Bundesliga-Legende Burgsmüller (†69) gestorben! Top Ein letztes Mal "Game of Thrones"! Wurde die Serie würdig zu Ende gebracht? Top Decke durch Regen eingestürzt! Feuerwehr evakuiert Klinik in Helmstedt Neu Beben in Österreich! Wackelt jetzt auch Kanzler Kurz? Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 3.311 Anzeige
4.830

Die Stasi überwachte Sachsens erste Rocker

Die DDR hatte Angst vor Rockern. Zu individuell, unberechenbar, die Freiheit liebend. Kein Wunder, dass in den 1980ern die ersten Rocker von der Staatssicherheit überwacht wurden.

Die Rockerszene in Sachsen - sie ist bunt und vielfältig, aber auch verschlossen und voller Rätsel. In unserer neuen Serie wollen wir einen Einblick in eine faszinierende, teilweise auch verstörende Subkultur geben - unverstellt, ungeschönt und jenseits üblicher Klischees. Rockerclubs haben uns ihre Türen geöffnet, Polizisten ihre Akten, ein Philosoph seine Gedankenwelt.

DDR-Rocker lehnten Simson und MZ ab!

Mit DDR-Schild am Bike - die Charon-Rocker und ihre AWO-Chopper vor 30 Jahren.
Mit DDR-Schild am Bike - die Charon-Rocker und ihre AWO-Chopper vor 30 Jahren.

Von Alexander Bischoff und Jens Fuge

Limbach-Oberfrohna - Zweiräder im Osten - das beschränkte sich Anfang der Achtziger auf Simson-Mopeds (S50) oder Gefährte aus Zschopau. MZ war Mainstream. Schon eine 350er Jawa hatte Exoten-Status.

1978 hatten Motorradfreaks aus Limbach-Oberfrohna es satt, mit Zweitaktgesäge durch die Zone zu knattern. Sie wollten was Besonderes: einen Chopper mit Sound.

So erlebte die viertaktende AWO Simson 250 aus den 50ern in der Ost-Bikerszene eine Renaissance. Schon nach einem Jahr hatte sich eine kleine Gemeinde auf ersten kleinen Treffen gefunden.

Die AWOs kauften sie älteren Herrschaften ab, die ihre Zweirad-Karriere längst beendet hatten, die Maschinen fanden sich in Scheunen und Garagen.

Im Clubhaus der Charons ist alles selbstgebaut: Tresen, Sitzbänke und der originelle Tisch auf einer alten AWO.
Im Clubhaus der Charons ist alles selbstgebaut: Tresen, Sitzbänke und der originelle Tisch auf einer alten AWO.

„Da war manches Schmuckstück dabei, das wir für 100 Mark bekamen“, erinnert sich Gründungsmitglied Mario (52), heute Präsident des Clubs. 1982 gründeten Bubi, Ulli, Mario und Golem den „AWO Motorrad Club Limbach“.

Auf ihren ersten Treffen knüpften sie enge Kontakte zu anderen AWO-Clubs aus Jessen, Gera, Dresden, Berlin und Rostock.

So wuchs eine Subkultur, für die der sozialistische Staat keinen besonderen Nerv entwickelte. Die Biker waren dem Überwachungsstaat ein Dorn im Auge, die Stasi observierte sie sogar.

Zur 30-Jahr-Party wurde ein alter 8-mm-Film gezeigt, der von der Stasi gedreht wurde und die Jungs von Charon im damaligen Alltag zeigt.

Wenn am 1. Mai die Arbeiterklasse zum „Tag der Arbeit“ zwangsjubelte, unternahm Charon Ausfahrten. Und zu Pfingsten rollte die Truppe in die CSSR, wo erste Kontakte zu West-Bikern entstanden.

Charon als (Luft-)Band bei einem Bikertreffen in den 80er Jahren.
Charon als (Luft-)Band bei einem Bikertreffen in den 80er Jahren.

Der AWO Motorrad Club Limbach nahm allmählich die Form eines Rockerclubs an, was nicht alle Member mitmachten. Der Club spaltete sich, und die meisten fuhren ab 1987 unter „CHARON MC Limbach/Sachsen“.

Ihr Namensgeber war Charon, der Fährmann der Unterwelt in der griechischen Mythologie.

Die Philosophie des MC beschreibt Präsi Mario so: „Motorrad fahren, Partys feiern, Leute kennen lernen, Kontakte pflegen und einfach Spaß haben - wir leben das heute genau so wie damals, das ist uns auch wichtig, denn manche Werte ändern sich eben nie.“

Nach der Wende hatten sich die Member über einige Bundesländer zerstreut, der Club organisierte sich neu. Er fährt seit dem unter „Charon 1982 Germany“.

