Sie selbst ist machtlos: Greta Thunberg wendet sich mit neuem Appell an Europäer

Stockholm (Schweden) - Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) hat in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen vor der Europawahl für eine Stimmabgabe zugunsten des Klimaschutzes geworben.

Greta Thunberg (16), Klimaaktivistin und Schülerin aus Schweden, spricht vor einem Klimamarsch in der dänischen Hauptstadt.
Greta Thunberg (16), Klimaaktivistin und Schülerin aus Schweden, spricht vor einem Klimamarsch in der dänischen Hauptstadt.  © Claus Bech/Ritzau Scanpix/AP/dpa

"Diejenigen, die am meisten von der Klimakrise und der ökologischen Krise betroffen sein werden, junge Menschen wie ich, können nicht wählen", sagte die 16-Jährige am Samstag auf einer Kundgebung nahe dem Parlament vor Tausenden von Teilnehmern eines Klimamarsches.

"Wenn Sie es nicht für sich tun, dann wählen Sie für uns", rief sie Wähler auf. Trotz der schönen Worte und Versprechen von Politikern stiegen die globalen klimaschädlichen Emissionen weiter, so Thunberg.

In Dänemark und Schweden finden am Sonntag wie auch in anderen Ländern der EU die Wahlen zum Europaparlament statt. Dänemark wählt am 5. Juni zudem ein neues Parlament, auch dabei spielt das Thema Klimaschutz eine Schlüsselrolle.

Am Freitag hatten Jugendliche im Zuge eines weltweiten Klimaprotesttages in Dutzenden Ländern für mehr Klimaschutz demonstriert.

Weltweit waren nach Angaben des Netzwerks Fridays for Future Proteste an mehr als 1600 Orten in mindestens 125 Ländern geplant, darunter mindestens 218 in Deutschland und 128 in Thunbergs Heimatland Schweden.