Stier durchbohrt Matador die Brust

Mauricio Martinez Kingston wurde von dem Stier aufgespießt.
Mauricio Martinez Kingston wurde von dem Stier aufgespießt.

Mexiko-City - Diese Video schockiert: Ein blutüberströmter Stier ist rasend vor Schmerzen und geht auf einen am Boden liegenden Stierkämpfer los.

Der Mann ist Mauricio Martinez Kingston. Er war während des Kampfes gestürzt. Er versucht sich vor den Angriffen zu schützen, andere Toreros eilen herbei, um den Stier abzulenken.

Doch es gelingt nicht. Im Nacken des Tieres stecken bereits Lanzen, die zu schrecklichen Schmerzen führen und das Tier erschöpfen sollen.

Er senkt seinen Kopf und es gelingt ihm seine Hörner unter Kongstons Körper zu schieben. Er hebt den Matador hoch und schleudert ihn wie eine Puppe herum.

Ein Horn bohrt sich zehn Zentimeter unterhalb der Achsel in den Brustkorb, verletzt die Lunge, das Herz und bricht mehrere Rippen.

Erst dann gelingt es den Stier wegzulocken. Der Schwerstverletzte kommt sofort ins Krankenhaus und wird notoperiert. Laut der spanischhen Seite ABC wird sich erst bis Dienstag entscheiden, ob der Mann überleben wird.

Foto: Screenshot Youtube


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0