Baustelle! An dieser Autobahnabfahrt droht Stau

Die Verbindung am Autobahnkreuz Chemnitz bekommt eine neue Asphaltdecke.
Die Verbindung am Autobahnkreuz Chemnitz bekommt eine neue Asphaltdecke.

Chemnitz - Neue Baustelle auf der Autobahn: Wer in dieser Woche aus Richtung Leipzig über das Autobahnkreuz Chemnitz nach Dresden will, muss einen Umweg in Kauf nehmen.

Die Verbindung von der A 72 zur A 4 hat sich in den vergangenen Monaten als unfallträchtig erwiesen. „Vom Januar bis zum August dieses Jahres haben sich an dieser Stelle 17 Verkehrsunfälle ereignet“, teilte das sächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit. In den zwei Jahren zuvor habe es am gleichen Ort lediglich neun Unfälle gegeben.

Der Grund für den Anstieg der Unfallzahlen: Die Reifen finden nicht mehr genügend Halt auf dem Asphalt - besonders wenn der feucht ist. Deshalb wird nun bis zum Freitag die Fahrbahndecke erneuert. Danach gilt nicht mehr die Geschwindigkeitsbegrenzung Tempo 30.

Eine Umleitung führt die Fahrer auf der A 4 zur Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna. Dort kurz runter von der Autobahn und auf der anderen Seite wieder rauf - das heißt: Rückstaugefahr.

Foto: Maik Börner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0