Messerstiche: Polnischer Lasterfahrer hat gegen Terrorist gekämpft 46.690
"Promi Big Brother": Trauriges Liebes-Aus bei Janine und Tobi im großen Finale? Top
Großer Kölner Kampf wird nicht belohnt: BVB triumphiert am Ende beim FC! 606
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 88.112 Anzeige
Nach über 40 Jahren! Aus für beliebte ZDF-Serie ist besiegelt 965
46.690

Messerstiche: Polnischer Lasterfahrer hat gegen Terrorist gekämpft

In Sobiesmysl nahe der deutschen Grenze ist die Stimmung gedrückt. In dem polnischen Dorf lebt Ariel Zurawski. Ihm gehörte der Lkw, der am Montagabend in den Berliner Weihnachtsmarkt raste. #Breitscheidplatz #Berlin
Spediteur Ariel Zurawski zeigt ein Foto von seinem erschossenen Cousin.
Spediteur Ariel Zurawski zeigt ein Foto von seinem erschossenen Cousin.

Sobiesmysl – Sobiesmysl ist ein kleiner Ort bei Stettin unweit der deutschen Grenze. Von hier aus sind es knapp zwei Autostunden zum Breitscheidplatz im Herzen Berlins. Eine schmale Straße führt zu dem Dorf, 300 Meter vor dem Orteingang parkt ein Polizeiauto. Vier in die Jahre gekommene Plattenbauten stehen auf der einen Straßenseite, gegenüber steht ein weißverputztes Eigenheim auf einem mit Tannen umzäunten Grundstück.

Das Haus – das mit Abstand schönste im Dorf - gehört dem Spediteur Ariel Zurawski, der seit dem Anschlag mit einem seiner Lastwagen am Montagabend auf einen Berliner Weihnachtsmarkt schlagartig in die Öffentlichkeit gerückt ist.

Man sieht, dass Zurawski kein Auge zugemacht hat. Noch in der Nacht muss er auf die Polizeistation in Gryfino, um seinen in Berlin erschossenen Cousin, Lukasz U. (†37), auf Fotos zu identifizieren. "Es war mit Sicherheit zu sehen, dass er gekämpft hat", beschreibt Zurawski das drastische Polizeifoto.

"Es waren Stichwunden zu sehen." Was genau in dem Führerhaus des Lkw passiert ist, gibt der Berliner Polizei allerdings noch Rätsel auf. Klar ist nur, Zurawskis Cousin wird Opfer eines Terroristen.

Das Gelände der Spedition in Polen, vom dem der Unglückslaster stammt.
Das Gelände der Spedition in Polen, vom dem der Unglückslaster stammt.

Seit dem Morgen stehen Journalisten vor Zurawskis Grundstück und warten, dass der Spediteur Details von seinem Verwandten erzählt, der mit dem Lastwagen Stahlkonstruktionen nach Berlin gebracht hatte.

Zurawski wirkt gefasst, als er von den Ereignissen berichtet. Geahnt hatte er nichts Gutes: Schon am Nachmittag sei sein Cousin nicht erreichbar gewesen.

"Als ich die Nachricht bekam, dass mein Wagen abends durch Berlin gefahren ist, habe ich gewusst, dass etwas Schlimmes passiert sein muss", erzählt der Spediteur, dem insgesamt acht Lastwagen gehören. Eigentlich sollte sein Fahrer zu diesem Zeitpunkt pausieren.

Über seinen Cousin findet Zurawski nur gute Worte: Er sei ein gewissenhafter Fahrer und ein guter Mensch gewesen. "Wenn er am Samstag zwei Bier getrunken hat, ist er am Sonntag nicht in den Wagen gestiegen." Die Familie ist erschüttert. Der Vater seines Cousins musste noch am Abend ins Krankenhaus eingeliefert werden, dort erhält er starke Beruhigungsmittel, wie Zurawski erzählt.

Sein Cousin hinterlässt einen 17-jährigen Sohn und eine Frau. Dann zeigt er den Journalisten ein Foto seines Cousins auf dem Handy, das nur wenige Stunden vor dessen Tod in einem Berliner Bistro aufgenommen worden sein soll. Zurawski schluckt.

Nicht nur der Spediteur ist erschüttert über den Anschlag. In Sobiesmysl ist das Unglück in der deutschen Hauptstadt Dorfgespräch. Barbara und Kazimir Matuk leben im Plattenbau gegenüber von Zurawskis Haus. Am Montagabend, als sie die ersten Nachrichten und Bilder im Fernsehen und Internet sahen, dachten sie im ersten Moment, es sei ihr Sohn Slawomir.

Der 34-Jährige arbeitet ebenfalls bei Zurawski und war am Montag mit einem ähnlichen Lastwagen in Berlin. Die Familie durchlebte bange Momente der Ungewissheit, bis sich ihr Sohn wohlbehalten per Telefon meldete: "Es war wie russisches Roulette", berichtet Barbara Matuk. Es hätte auch Slawomir sein können.

