Staureichstes Wochenende des Sommers! ADAC-Warnung zum Ferienbeginn

München - Fahrverbote, Ferienbeginn und Baustellen: Autofahrer müssen sich am Freitag und Samstag in Bayern auf volle Autobahnen in Richtung Süden einstellen.

Der ADAC warnt vor dem "staureichsten Wochenende des Sommers". (Symbolbild)
Der ADAC warnt vor dem "staureichsten Wochenende des Sommers". (Symbolbild)  © dpa/Sina Schuldt (Symbolbild)

"Wir erwarten das staureichste Wochenende des Sommers", sagte ein Sprecher des ADAC am Montag in München. Besonders betroffen seien in Bayern die Autobahnen 8, 93, 95 und 96 sowie der Grenzübergang der A3 in Richtung Österreich.

Neben dem Reiseverkehr zum Beginn der Sommerferien in Bayern und Baden-Württemberg könnten Fahrverbote für den Durchgangsverkehr auf Ausweichrouten in Tirol und Salzburg für Staus sorgen. Es kann also deutlich länger dauern.

Zu Verzögerungen kann es deswegen in Österreich vor allem auf der Inntal-, Brenner- und Tauernautobahn kommen.

Zwar seien zum Beginn der Ferien in anderen Bundesländern "die angekündigten Katastrophen bis jetzt ausgeblieben", sagte der ADAC-Sprecher. "Der Prüfstein wird aber sicher das kommende Wochenende sein."

Der ADAC rät aus diesem Grund Urlaubsreisenden, wenn möglich erst am Samstagnachmittag oder an einem Werktag in Richtung Süden aufzubrechen.

Auf den Straßen in Bayern kann es am Wochenende deutlich länger dauern als üblich. (Symbolbild)
Auf den Straßen in Bayern kann es am Wochenende deutlich länger dauern als üblich. (Symbolbild)  © dpa/Sina Schuldt (Symbolbild)

Titelfoto: dpa/Sina Schuldt (Symbolbild)

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0