21-Jähriger sticht mit Messer mehrmals auf Mann ein: Lebensgefahr!

Staßfurt - Am Freitagabend soll ein 21-Jähriger aus Staßfurt in Sachsen-Anhalt versucht haben, einen Mann mit einem Messer zu töten.

Die Polizei konnte den 21-Jährigen kurz nach der Tat festnehmen.
Die Polizei konnte den 21-Jährigen kurz nach der Tat festnehmen.  © 123RF/chalabala, asife (Bildmontage)

In einer Wohnung in der Sülzestraße in Staßfurt hatte es zunächst einen Streit zwischen dem Tatverdächtigen und einem 26-Jährigen gegeben.

Wie die Polizei im Salzlandkreis berichtete, war die Situation dann eskaliert: Mit einem Messer stach der jüngere Mann auf seinen Kontrahenten mehrmals ein. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde der 26-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert und musste ärztlich behandelt werden.

Mittlerweile befindet sich der Verletzte außer Lebensgefahr.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen noch am gleichen Tag festnehmen. Am Samstag wurde ein Haftbefehl gegen den 21-Jährigen ausgesprochen, Er sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar.

In der Sülzestraße in Staßfurt ereignete sich der Vorfall.
In der Sülzestraße in Staßfurt ereignete sich der Vorfall.  © Screenshot Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0