Verfolgungsjagd endet mit Crash: Audi überschlägt sich und landet auf Feld!

Meißen - Eine wilde Verfolgungsjagd mit einem 20-Jährigen und der Polizei hat am frühen Dienstagmorgen mit einem heftigen Crash nahe Stauchitz (Landkreis Meißen) ein jähes Ende gefunden.

Auf der Flucht vor einer Verkehrskontrolle im sächsischen Oschatz hat ein 20-Jähriger mit einem gestohlenen Audi einen Unfall verursacht. (Symbolbild)
Auf der Flucht vor einer Verkehrskontrolle im sächsischen Oschatz hat ein 20-Jähriger mit einem gestohlenen Audi einen Unfall verursacht. (Symbolbild)  © DPA

Polizeibeamte wollten gegen 4.40 Uhr einen Audi in Oschatz kontrollieren - doch der Fahrer des Wagens gab Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Bundesstraße 6.

Weit kam der Ganove mit dem geklauten Fahrzeug jedoch nicht. Wie die Polizei mitteilte, überschlug sich der Audi kurz vor Seerhausen auf einem Feld.

Der polnische Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Er wurde aus dem Auto gerettet und festgenommen. Der 20-Jährige kam unter Bewachung in ein Krankenhaus.

Bei der Überprüfung der Beamten stellte sich heraus, dass der Wagen in Hessen gestohlen worden war. Der Halter stellte den Diebstahl des Audi fest.

Gegen den 20-jährigen Polen wird nun ermittelt.

Der 20-jährige Pole wurde festgenommen. (Symbolbild)
Der 20-jährige Pole wurde festgenommen. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0