Eklat bei Stern TV: Mann crasht Sendung und hat eine Frage

Köln - Wer am späten Mittwochabend auf RTL "Stern TV" bis zum Schluss geschaut hat, der dürfte sich über den Auftritt eines Mannes gewundert haben, denn der crashte plötzlich die Sendung.

Steffen Hallaschka moderiert seit 2011 "stern TV".
Steffen Hallaschka moderiert seit 2011 "stern TV".

Zu Gast waren die noch amtierende Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (31) sowie Kult-Dragqueen und ehemalige Campbewohnerin Olivia Jones (50). Gemeinsam mit Moderator Steffen Hallaschka (48) plauderten sie über die aktuelle "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"-Staffel und über die Buschbrände in Australien.

Kurz vor Schluss fragte Hallaschka, was die Dschungelkrone für Burdecki gebracht habe. Als sie begann, zu antworten, kam plötzlich ein junger Mann in blauer Jeans, schwarzem Shirt und weißen Turnschuhen auf die Bühne gelaufen.

Höflich stellte er sich den drei Beteiligten als Felix vor, schüttelte allen die Hand, doch die Verwunderung war allen anzusehen.

"Darf ich kurz fragen, warum Sie mitten in die Sendung reinplatzen?", wollte Moderator Hallaschka wissen.

Und der Störenfried hatte auch eine Antwort parat. "Mein Anliegen ist: Wie prominent muss man eigentlich sein, um in das Dschungelcamp einziehen zu dürfen?"

Olivia Jones schüttelte daraufhin nur ungläubig den Kopf. Hallaschka hatte dann nur eine richtige Antwort: "Ich sag Ihnen eins, ein Auftritt bei Stern TV reicht noch nicht." Dann versuchte der 48-Jährige, den jungen Mann aus dem Bild zu schieben, um ihm keine weitere Sendezeit zu geben.

Nach wenigen Sekunden wurde der Auftritt beendet

"Wir können da gern drüber reden, aber das ist hier nicht 'Wünsch dir was', wo jeder mit seiner persönlichen Lebensgeschichte in die Sendung spaziert", sagte er ihm noch hinterher, als eine Mitarbeiterin den TV-Crasher "abführte".

Und auch die Kult-Dragqueen ergänzte: "Das hat aber noch nicht gereicht. Nein, nein." Danach führten die drei ihr Dschungelgespräch fort.

Ob der Mann eine Wette verloren hatte, oder sein Anliegen wirklich von ernster Natur war, ist nicht bekannt.

Auch im Netz wurde der Auftritt diskutiert. "Berechtigte Frage, aber trotzdem ein Vollidiot der Typ 🤦‍♀️ unnötig", twitterte eine Userin. "In Sendungen rennen ist wohl mittlerweile ein Trend geworden", kommentierte ein anderer.

Hallaschkas Reaktion fanden aber einige unpassend: "Aber wirklich professionell war das von Hallaschka auch nicht. Günther Jauch hätte das besser gelöst" oder "Schade finde ich die arrogante Weise des Moderators, den Fragenden abzuschieben. Das macht Ihn unsympathisch. Jauch hätte das besser gemeistert." Jauch moderierte von 1990 bis 2011 die Sendung.

Die Stern-TV-Folge gibt es >> hier zum Nachschauen.

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0