Hunderte Islamisten in Deutschland per Haftbefehl gesucht Top Datenbankausfall: Bundesweite Störung bei Jobcentern! Top Schicksalstage einer Kanzlerin: Was bedeutet Kauders Sturz für Merkel? Top In der Nähe der "Himmelsscheibe": Weiterer 3000 Jahre alter Schatz entdeckt Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 7.187 Anzeige
23.879

Super-Hirn Stephen Hawking ist tot

Astrophysiker Stephen Hawking gestorben

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist im Alter von 76 Jahren gestorben

London - Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Mittwochmorgen friedlich in seinem Haus in Cambridge, wie seine PR-Agentur Pagefield unter Berufung auf seine Familie mitteilte. Seine Kinder Lucy, Robert und Tim teilten mit, sie seien zutiefst traurig. "Wir werden ihn für immer vermissen."

Stephen Hawking starb im Alter von 76 Jahren.
Stephen Hawking starb im Alter von 76 Jahren.

Hawking litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose). Bereits seit Jahrzehnten war er fast völlig bewegungsunfähig, er saß im Rollstuhl. Schon seit langem konnte er sich nur noch mühsam mit Hilfe eines Computers verständigen. Zuletzt nahmen seine Kräfte immer mehr ab.

Er gehört zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten. Die Fachwelt schätzte Hawking wegen seiner Theorien zum Ursprung des Kosmos und zu Schwarzen Löchern. '"Ich möchte das Universum ganz und gar verstehen", sagte er einmal. "Ich möchte wissen, warum es so ist, wie es ist, und warum es überhaupt existiert." Sein 1988 erschienenes Buch "Eine kurze Geschichte der Zeit" machte ihn auch bei Laien populär.

Hawking, der am 8. Januar 1942 in Oxford geboren wurde, erkrankte bereits als Physikstudent an ALS - Ärzte sagten ihm nur noch wenige Jahre voraus. Seit 1968 war Hawking auf den Rollstuhl angewiesen.

Doch die Krankheit schritt bei ihm sehr langsam voran und konnte seinen Aufstieg in der Wissenschaft nicht aufhalten: 1979 wurde er Professor für Mathematik in Cambridge, über 30 Jahre lang hatte er dort den renommierten Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik inne - und stand damit in der Nachfolge von Isaac Newton.

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking unternimmt 2007 einen Ausflug in die Schwerelosigkeit. Er erlebte das Abenteuer an Bord einer umgebauten Boeing 727.
Der britische Astrophysiker Stephen Hawking unternimmt 2007 einen Ausflug in die Schwerelosigkeit. Er erlebte das Abenteuer an Bord einer umgebauten Boeing 727.

Das Privatleben kam trotz seiner Karriere nicht zu kurz. Hawking war zweimal verheiratet und hatte drei Kinder. 30 Jahre lang war er mit seiner Jugendliebe verheiratet, doch die Ehe scheiterte - später bezeichnete sie ihn als einen "Haustyrannen". 1995 heiratete Hawking seine Pflegerin, die Verbindung dauerte elf Jahre.

Trotz Gesundheitsproblemen lief das Gehirn des Genies stets auf Hochtouren. Neue Theorien entwickelte Hawking zu Schwarzen Löchern und dem Urknall: Die monströsen Schwarzen Löcher im All sind demnach keine Endstationen. Zwar saugen sie durch ihre enorme Schwerkraft alles ein, was ihnen zu nahe kommt, und lassen nicht einmal das Licht entkommen. Hawking konnte aber in der Theorie zeigen, dass Schwarze Löcher langsam verdampfen - eine Folge der Quantenphysik. Das Verdampfen dauert extrem lange. Die dabei entstehende Hawking-Strahlung ließ sich daher bisher nirgends nachweisen.

Außerdem versuchte Hawking über Jahrzehnte, die Relativitätstheorie mit der Quantenphysik zu vereinen und auf diese Weise eine Art "Weltformel" zu finden - in der Sprache der Physiker eine "Große Vereinheitlichte Theorie", die alle Bereiche des Universums beschreiben kann, vom Mikro- bis zum Makrokosmos. Er war eine Art Popstar der Wissenschaft und schreckte nicht davor zurück, zu populären Ideen wie Zeitreisen und Außerirdischen Stellung zu nehmen.

In seinen letzten Jahren trat Hawking immer wieder als Mahner auf. Intelligente Roboter, Klimaerwärmung, Atomkrieg und durch Gentechnik hergestellte Viren könnten die Erde gefährden, warnte er. Seine Botschaft: Die Menschheit müsse sich Ausweichmöglichkeiten im All schaffen, falls es zu einer hausgemachten Katastrophe kommen sollte.

Gemeinsam mit dem russischen Milliardär Jurij Milner plante er, eine Armee nur etwa briefmarkengroßer Raumschiffe auf eine 20-jährige Reise zum Sternsystem Alpha Centauri zu schicken. Hawking war überzeugt: "Früher oder später müssen wir zu den Sternen schauen."