Mario ist der Präsident der Charons. Früher fuhr er AWO, heute donnert er auf einer Harley durch die Gegend.
Mario ist der Präsident der Charons. Früher fuhr er AWO, heute donnert er auf einer Harley durch die Gegend.

Die Mitglieder im Alter zwischen 25 und 55 Jahren kommen aus Limbach, Chemnitz, Hof, Leipzig, der Sächsischen Schweiz und der „richtigen“ Schweiz in der Nähe von Basel.

Das Clubhaus, ein ehemaliges Wohnhaus, steht im Zentrum Limbach-Oberfrohnas und wurde in mühevoller Arbeit aus eigenen Kräften hergerichtet.

Eine Bindung an Motorradmarken besteht nicht, doch Chopper fahren sie alle. Harley, Intruder, Shadow oder Drag Star. Sogar zwei alte AWOs sind noch in Gebrauch.

Viele tausend Kilometer werden jährlich abgeschrubbt, unter anderem nach Tschechien und Kroatien. Dort wird die Freundschaft zu „Full of Energy MC Czech“ und „Miners MC Croatia“ gepflegt.

Und die Charon-Winterparty findet jedes Jahr in der zweiten Januarwoche statt.

Das sind Sachsens Rocker-Clubs (Auswahl):

Links: Gleich um die Ecke vom Charon-Clubhaus, ebenfalls in Limbach-Oberfrohna, ist der "Delirium Germanicum MC" angesiedelt. Diese Jungs kommen aus den verschiedensten Bikergruppierungen und fahren schon lange Motorrad, seit 2001 als MC.

Rechts: Das Logo der "Los Locos" aus Görlitz. „Die Verrückten“ vom Görlitzer Los Locos MC, machen seit 1994 als unabhängiger Club von sich reden. Markenzeichen: Ihre Schottenröcke, in denen sie gern durch die Gegend fahren.

Links: "Lightning Vogtland". Dieser MC fährt vorwiegend umgebaute Japan-Chopper. Sitz in Treuen/Vogtland. Im Jahr 2000 aus einer Gruppe Freebikern gegründet.

Rechts: "Tanks MC". Gegründet 1993 und der MC hat drei Chapter: Schwarzenberg, Annaberg und ein Northside Chapter. Auf MZ, EMW und AWO düste man oft gemeinsam nach Brünn und Most zu Motorradrennen. Berühmt-berüchtigt waren über Jahre die „Drecksau-Partys“ im rustikalen Clubhaus des Northside Chapters in Scharfenstein.

Links: "Blood Red Section MC" Plauen ist ein Supportclub der Hells Angels. Seit 2010 ist er eigenständiger Bestandteil in der insgesamt sieben Charter umfassenden Blood Red Section-Familie. Hervorgegangen ist er aus den ehemaligen Chopper Friends MC Plauen.

Rechts: Die "Dark Forces Döbeln"

Links: In Freiberg hat der "German Brothers MC" sein Clubhaus und feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum.

Rechts: Mit gleich drei Chaptern ist der "Road Eagle MC" in Sachsen vertreten. Die Clubhäuser stehen in Glauchau, Arnsdorf (bei Dresden) und im nordsächsischen Lissa. Bekannt ist der Club vor allem durch seine jährlichen Unimoto-Rennen. Dabei durchpflügen Maschinen mit nur einem (Hinter-)Rad eine Wiesen-Rennstrecke (Foto unten)

Bei den Highway Wolves gab es einen Mord

In Döbeln residiert der örtliche Ableger des "Dark Forces MC", der ab 1987 als „Highway Wolves“ fuhr und seit elf Jahren den neuen Namen trägt. Traurige Bekanntheit erlangten die „Wolves“, als 2000 einer ihrer Member durch einen Schuss eines Gremium-Mitgliedes zu Tode kam (hier mehr dazu). Der Club ist Organisator des jährlichen MC-Cup auf dem Erzgebirgsring, bei dem ausschließlich AWOs fahren.

