Häusliche Gewalt: Dunja Hayali im Frauenhaus Top Händler verkauft Hakenkreuz-Armbänder auf Weihnachtsmarkt Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 4.201 Anzeige Darum sollte man sich mit Pietro Lombardis Papa lieber nicht anlegen! Neu MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis 1.206 Anzeige
3.196

Wetterumschwung wird für Touristen zur tödlichen Falle

Nach einem Wetterumschwung sind in der slowakischen Hohen Tatra mehrere Touristen kurz nacheinander verunglückt.
Die Bergretter hatten vor den Gefahren im Gelände gewarnt.
Die Bergretter hatten vor den Gefahren im Gelände gewarnt.

Stary Smokovec - Nach einem Wetterumschwung sind in der slowakischen Hohen Tatra mehrere Touristen kurz nacheinander verunglückt.

Zwei junge Tschechinnen starben, drei weitere Wanderer und eine Skifahrerin wurden schwer verletzt. Das berichtete der Bergrettungsdienst HZS am Montagabend auf seiner Internetseite.

Die Bergretter und ein Rettungshubschrauber wurden demnach innerhalb weniger Stunden zu vier Notfällen in der Region gerufen.

Dabei hatten Bergrettung und Wetterdienst bereits vorab vor den Gefahren im Gelände gewarnt. Auf eine am Sonntag von Regen aufgeweichte und in der Nacht auf Montag festgefrorene ältere Schneeschicht war frischer Neuschnee gefallen.

Bei allen vier Unfällen hätten die Betroffenen die extreme Rutschgefahr unterschätzt und seien in steilem Gelände abgestürzt, erklärte Jozef Janiga im TV-Nachrichtensender TA3.

Update 26.12., 15.58 Uhr

Weitere Tote bei Bergunfällen an den Weihnachtsfeiertagen in der slowakischen Hohen Tatra.

Wie der Bergrettungsdienst HZS am Dienstag auf seiner Internetseite berichtete, rutschte ein 25-jähriger polnischer Bergwanderer auf vereistem Gelände aus und stürzte so weit in die Tiefe, dass ihn sein Begleiter nicht mehr sehen und hören konnte.

Die von diesem alarmierten Bergretter konnten den Schwerverletzten zwar noch bergen und per Hubschrauber zu einer medizinischen Notversorgungsstation fliegen. Wiederbelebungsversuche des Notarztes und der Bergretter blieben jedoch vergeblich.

Ebenfalls am Dienstag fanden andere Touristen zufällig einen abgestürzten 33-jährigen Bergwanderer aus Tschechien bereits tot im Schnee liegen. Kurz danach wurden Bergrettung und Rettungshubschrauber zu zwei fast gleichzeitigen Bergunfällen gerufen, bei denen zwei Männer und eine Frau schwer verletzt wurden.

Damit sind insgesamt vier Menschen gestorben, sieben wurden schwer verletzt.

Die Bergretter wurden innerhalb weniger Stunden zu vier Notfällen gerufen.
Die Bergretter wurden innerhalb weniger Stunden zu vier Notfällen gerufen.

Fotos: Horská záchranná služba

Jetzt ist es offiziell: "Blümchen" kommt zurück! Neu Ehrliche Finderin rettet Familienvater Weihnachten Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.719 Anzeige Polizei nimmt 43-Jährigen fest: Waffen im Darknet bestellt und Sprengstoff angeboten Neu So verrückt hat deutsches Topmodel erfahren, das sie Mutter wird Neu Berlins Innensenator nach Anschlag: "Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz!" Neu Ausgedrückte Pickel und Kot: Das ist die ekligste Ausstellung des Jahres Neu Frauen nach Deutschland geschleust und als Prostituierte ausgebeutet Neu Roboter knipst! Das ist das erstes Selfie auf dem Mars Neu An Maschinen angeschlossen: Große Sorge um bekanntes Down-Syndrom-Model Neu
Beziehungsstreit eskaliert: Frau soll Ex-Freund überfahren haben Neu Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus Neu
Baby stirbt nach zwei Tagen! Influencerin gibt Berliner Charité die Schuld Neu Moderator furzt laut mitten in der Fußball-Analyse Neu Rästelhafte Todesfälle: Seniorenresidenz muss dicht machen! Neu Mann sticht auf Nachbarin ein: Mordkommission ermittelt Neu Vanessa Mai stellt Fans vor ein Rätsel: Was hat sie da an ihrer rechten Brust? Neu Melanie Müller über Frau von Willi Herren: "Sie war schon mehrere Male im Krankenhaus" Neu Schock! Leonardo DiCaprio muss seinen Oscar wieder abgeben Neu Massencrash mit Lkw: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt 2.059 Rechtsextreme wollen verbotenes Nazi-Netzwerk wiederbeleben 830 Wann kommt das dritte Baby? Sara Kulka packt aus 1.354 Diese neue Funktion auf Instagram macht WhatsApp und Co. mächtig Konkurrenz 377 "Hund vs. Katze": Welcher Vierbeiner ist das bessere Haustier? 371 Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich 8.089 Fahrerflucht: Radler wird verletzt liegen gelassen und stirbt 1.390 Nach Anschlag: Polizei stoppt verdächtiges Taxi aus Frankreich bei Bremen 3.590 Update Tropical Islands wird verkauft! 4.367 AfD-Abgeordneter Räpple provoziert und löst Tumult im Landtag aus 990 Gründer sicher: "Amazon wird insolvent gehen" 2.566 Nach drei Monaten Liebe! Diesen großen Schritt hat Chethrin Schulze schon hinter sich 613 Du suchst noch Weihnachtsgeschenke? Das wäre eine tierisch gute Idee! 59 Nach Terroranschlag in Straßburg: Wie sicher ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt? 140 Nach Wahlpannen in Hessen: Elf Einsprüche gegen Landtagswahl 53 Uefa-Hammer! Findet die Champions League bald nur noch am Wochenende statt? 1.118 Frankfurterin in Dänemark niedergemetzelt: Der Grund macht sprachlos 4.235 Wie sicher sind Weihnachtsmärkte in NRW? 108 Nach schwerem Schicksalsschlag: Savchenko/Massot zeigen Gold-Kür in Chemnitz 3.409 Wald und Wild: Wenn sie so weiter fressen, werden sie abgeschossen! 1.739 Hunderttausende Lichter! Hier erstrahlt ein ganzes Haus im Weihnachts-Glanz 920 Bietet Airbnb illegale Ferienwohnungen in München an? 69 Aus dem nichts: Full Force Festival gibt Headliner bekannt 1.671 Für 4000 Dollar: Typ stellt meterhohen Stinkefinger auf 764 Durch Messerstiche getötet und im Teich versenkt: Ehemann gesteht 1.596 Hilfsaktion mit Star-Aufgebot: Nena und Rolando helfen kranken Kindern 143 Goldbarren per Post: Unbekannter macht Vereinen Weihnachtsgeschenk 1.380 Irre! Brummi-Fahrer baut Unfall und fährt 100 km weiter, obwohl er Fahrzeugteile verliert 2.545 Dieser Sänger gewinnt einen Audi-Preis, aber hat keinen Führerschein! 514 Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ist schwanger 2.091