Fotos: DPA

Bundespräsident Steinmeier will "Weckruf für alle Demokraten" Top Nanu! Hier küsst Schlagerstar Andreas Gabalier eine Unbekannte Top Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.142 Anzeige Bundeswehrsoldat soll 21-Jährige in Kaserne vergewaltigt haben Top Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen 2018 freigeschaltet Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.350 Anzeige FDP sauer: Entlassung von Stasiopfer-Gedenkstättenchef sei "späte Rache" der Linkspartei Neu 15 Kinder stecken in Fahrstuhl fest: Einsatz kann Eltern teuer zu stehen kommen Neu
Mann attackiert Sicherheitsdienst bei Messe, kurz darauf ist er tot Neu Zwei Menschen an Bord! Flugzeug stürzt in Thüringen ab und geht in Flammen auf Neu Heidi Klum postet Video-Clip aus dem Bett und wird von Fans dafür angefeindet Neu
Als diese Frau einen Blick auf ihr Flugticket wirft, ist sie völlig verwirrt Neu FC Bayern nach Remis: Übermacht garantiert noch lange keine Siege Neu Krasses Handy-Video: Frau sitzt im Auto, als ein Tornado sie überrollt Neu In Falle getappt! Er wollte nur persönliche Dinge im Revier abholen, dann wird er festgenommen Neu Erdogans Besuch in Köln sorgt für viel Wirbel Neu 70-Jähriger vor Gericht: Verging er sich während der Akupunktur an seinen Patientinnen? Neu Riesiges Inselstück versinkt in Lausitzer See: Das soll der Grund sein Neu Scheiben zersplittert: Unbekannte werfen Steine auf Linienbusse Neu Bert Wollersheim zeigt allen seine heiße Nummer im Fahrstuhl Neu Verletzung bei Bayern-Star: Leon Goretzka bangt um Hertha-Einsatz Neu Jetzt ist es raus: Das plant Bachelorette-Kandidat Filip im TV! Neu Vergiftetes Pausenbrot: 56-Jähriger soll versucht haben, seinen Kollegen zu ermorden Neu Hat er etwas zu verbergen? Pferdehalter verweigert Kontrolle und würgt Polizisten Neu Mann stürzt bei Flucht vor der Polizei aus Fenster: schwer verletzt 860 Rauchen als Krebsursache Nr. 1 bald abgelöst: Was noch gefährlicher ist 5.644 Daimler-Chef Zetsche hört nach 13 Jahren Vorstandsvorsitz auf! 399 Großeinsatz: Jugendlicher Asylbewerber zückt Messer und legt Feuer 3.708 Busfahrer will Wild ausweichen und baut Unfall: Zwölf Kinder verletzt, drei im Krankenhaus 642 Update Er filmte alles! 46-Jähriger vergewaltigt und schlägt Ex-Freundin 2.289 Fahrradfahrer von Bahn erfasst: Der Senior war sofort tot 1.019 Ex-Lover behauptet: George Michael versuchte, sich selbst zu erstechen 441 Einzigartiges Projekt: Moschee zieht in ehemalige Kirche ein! 1.545 EM 2024 in Leipzig? Jetzt steht nur noch die Türkei im Weg 534 Baby-Leiche Joris beerdigt: Doch von der Mutter fehlt weiter jede Spur 1.333 Tödlicher Brandanschlag: Neue Details zur schrecklichen Tat! 2.145 Sie ist da! Königin Silvia eröffnet Juristentag in Leipzig 140 Horror-Unfall auf der A6: 51-Jährige crasht in LKW und stirbt 1.057 Beziehungstat in Rettungsstelle? Klinik nach Messerattacke und Schüssen abgeriegelt 3.123 Auftritt ohne Harry: Wen busselt Herzogin Meghan denn hier so innig? 2.589 Grausam! Tiger kollabiert während Zirkus-Show und wird trotzdem weiter gequält 4.838 Dieser Mann will die Erdogan-Abrechnung: "Meine Kritik direkt in sein Gesicht" 577 LKW rast in Baustellenfahrzeug: Trucker in Kabine eingeklemmt und schwer verletzt 1.746 Update Travestie-Star Olivia Jones sicher: Ärzte haben Daniel im Stich gelassen 4.664 Horror-Fund! Frau zieht zu ihrem Geliebten, wenig später wird eine Leiche im Garten entdeckt 2.618 Biathlet Rösch selbstkritisch: "So brauche ich nicht antreten!" 2.103 Der Job als Ehe-Killer: Was deine Kollegen damit zu tun haben 791 Räumung im Hambacher Forst fortgesetzt: Bereits über 50 Baumhäuser abgebaut 673 Auto rast ungebremst in Laster und wird komplett zerstört 1.921