Statt XL-Tram: XL-Panne! Fehlerteufel bei Leipzigs neuer Super-Bahn

Hier rollt vorerst nichts mehr: Bei der neuen XL-Tram wurden nach vier Tagen in Betrieb technische Fehler festgestellt.
Hier rollt vorerst nichts mehr: Bei der neuen XL-Tram wurden nach vier Tagen in Betrieb technische Fehler festgestellt.  © LVB

Leipzig - Kaum in Betrieb, schon meldet sich der Fehlerteufel! Leipzigs Zukunftstram fuhr keine Woche durch die Messestadt, da streikte auch schon die Technik. Mittlerweile wurde die XL-Tram von den Schienen genommen. Und das auf unbestimmte Zeit...

Sie ist Leipzigs große Tram-Hoffnung, soll die veralteten Tatras nach und nach von den Schienen vertreiben. Doch nach nur vier Tagen im Einsatz machte ein Werkstatt-Check der High-Tech-Bahn den Garaus.

Gegenüber Bild erklärte LVB-Sprecher Marc Backhaus (34): "Es wurde ein technisches Problem am Traktionsumrichter festgestellt. Der sorgt dafür, dass der Antrieb gesteuert wird und funktioniert.“

Streikt der aber, könne die Bahn auf halber Strecke plötzlich stoppen. Das wolle man bei den LVB nicht riskieren, so Backhaus weiter.

Jetzt müssen Spezialisten des polnischen Herstellers "Solaris" ran. Die sollen die "Tramino"-Tram wieder richten, schnell zurück auf die Schienen bringen.

Wann der Antriebsfehler behoben sein wird und die XL-Tram wieder die Linie 4 bedienen kann, steht indes noch nicht fest.

Titelfoto: LVB


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0