Fotos: Jens Fuge, Thomas Türpe, privat

Elf Fußballer festgenommen! Manipulierten sie Spiele? 1.639 Bis zu 30 vermummte Personen versuchen Festival in Bautzen zu stören 6.421 Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Dauerregen und Hochwasser: Hier müsst Ihr mit Überschwemmungen rechnen 9.068 Unwetter in Berlin: Feuerwehr ruft Ausnahmezustand aus! 2.199 Journalisten fragen Juncker, ob er ein Alkoholproblem hat: Der wird richtig wütend 5.792 Drohungen von Links? AfD-Wahlparty in Berlin abgesagt 1.265
Flugzeug über Nordsee abgestürzt? Arbeiter macht beunruhigende Entdeckung! 7.019 Update Fahrer wird ohnmächtig: Bus durchbricht Hauswand! 1.547 Nackt auf dem Sattel? Diese Radler wollen ein Zeichen setzen 212
Auto von AfD-Angeordneten abgefackelt: War es ein Brandanschlag? 1.438 Gemeinsamer Liebesurlaub? Angelina Heger und Sebastian Pannek sollen ein Paar sein! 1.511 Das gute Bier! Knapp 2000 Flaschen fallen von Lastwagen 1.380 Wahlplakate von rechtsextremer Partei "Der Dritte Weg" abgehängt: Gemeinde verliert vor Gericht 1.112 Hund verjagt Fohlen von Koppel: Kurz darauf schwebt das junge Tier in Lebensgefahr 696 Homosexuelle als Kranke bezeichnet: Erzbischof steht hinter Direktor! 1.132 Darum verbietet ein Gericht den "Wahl-O-Mat"! 826 Update BVB vor Verpflichtung von deutschem Nationalspieler? Kommen auch Barca-Stars? 3.213 Wieder Zwischenfall in Paris: Eiffelturm gesperrt 2.718 Wasserwerfer & Räumpanzer: Sicherheitskonzept für 'Fusion-Festival' sorgt für Ärger 798 Unten ohne: Trägt dieses Topmodel kein Höschen auf dem Roten Teppich? 3.244 Polizei geht von Vergewaltigung aus: Mädchen (9) gefesselt, geknebelt und in Sofa versteckt! 4.229 Süß! Ex-Skispringer Hannawald präsentiert Baby Nummer 2 1.817 Reh-Mama wird totgefahren und bringt trotzdem Kitze zur Welt 1.948 Eltern vergessen Baby im Taxi, doch es wird noch schlimmer 2.022 TSG Hoffenheim leiht Sturmtalent an den 1. FC Heidenheim aus 157 Janni Hönscheids trauriges Geständnis: "Es ist nicht leicht..." 3.973 Evelyn Burdecki und ihr Tanzpartner: "Wir schweben auf Wolke 7" 4.457 Macht das aktuelle Team im Fall Maddie McCann einen fatalen Fehler? Ex-Ermittler erhebt Vorwurf 3.294 Tödlicher Unfall in München: Lkw-Fahrer übersieht Jungen (†11) 1.182 Beethoven-Kunstwerk in Gefahr, weil Diebe respektlos sind 68 Trotz Trennung: HSV zahlt weiter das Gehalt von Hannes Wolf! 774 Kein Kindersitz! Heftiger Unfall passiert, als Mutter ihr Baby im Arm hält 929 Funktionieren Huawei-Smartphones wie gewohnt oder sind Kunden jetzt die Dummen? 3.465 Mafia-Mord in Brandenburg: Opfer identifiziert! 2.037 Neue Erkenntnisse! So kam es zum Unglück mit zwei toten Fallschirmspringern 2.081 "Luftnotlage": Lufthansa-Maschine aus München muss in Stuttgart landen 2.085 Schüler leiden an Atemnot nach Kontakt mit Gift-Raupen 1.100 Alle lachen über Madonnas ESC-Fail, doch was hat Helena Fürst damit zu tun? 3.206 Update Boot kentert in Uganda: Mehrere Tote auf dem Albertsee befürchtet 554 Autofahrer weicht Zigarettenschachtel aus und kracht in Gegenverkehr 467 Benebelt? Was treibt Gina Lisa denn da bei Instagram? 3.969 Über 150 Gäste stürmen China-Restaurant, essen sich satt und hauen ab 4.026 Grauenvoll! Streichelhase aufs Übelste verstümmelt und gequält 3.841 Billigflieger-Report: Hier sinken die Ticketpreise, ein Trend boomt! 1.194 Vom Flüchtling zur Fachkraft: Immer mehr Geflüchtete in Brandenburg finden Arbeit 1.286 Waldhof-Fans zünden Bengalos vor Kneipe, Polizei reagiert mit Schlagstöcken 273 Mord als Bestrafung? Lebenslange Haft für Tatverdächtigen in Wittenburg gefordert 836 Mehrstöckiges Haus stürzt in sich zusammen: Drei Tote und viele Verletzte 1.098