Mann flieht vor der Polizei halbnackt aufs Dach: SEK rückt an Top Mit dieser Neuerung wird der Facebook Messenger zum Smartphone-Killer Top Meteorologe warnt: In dieser Region sind heute Staubstürme möglich! Top Studie belegt: Zu dieser Tageszeit tankt ihr am günstigsten Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 33.959 Anzeige
23.869

Super-Hirn Stephen Hawking ist tot

Astrophysiker Stephen Hawking gestorben

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist im Alter von 76 Jahren gestorben

London - Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Mittwochmorgen friedlich in seinem Haus in Cambridge, wie seine PR-Agentur Pagefield unter Berufung auf seine Familie mitteilte. Seine Kinder Lucy, Robert und Tim teilten mit, sie seien zutiefst traurig. "Wir werden ihn für immer vermissen."

Stephen Hawking starb im Alter von 76 Jahren.
Stephen Hawking starb im Alter von 76 Jahren.

Hawking litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose). Bereits seit Jahrzehnten war er fast völlig bewegungsunfähig, er saß im Rollstuhl. Schon seit langem konnte er sich nur noch mühsam mit Hilfe eines Computers verständigen. Zuletzt nahmen seine Kräfte immer mehr ab.

Er gehört zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten. Die Fachwelt schätzte Hawking wegen seiner Theorien zum Ursprung des Kosmos und zu Schwarzen Löchern. '"Ich möchte das Universum ganz und gar verstehen", sagte er einmal. "Ich möchte wissen, warum es so ist, wie es ist, und warum es überhaupt existiert." Sein 1988 erschienenes Buch "Eine kurze Geschichte der Zeit" machte ihn auch bei Laien populär.

Hawking, der am 8. Januar 1942 in Oxford geboren wurde, erkrankte bereits als Physikstudent an ALS - Ärzte sagten ihm nur noch wenige Jahre voraus. Seit 1968 war Hawking auf den Rollstuhl angewiesen.

Doch die Krankheit schritt bei ihm sehr langsam voran und konnte seinen Aufstieg in der Wissenschaft nicht aufhalten: 1979 wurde er Professor für Mathematik in Cambridge, über 30 Jahre lang hatte er dort den renommierten Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik inne - und stand damit in der Nachfolge von Isaac Newton.

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking unternimmt 2007 einen Ausflug in die Schwerelosigkeit. Er erlebte das Abenteuer an Bord einer umgebauten Boeing 727.
Der britische Astrophysiker Stephen Hawking unternimmt 2007 einen Ausflug in die Schwerelosigkeit. Er erlebte das Abenteuer an Bord einer umgebauten Boeing 727.

Das Privatleben kam trotz seiner Karriere nicht zu kurz. Hawking war zweimal verheiratet und hatte drei Kinder. 30 Jahre lang war er mit seiner Jugendliebe verheiratet, doch die Ehe scheiterte - später bezeichnete sie ihn als einen "Haustyrannen". 1995 heiratete Hawking seine Pflegerin, die Verbindung dauerte elf Jahre.

Trotz Gesundheitsproblemen lief das Gehirn des Genies stets auf Hochtouren. Neue Theorien entwickelte Hawking zu Schwarzen Löchern und dem Urknall: Die monströsen Schwarzen Löcher im All sind demnach keine Endstationen. Zwar saugen sie durch ihre enorme Schwerkraft alles ein, was ihnen zu nahe kommt, und lassen nicht einmal das Licht entkommen. Hawking konnte aber in der Theorie zeigen, dass Schwarze Löcher langsam verdampfen - eine Folge der Quantenphysik. Das Verdampfen dauert extrem lange. Die dabei entstehende Hawking-Strahlung ließ sich daher bisher nirgends nachweisen.

Außerdem versuchte Hawking über Jahrzehnte, die Relativitätstheorie mit der Quantenphysik zu vereinen und auf diese Weise eine Art "Weltformel" zu finden - in der Sprache der Physiker eine "Große Vereinheitlichte Theorie", die alle Bereiche des Universums beschreiben kann, vom Mikro- bis zum Makrokosmos. Er war eine Art Popstar der Wissenschaft und schreckte nicht davor zurück, zu populären Ideen wie Zeitreisen und Außerirdischen Stellung zu nehmen.

In seinen letzten Jahren trat Hawking immer wieder als Mahner auf. Intelligente Roboter, Klimaerwärmung, Atomkrieg und durch Gentechnik hergestellte Viren könnten die Erde gefährden, warnte er. Seine Botschaft: Die Menschheit müsse sich Ausweichmöglichkeiten im All schaffen, falls es zu einer hausgemachten Katastrophe kommen sollte.

