Tragisch: Fünftes Todesopfer (†22) nach Horror-Unfall in Stolberg

Stolberg – Nach dem schweren Frontalzusammenstoß in Stolberg bei Aachen am vergangenen Samstag ist auch ein fünfter Beteiligter seinen Verletzungen erlegen.

Bei dem Unfall, bei dem ein Auto vollständig ausbrannte, kamen insgesamt fünf Menschen ums Leben.
Bei dem Unfall, bei dem ein Auto vollständig ausbrannte, kamen insgesamt fünf Menschen ums Leben.  © DPA

Der 22 Jahre alte Beifahrer aus einem der beiden beteiligten Wagen starb am ersten Weihnachtstag.

Zwei Schwerverletzte aus diesem Fahrzeug liegen noch in Krankenhäusern, wie die Polizei am Donnerstag weiter mitteilte.

Bei dem Unfall waren eine Mutter aus Stolberg und ihre beiden Kinder im Alter von 16 und 17 Jahren in einem Kleinwagen verbrannt.

Ihr Auto war nach der Kollision in Flammen aufgegangen.

Im anderen Fahrzeug hatte eine 21 Jahre alte Insassin so schwere Verletzungen erlitten, dass sie später im Krankenhaus starb.

Der 20 Jahre alte Fahrer des Wagens sowie zwei weitere Mitfahrer wurden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Nach wie vor ist unklar, warum die beiden Autos mitten in der Nacht zusammenstießen. Die Polizei wartet nach eigenen Aussagen noch das Gutachten eines Sachverständigen ab.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0