A4-Ausfahrt blockiert! Laster kracht in Stau-Ende

Der polnische Laster ist in ein Stauende gekracht.
Der polnische Laster ist in ein Stauende gekracht.  © Roland Halkasch

Dresden - Da wurde der Stau in Richtung Chemnitz noch länger! Ein polnischer Lasterfahrer ist mit seinem tonnenschweren Gefährt in einen anderen Sattelzug gekracht.

Er konnte einfach nicht mehr rechtzeitig bremsen. Am Montagvormittag war der Brummi-Fahrer auf der A4 unterwegs.

Zwischen den Anschlussstellen Hellerau und Wilder Mann standen die Autos schon dicht an dicht. Am Ende stand ein litauischer Laster, der von hinten gerammt wurde.

Zum Glück verletzten sich beide Fahrer nicht, jedoch gestalteten sich die Bergungsarbeiten als schwierig - auch für die Nerven der Autofahrer.

Die Ausfahrt zu Anschlussstelle Wilder Mann war teilweise blockiert, aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wurde der Stau noch schlimmer.

Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0