Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

TOP

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

TOP
Update

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

NEU

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
4.283

Stephan will jetzt Stella werden

Dresden - Stefan Stützners Schicksal ist, dass er mit dem falschen Geschlecht geboren wurde. Nach 34 Jahren als Mann wird er jetzt zur Frau.

Von Katrin Koch

Dresden - Fünf kleine Pillen liegen in seiner Hand. Eine weiße zur Unterdrückung der männlichen Hormone. Eine blaue für den weiblichen Östrogen-Spiegel.

Schilddrüse, Folsäure und Vitamin D. Fünf Tabletten, die das Leben von Stephan (34) radikal verändern - vom Mann zur Frau!

Vor mir sitzt ein attraktiver Mann auf seinem pinkfarbenen Bett. Poster von Popstar Katy Perry hängen an der Wand. Gegenüber im Regal stehen rund 100 Paar Schuhe, farblich sortiert.

Die meisten mit solch schwindelerregendem Absatz, dass selbst eine Frau ins Trudeln käme.

Dabei ist Stephan ein Mann - noch! Er hat die schwarzen Haare zum Pferdeschwanz gebunden und strahlt mich an. Er ist glücklich mit seinem Entschluss, sein Geschlecht seiner Seele anzugleichen. Und er spricht ganz offen und ohne Scheu darüber.

„Ich möchte eine Frau sein. Und ich möchte dies mit aller Konsequenz.“ Es schockiert mich nicht. Im Gegenteil: Ich kenne Stephan von seinem Job als Travestie-Künstler im Theater „Carte Blanche“.

Ich habe ihn schon oft auf der Bühne als Frau gesehen, am liebsten als Katy Perry, die er nahezu vergöttert. Rein äußerlich kann ich mir das alles vorstellen - in Minirock und Top pfeifen Stephan die Männer hinterher. Er ist schön. Aber er will mehr.

„Ich bin mit der Gefühlswelt der Frauen viel enger verbunden als mit der der Männer. Ich fühle mich als Frau viel freier.

Dass ich anders bin, habe ich als Junge schon gemerkt. Ich musste mich oft disziplinieren“, erzählt Stephan. „Das will ich nicht mehr. Ich möchte Stella sein.“

Der Sternen-Name ist gefunden - aber das ist die kleinste Hürde. Vor Stephan liegt ein rund 18-monatiger Weg zur Frau - auf dem ich ihn für die MOPO24 exklusiv begleiten darf.

Im November hat Stephan seine Hormontherapie begonnen. Vorausgegangen waren viele Gespräche und Sitzungen beim Psychologen. „Er muss bestätigen und sich vergewissern, dass dies keine Laune ist.

Sondern dass es für meine Seele und mein körperliches Wohlbefinden unumgänglich ist“, erklärt Stephan. „Ich habe mich ja auch nicht über Nacht dazu entschieden, sondern ich habe lange mit mir gerungen, bis ich diesen Schritt wagen wollte.“

Ja, das hat Stephan. Ich erinnere mich an meine erste Homestory bei ihm. Das war vor fünf Jahren. Stephan interessierte mich, weil er als einziger Künstler im Travestietheater mit einer Frau zusammenlebte und Vater wurde.

Emma, Stephans süße Tochter, ist heute vier Jahre alt. Ihre Eltern haben sich getrennt. Auch, aber nicht nur wegen Stephans Entschluss. Sie kümmern sich gemeinsam um den kleinen Engel.

Emma sagt „Papa“ zu Stephan, aber sie weiß, dass sich dies bald ändern wird. „Habe ich dann zwei Mamas?“, fragt sie. „Vielleicht“, sagt Stephan. „Ich werde vieles auf mich zukommen lassen.“

Die ersten Veränderungen sind an ihm schon sichtbar. „Seit der Hormontherapie ist die Brust gewachsen. Auf Körbchengröße A. Größe B wäre mein Wunsch.“

Die Haut ist weicher geworden, der Bartwuchs geht zurück. Nicht ganz ohne Hilfe. Vier, fünf Sitzungen in einem Enthaarungsstudio stehen in Stephans Kalender. Mit Lasertechnik werden die Haarwurzeln abgetötet.

„Früher hab ich mich morgens rasiert und hatte abends vor der Travestieshow im Theater schon wieder Stoppeln“, grinst der Künstler in den Spiegel.

Er hat wieder gut lachen - „in den ersten Monaten der Hormontherapie war ich echt zickig. Ich war total schnell euphorisch, und dann wieder zu Tode betrübt“.

Stephans Gefühlswelt hat sich eingepegelt - „aber bei Hollywood-Streifen kann ich immer noch richtig heulen“.

Ansonsten ist Stephan gut drauf: „Ich bin mir meiner Entscheidung sicher.“ Und wie geht’s weiter? „Im Sommer will ich meinen neuen Ausweis beantragen - als Stella.

Denn dann werde ich mich körperlich so weit verändert haben, dass ich schon sehr weiblich wirke.“

Stephan mit der echten Katy Perry am Rande eines Konzertes in Berlin.
Stephan mit der echten Katy Perry am Rande eines Konzertes in Berlin.

Zwei weitere Gutachten sind für den neuen Namen erforderlich. Seinen Geburtstag im November versteht Stephan als „Bergfest“. Aus seinem Kleiderschrank verschwinden immer mehr Männerklamotten. Wahrscheinlich Ende 2016 wird Stephan die komplizierte, rund fünfstündige End-Operation wagen. „Ich ringe mit mir, denn es ist ein Entschluss, der Mut verlangt.“

Ich werde Stephans Weg journalistisch begleiten. Stephan selbst wird über seine Veränderungen, Erfahrungen und Gefühlswelt online auf mopo24.de berichten.

Fotos: Eric Münch

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

NEU

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

NEU

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

NEU

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

NEU

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

328

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

1.323

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

4.571

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

646

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

7.226

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

2.838

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

10.251

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

13.105

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

6.121

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

5.010

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.021

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.455

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

3.519

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

6.402

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

7.939

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

9.320

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

2.934

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.815

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.249

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.968

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.757

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

8.978

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

12.297

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

6.177

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

1.087

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

4.259

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.443

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.548

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.748

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.421

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

4.017

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

5.193

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

4.052
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.682

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.771

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.909

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.523