäste verteilen sollte - dabei war ich nicht eingeladen.“ So was tut natürlich weh.

Katy Perry

US-Popstar Katy Perry (30) musste als Kind unter zwei ihrer heutigen Erfolgsmerkmale leiden: Sie wurde wegen ihrer großen Brüste gemobbt. Angeblich war Perry schon sehr früh sehr stark entwickelt. Unklar bleibt, ob es neidische Mädchen oder pubertierende Jungs waren, die damit nicht klar kamen.

Fotos: imago/stock[&]people, imago/UPI Photo, dpa/Mike Nelson, dpa/Paul Buck


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0