Er fuhr den Laster, bevor dieser vermutlich entführt wurde.
Er fuhr den Laster, bevor dieser vermutlich entführt wurde.

Fotos: DPA

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 5.213 Anzeige
Nach Tod von "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek: Janine Pink darf nicht zur Beerdigung! 55.944
Bayern-Abschied perfekt! Renato Sanches wechselt nach Frankreich 625
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.446 Anzeige
FC Bayern macht bei Lewandowski Nägel mit Köpfen: Nur noch ein Detail fehlt 1.931
Festnahme nach Bluttat auf offener Straße: War das Opfer ein islamistischer Gefährder? 3.809
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Geht noch weniger? Playboy-Model trägt den wohl kleinsten Bikini der Welt 3.591
Einjähriges Kind stürzt vom Balkon in die Tiefe 2.463
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt Anzeige
Hunderte Polizisten im Einsatz: Terroristen kapern Nordsee-Schiff 5.076
Frisches Grün für Astronauten! Weltraum-Gewächshaus nimmt Formen an 183
Pornostar Mia Khalifa gibt verstörendes Interview: So kam es wirklich zur Pornoszene mit Hijab 8.786
Leichnam von vermisstem deutschem Urlauber auf Insel gefunden 4.056
Über 1000 Delikte in NRW-Freibädern: Minister nennt Vornamen 5.711
Mit Python in Stadt spazieren gegangen: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig 1.217
Suffunfall: Vater bringt abgehauenen Sohn zurück zur Unfallstelle 3.156
Das große Krabbeln! Mann lebt mit 60 Kakerlaken zusammen 712
Rüstet FC Bayern nochmal auf? Transfer von 40-Millionen-Mann offenbar perfekt 2.234
Frau bekommt Restaurant-Rechnung von Fremdem und ist total geschockt, was er getan hat 10.444
Katzenbaby auf A3 aus fahrendem Auto geworfen? Ein Passant wird zum Helden 3.052
Vor Landtagswahlen: FDP sorgt für diesen Wahlplakat-Lacher 1.690
Baby "Joris" tot in Plastiktüte gefunden: "Aktenzeichen XY" soll für neue Erkenntnisse sorgen 11.113
Brutaler Angriff in Connewitz: Opfer ist Musiker von Hooligan-Band "Kategorie C" 32.772 Update
Cheyenne Ochsenknecht freut sich auf diese Änderung bei Instagram 992
Sextäter weiter auf der Flucht! Hier wurde er zuletzt gesehen 2.827
Parkender Porsche wird von Linienbus gerammt: zwei Verletzte 214
Mit abgetrenntem Kopf posiert: Syrer wegen Kriegsverbrechen angeklagt 1.483
Er hat es wieder getan! Junge (8) rast über Autobahn, diesmal endet es im Unfall 12.081
17-Jähriger nimmt Ecstasy und stirbt! Extrem dosierte Todes-Pille im Umlauf 2.614
DSDS vor dem Aus? Jetzt holt Dieter Bohlen zum Rundschlag aus 3.653
Nach Horrorfund: Jetzt steht fest, wem der skelettierte Schädel gehörte! 547
22 Verletzte bei Unfall mit Fahrerflucht auf der A1! 2.888
Kinderpornos im Internet-Café: Polizei nimmt 49-Jährigen fest! 977
Fahrradfahrer erschießt Mann in Berlin! 6.760
Schwesta Ewa feiert: Shop hält ihre Rotlicht-Beichte für Familienratgeber 1.049
Bluttat in Schwetzingen: Frau gibt zu, ihren Ehemann erschlagen zu haben 318
Termine für DFB-Pokal stehen: Diese Kracher laufen im Free-TV! 2.040
Flugzeug brennt kurz nach Startversuch komplett aus 1.635
Mit viel Getöse: Mexikanische Marine ankert in Hamburg 513
Union-Chef Zingler will Fans nicht verbieten, AfD zu wählen 1.896
Oma will Wespen vertreiben, plötzlich brennt die ganze Wohnung 1.505
Nachdem Liam die Scheidung einreichte: Jetzt teilt Miley Cyrus aus! 2.893
Während der Fahrt: Was macht diese nackte Frau auf dem Ferrari? 4.267
Discounter statt Daimler: Das macht Ex-Benz-Chef Dieter Zetsche jetzt 2.178
Erstaunliche Verwandlung: So sieht DSDS-Paradiesvogel Benny nicht mehr aus 11.479
Flughafen BER: CDU-Chef spricht schon von Baustopp und Abriss 16.019
Sanches will weg vom FC Bayern: Wird sein Wechsel nach Frankreich nun perfekt? 348
Weltmeister soll sich "neue Herausforderung" suchen: Arsenal-Trainer sortiert Mustafi aus! 477