Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.117
246

Startschuss für Winterflugplan. Ab nach Marsa Alam!

Dresden/Berlin - Mit Germania ab sofort von Dresden nach Marsa Alam am Roten Meer. Außerdem sind Hurghada, Agadir und die Kanaren neu im Winter-Programm.
Bettina Ganghofer (Geschäftsführerin Flughafen Dresden GmbH, Bildmitte) und Vicky Kramer (Marketing Manager Germania, 3.v.r.) mit der Crew des Erstflugs.
Bettina Ganghofer (Geschäftsführerin Flughafen Dresden GmbH, Bildmitte) und Vicky Kramer (Marketing Manager Germania, 3.v.r.) mit der Crew des Erstflugs.

Von Jörg Schulz

Dresden/Berlin – Die Berliner Fluggesellschaft Germania bringt sonnenhungrige Urlauber ab sofort einmal wöchentlich nonstop von Dresden in den ägyptischen Badeort Marsa Alam.

Unter der Flugnummer ST2024 ist am Montagvormittag erstmals ein Germania-Jet in die Ferienregion rund 300 Kilometer südlich von Hurghada abgeflogen.

Neben Marsa Alam startet die Airline im Winter 2014/2015 von Dresden außerdem direkt nach Hurghada sowie nach Agadir in Marokko.

Mit Marsa Alam steht ab Dresden eine neue Destination im Flugplan, die bei Ägyptenfans zurzeit noch als Insidertipp gehandelt wird.

Die Ferienregion ist bei Urlaubern aus Deutschland bislang weitgehend unbekannt, besticht aber mit familienfreundlichen Stränden inklusive flach abfallendem Ufer und ruhigem Wellengang sowie einer faszinierenden Unterwasserwelt für Taucher und Schnorchler.

Details:
Flug ST2024 startet immer montags um 8.35 Uhr in Dresden und erreicht Marsa Alam um 14.05 Uhr. Der Rückflug ST2025 hebt um 14.50 Uhr am Roten Meer ab und landet in der Landeshauptstadt um 18.40 Uhr.

Serviceleistungen:
20 kg Freigepäck, Snacks und Softdrinks sowie Zeitungen an Bord sind bei Germania grundsätzlich im Flugpreis inklusive.

Ab Donnerstag fliegt die Berliner Airline außerdem einmal wöchentlich nach Agadir in Marokko. Ab Freitag ist mit Hurghada ein weiteres Ziel in Ägypten im Angebot, das ebenfalls einmal pro Woche bedient wird.

Ab Ende November fliegt Germania pünktlich zur Vorweihnachtszeit zudem neu auf die beliebtesten drei Kanareninseln Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa.

Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) von Germania, meint dazu:
„Wir freuen uns sehr, Urlaubern aus Sachsen mit Agadir, Hurghada und Marsa Alam in diesem Winter gleich drei attraktive Urlaubsziele in der Sonne bieten zu können. Mit Marsa Alam haben wir einen echten Geheimtipp im Flugplan, der besonders bei Familien und Tauchsportlern angesagt ist.”

Und Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG, ist überzeugt:
„Germania beschreitet bei der Vermarktung ihrer Flüge neue Wege und bereichert damit das touristische Angebot des Dresdner Flughafens. Wer dem Winter entfliegen möchte, hat ab Dresden nun drei Nonstopziele in Nordafrika zur Auswahl. Durch den Einzelplatzverkauf ist der Kunde bei der Reiseplanung besonders flexibel.”

Fotos: Flughafen Dresden, Germania

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.134

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.824

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.056
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.790

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.151

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.848
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

898

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.844

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

742

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.587
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

253

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.262

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.378

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.034

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.377

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.799

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

720

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.695

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.886

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.807

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.017

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.787

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.785

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.856

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.495

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.117

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.569

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.064

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.709

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.017

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.989

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.309

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.464

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.538

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.216

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.562

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.188

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.074

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.995

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.867
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.642

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.275