Mann sticht 26-Jährigen nieder: Verdächtiger auf der Flucht

Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Tatverdächtigen (Symbolbild).
Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Tatverdächtigen (Symbolbild).  © dpa/Jan Woitas

Steffenberg - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 26-jähriger Mann niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt.

Dringend tatverdächtig ist laut einer gemeinsamen Erklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei ein 23-jähriger Mann.

Die Hintergründe und der Tathergang sind noch weitestgehend unklar. "Eine Tatwaffe wurde bislang nicht gefunden", heißt es in der Erklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte gegenüber TAG24, dass Opfer und Täter sich kennen. Beide kommen aus der Region. Steffenberg ist eine Gemeinde im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Der Niedergestochene wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er musste notoperiert werden und ist zurzeit nicht vernehmungsfähig, wie es weiter hieß.

Der 23-jährige Tatverdächtige ist auf der Flucht. Die Polizei fahndet nach ihm.

Update, 17.32 Uhr: Nun wird nach dem Tatverdächtigen mit einem genauen Kennzeichen gefahndet. Der Gesuchte soll mit einem blauen Fiat Panda (Kennzeichen: MR - RO 113) unterwegs sein. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Wagen gesehen haben.

Titelfoto: dpa/Jan Woitas


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0