Stellenabbau bei Siemens: Betriebsratschefin kritisiert Konzernführung 2.541
"Bares für Rares"-Zuschauer enttäuscht: Gehen dem ZDF die Antiquitäten aus? Top
Tampons und Binden: Lidl senkt Preise ab heute! Top
Am Freitag bei Euronics: Apple AirPods zum mega Preis! 1.876 Anzeige
Kann nicht mehr geradeaus fahren: Polizei stoppt Porno-Fahrer Top
2.541

Stellenabbau bei Siemens: Betriebsratschefin kritisiert Konzernführung

Gesamtbetriebsratschefin von Siemens, Birgit Steinborn, hat wenig Verständnis für den Konzernumbau

Unter Vorstandschef Joe Kaeser wurden viele Jobs bei Siemens gestrichen. Die Betriebsratschefin kritisiert diesen Trend.

München - Die Gesamtbetriebsratschefin von Siemens, Birgit Steinborn, hat den fortlaufenden Konzernumbau unter Vorstandschef Joe Kaeser kritisiert.

Unter Vorstandschef Joe Kaeser vielen viele Jobs bei Siemens weg.
Unter Vorstandschef Joe Kaeser vielen viele Jobs bei Siemens weg.

"Seit mehreren Jahren verhandeln wir quartalsweise im Wirtschaftsausschuss Stellenabbauprogramme", sagte sie dem Tagesspiegel.

Inklusive der Zugsparte, die mit dem französischen Konzern Alstom zusammengehe, habe der Betriebsrat in den vergangenen viereinhalb Jahren über die Ausgliederung von rund 30.000 Beschäftigten und den Abbau von 15.000 Jobs verhandelt, monierte Steinborn, die auch stellvertretende Aufsichtsratschefin ist.

Siemens hatte im Frühjahr einen Teil seiner Medizintechnik-Sparte an die Börse gebracht und will die Zugfusion mit Alstom bis 2019 abschließen. Zuletzt kündigte Kaeser an, die bisher fünf Sparten in drei operative Einheiten für Gas und Energie, smarte Infrastruktur und digitale Industrie aufzuteilen. In der Kraftwerkssparte will Siemens zudem weltweit 6900 Arbeitsplätze abbauen, davon rund 3000 in Deutschland. Die Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern sollen bis Ende September abgeschlossen sein.

Schon beim Medizintechnik-Börsengang hätten sich viele Beschäftigte gefragt, warum dieses "Kerngeschäft" ausgegliedert werde, sagte Steinborn. "Und wer kommt als Nächstes?" Der Gang von einem Abbauprogramm zum nächsten sei "zermürbend". Von den 15.000 Jobs, über deren Abbau verhandelt worden sei, seien unterm Strich rund zwei Drittel weggefallen, indes ohne betriebsbedingte Kündigungen.

Kaesers neue Strategie sei für die Angestellten schwer nachzuvollziehen, kritisierte Steinborn weiter. "Der einzelne Mitarbeiter kann das gar nicht für sich runterbrechen und erklären, was das alles soll."

Kaeser will Siemens beweglicher machen und den Sparten mehr Flexibilität einräumen. Um den digitalen Wandel zu gestalten, stellt Siemens in den kommenden vier Jahren bis zu 100 Millionen Euro in einem Zukunftsfonds für Weiterbildungen bereit.

