10 Brände in 7 Tagen: Feuerteufel zündet erneut leerstehende Lagerhalle an

Staßfurt - Eine große Lagerhalle hat in Staßfurt im Salzlandkreis gebrannt.

Die Löscharbeiten dauerten am Montagmorgen noch an. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar.
Die Löscharbeiten dauerten am Montagmorgen noch an. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar.  © Tom Wunderlich

Das 80 mal 120 Meter große Gebäude in der Industriestraße habe gegen 21.15 Uhr komplett in Flammen gestanden, sagte ein Sprecher der Polizei am Montagmorgen. Es seien große Rauchwolken zu sehen gewesen.

Zusätzlich zu Polizei und Feuerwehr eilte auch der Bürgermeister von Staßfurt, Sven Wagner, zum Ereignisort. Er zeigte sich entsetzt, dass schon wieder ein leerstehendes Haus brannte. "Das geht hier bereits seit Wochen so. Ich hoffe, dass die Polizei bald denjenigen findet, der für die Brände verantwortlich ist", sagte er. Nur wenige Stunden zuvor hatte ein Schuppen in der Industriestraße gebrannt.

Der Brand war den Angaben zufolge aus bislang ungeklärten Gründen am Sonntagabend ausgebrochen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Für die Feuerwehrleute war es in den vergangenen sieben Tagen bereits der zehnte Einsatz. Die 110 Kameraden eilten mit 34 Fahrzeugen zu dem Brand. Ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Lagerhalle mit Kunststoffen konnte verhindert werden.

Die Rauchwolke war bis ins 30 Kilometer entfernte Magdeburg zu sehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0