Horror-Crash auf der A4! Wer ist schuld am Tod eines Ehepaars?

Dippoldiswalde - Ein Horror-Crash auf der A 4 hat nun ein juristisches Nachspiel am Amtsgericht Dippoldiswalde. Dort müssen sich Nick A. (21) und Christian B. (40) wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Sie sollen den Tod eines Stollberger Ehepaars (57, 61) verursacht haben.

Für das Ehepaar Petra (†57) und Wolfram S. (†61) aus Stollberg im Opel kam jede Hilfe zu spät.
Für das Ehepaar Petra (†57) und Wolfram S. (†61) aus Stollberg im Opel kam jede Hilfe zu spät.  © Roland Halkasch

Es war ein grausames Bild, das sich den Rettern im November 2016 auf der A 4 bei Wilsdruff bot: ein völlig zertrümmerte Opel, ein demolierter Skoda und ein ramponierter Sattelschlepper. Für Petra (57) und Wolfram S. (61) im Opel kam jede Hilfe zu spät. Sie starben noch am Unfallort.

Laut Anklage hatte Skoda-Fahrer Nick beim Überholen den Opel touchiert. Der Opel schleuderte in der Folge nach rechts, dann nach links in die Leitplanke. Christian B., der im Brummi folgte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, traf den Opel ebenfalls. Alkohol, Drogen oder Raserei als Ursache für den Unfall konnten die Ermittler ausschließen.

Im Prozess schweigen die Angeklagten. Bisher gehörte Zeugen bekamen zwar das Chaos (herumfliegende Teile) auf der Stecke mit, keiner aber hat genau den Unfall gesehen.

So muss der Gutachter klären, wer wann hätte wie reagieren müssen und ob im Brummi der Bremsassistent eingeschaltet war. Urteil folgt.

Nick A. (21) soll beim Überholen den Opel touchiert haben. Die Folgen waren dramatisch.
Nick A. (21) soll beim Überholen den Opel touchiert haben. Die Folgen waren dramatisch.  © Ove Landgraf
Im demolierten Skoda klemmt nach dem Crash der Kotflügel des Opel.
Im demolierten Skoda klemmt nach dem Crash der Kotflügel des Opel.  © Roland Halkasch
Ob und wann im Sattelschlepper der Bremsassistent reagierte, muss nun der Gutachter klären.
Ob und wann im Sattelschlepper der Bremsassistent reagierte, muss nun der Gutachter klären.  © Roland Halkasch
Brummifahrer Christian B. (41) schweigt im Prozess.
Brummifahrer Christian B. (41) schweigt im Prozess.  © Ove Landgraf

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0