Fotos: DPA

Wegen dieser mega Aktion: Schlangen vor den Verkaufsstellen 2.107 Anzeige
Autobahn dicht, weil Elefanten spazieren gehen! Neu
Frau wird nach Gruppenvergewaltigung bei lebendigem Leib angezündet Neu
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 13.965 Anzeige
"Video nicht verfügbar": YouTube geht gegen Bushido mit Sperren vor Neu
Mann begeht fatalen Fehler: Jetzt fällt Weihnachten für ihn aus Neu
Dieses Hotel im Spreewald ist ein Geheimtipp für Kurzentschlossene 16.297 Anzeige
Hund verbringt Nacht auf dem Polizeirevier, doch verbrochen hat er nichts Neu
Gute Zeiten bei Anne Menden: GZSZ-Emily zeigt ihren Freund Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.090 Anzeige
Unzertrennlich: Dieser Hund hat einen süßen besten Freund Neu
Bratwürste auf Weihnachtsmärkten: So billig sind sie im Einkauf! Neu
Polizei stößt zufällig auf ganzes Waffen-Arsenal Neu
Vorsicht vor dieser Facebook-Betrugsmasche! Neu
Flüchtlinge von Schleusern in Sachsen einfach ausgesetzt Neu
Daimler-Kündigung wegen Rassismus-Vorwurf: Rangeleien vor Gerichtsgebäude Neu
Frau kauft Geschenk für Baby-Party, dann muss die Polizei einschreiten Neu
Bereut "Pizza-Boy" den "Doggy"-Dreh mit Katja Krasavice? Neu
Instagram-Schönheit in "Schattenmoor" verschwunden: TV und Web suchen Ann-Sophie Neu
Glyphosat: Bayer-Tochter Monsanto finanzierte deutsche Studien Neu
Wie süß! Berliner Mini-Pandas feiern Nikolaus Neu
Lukas Podolski vor Rückkehr zum 1. FC Köln? Effzeh-Fans träumen vom kölsche Jung Neu
Hundeprofi Martin Rütter schockt mit Beichte: "Ich wäre fast gestorben" 571
Emma Stone hat sich verlobt, doch wer ist der Glückliche? 276
Bluttat in der City: Zwei Männer vor Nachtclub erschossen 2.146
Innenminister wollen gefährliche Straftäter nach Syrien abschieben 578
Mann kommt am Münchner Flughafen an, kurz darauf klicken die Handschellen 808
Tierquälerei? Darum werden Hunden Ohren und Schwanz abgeschnitten 743
Über zehn Jahre her! Krass, wie Sara Kulka früher aussah 1.739
Hundsitterin geht mit kleinem Terrier gassi, danach ist der Hund tot 7.976
Lena Meyer-Landrut bekommt zuckersüße Liebeserklärung, aber von wem? 1.413
"Dancing on Ice": So eisern übt Eric Stehfest mit Amani auf der Bahn im "Kempi" 2.243
Artisten stürzen bei Zirkusprobe mehrere Meter in die Tiefe 1.285
Frau lässt Männer um sich kämpfen: Duell endet tödlich 4.545
Rechtsradikaler Überfall? Frau in eigener Wohnung angegriffen 3.452
Eurojackpot-Gewinnerin ermittelt: 30 Millionen Euro für junge Frau aus Hessen 3.185
Dieter Bohlen postet Foto mit Freundin Carina: So sah das Paar vor 13 Jahren aus 3.898
Nach schwerem Unfall: Gaffer behindern Retter, Polizei greift durch 4.639
Katze fünf Wochen weg! Als sie wieder auftauchte, beginnt das Drama 5.228
Horror-Tat: Frau (†60) in eigener Wohnung vergewaltigt 9.936
Horror-Video: Karussell öffnet bei laufender Fahrt die Sicherheitsbügel! 7.507
Knutschfleck auf der Brust? Sex-Bloggerin zeigt ihr Hammer-Dekolleté 7.867
Unterricht mal anders: Lehrerin schockt Schüler mit Fotos gequälter Tiere 1.067
Hier lässt Ex-Bachelor Paul Janke auf der Bühne die Hüllen fallen 437
Tote und Vermisste nach Explosion in Skiort 4.358 Update
Kommt jetzt in ganz Deutschland die Sanduhr für Kurzzeit-Parker? 1.010
Mann überlebt Unfall mit Krankenwagen und stirbt dann trotzdem 2.089
Shania Geiss (15) darf sich nicht in Unterwäsche zeigen! 5.941
So feiert Liz Hurley mit Model-Sohn Damian Weihnachten 594