Gemeinsam mit dem russischen Milliardär Jurij Milner plante er, eine Armee nur etwa briefmarkengroßer Raumschiffe auf eine 20-jährige Reise zum Sternsystem Alpha Centauri zu schicken. Hawking war überzeugt: "Früher oder später müssen wir zu den Sternen schauen."

Fotos: DPA

Auf dem Weg zur Beerdigung von Traktor gerammt: 15 Menschen sterben Neu Jahrelanger Rechtsstreit: Muss Facebook Profil von toter Tochter freigeben? Neu
Angler will Karpfen fangen, dann versinkt sein Opel im See Neu Alarmierende Cannabis-Studie! So viele junge Leute in Deutschland sind Kiffer Neu
13-Jähriger schwer verletzt: Trecker stürzt um und begräbt Jungen unter sich Neu Grund zum Feiern: GZSZ wird ins Ausland verkauft! Neu Liegt er wieder richtig? WM-Orakel Harry macht deutschen Fans Mut! Neu Nach drei Monaten: Geklauter Kran in Ägypten gesehen! Neu Horror-Fund! Toter Obdachloser (†55) treibt in beliebtem Badesee Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 15.638 Anzeige Wäre eine Terrorismus-Verurteilung gegen Beate Zschäpe illegal? Neu Zum dritten Mal: AfD-Meuthen hat geheiratet! Neu Festnahme! 18-Jähriger soll für zahlreiche sexuelle Übergriffe verantwortlich sein Neu Nach Schmierfett-Skandal an Ostsee: Nun baggert Nord Stream 2 umweltfreundlicher Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 6.790 Anzeige Dreist oder genial? Dieb fällt Baum, um an Beute zu kommen Neu Vermisst: Wo ist die 17-jährige Siriat alias "Janina" Neu Furchtbar: Schafe verdursten in der prallen Sonne Neu Geplante Flüchtlingsunterkunft abgefackelt! BGH hebt Urteil gegen NPD-Brandstifter auf Neu Liebes-Aus beim "Bachelor"-Traumpaar: Sebastian und Clea-Lacy sind getrennt Neu Schleim-Invasion im Badeparadies: Elf Tonnen gefährliche Quallen an Küste geschwemmt Neu "Das setzt dem Desaster noch die Krone auf": Neuer Ärger um A20-Loch entbrannt Neu 19-Jährige geht zur Polizei, dann zieht sie ein Messer und sticht zu Neu Zoll stoppt diese beiden Nackedeis am Flughafen Neu Anklage gegen mutmaßlichen Entführer von Milliardärssohn Markus Würth erhoben Neu Trump,"Erdogate" & Co: Müller-Westernhagen sorgt sich um Demokratie 835 Zoll entdeckt geheime Funktion: Hunderte vermeintliche Taschenlampen beschlagnahmt 3.891 Aus Afghanistan zurückgeholt: Verfolgen ihn Taliban und IS? 1.689 Lehrerin und ihre beste Freundin verführen minderjährige Schüler zum Sex 5.925 Transporter kracht auf Lastwagen: Fahrer in Lebensgefahr! 2.443 Update Warum BAP-Sänger Niedecken großer Fan der Stones ist 147 Leiche in Gebüsch gefunden: Identität des Toten geklärt 5.916 Damit hätte niemand gerechnet: RTL holt Sylvie Meis zurück! 3.444 Nächster Schicksalsschlag für die Royals! Prinzessin an Krebs erkrankt 14.545 Joggerin vergewaltigt und getötet: Lkw-Fahrer soll wegen zweitem Mord vor Gericht 3.338 Tragisch: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz 3.030 Update Schießerei vor Shisha-Bar in Köln: Täter flüchten mit Golf 2.001 Update Stundenlanger Stau auf A14: Transporter kippt bei Crash um 4.981 Grausam: Erschoss er seinen kleinen Sohn am Tag dessen Einschulung? 4.070 Update Autofahrer findet toten Mann neben der Straße liegend 288 Aufatmen in Mannheim: Weltkriegs-Blindgänger entschärft 128 Twitter-Skandal: Filmstar will Trump-Sohn in "Käfig mit Pädophilen sperren" 1.739 Sänger Sasha macht Mega-Ankündigung auf Instagram! 1.751 Braut kann nicht fassen, was ihr Ex-Freund auf ihre Hochzeitseinladung antwortet 12.378 Horror-Unfall! Komplette Familie schwer verletzt in Klinik gebracht 5.678 Deutschland verdient sich an Griechenland-Pleite ein goldenes Näschen 1.313 "Die OP war grausam": Diesen Eingriff hat Bachelor-Babe Ela hinter sich 1.808 Störung! ICE muss mitten in der Pampa evakuiert werden 1.407 Update Bundesanwalt warnt nach Bio-Waffen-Fund in Köln: Terroristen werden immer kreativer 478 Mann posiert mit Schlange für Fotos und bereut es bitter 5.276