Disney-Schauspieler verhaftet und gefeuert, weil er Sex mit Teenie haben wollte

Hollywood - In 38 Episoden der Disney-Serie "Andi Mack" war Stoney Westmoreland zu sehen. Doch das ist jetzt vorbei. Der Schauspieler wurde kurzerhand gefeuert, weil er sich mit einem minderjährigen Teenie zum Sex verabredete.

Stoney Westmoreland (48) spielte in der Disney-Serie "Andi Mack" mit.
Stoney Westmoreland (48) spielte in der Disney-Serie "Andi Mack" mit.  © Screenshot/Facebook/Stoney Westmoreland

Wie das Online-Portal "Deadline" berichtet, soll der 48-Jährige mit einem erst 13 Jahre alten Jugendlichen übers Internet Kontakt aufgenommen und mit ihm anzügliche Texte geschrieben haben. Zudem sollen sogar Nacktfotos im Spiel gewesen sein - Westmoreland soll freizügige Bilder verlangt und im Gegenzug pornografische Aufnahmen verschickt haben.

Später haben sich die beiden zum Geschlechtsverkehr verabredet. Als er den Minderjährigen am ausgemachten Platz abholen wollte, schnappte ihn sofort die Polizei. Der 13-jährige Jugendliche entpuppte sich als verdeckter Ermittler und hatte den Schauspieler offenbar in eine Falle gelockt.

Wie "Deadline" weiter berichtet, wurde der 48-Jährige am Freitagabend in Salt Lake City verhaftet. Zudem konnte und wollte Disney nicht länger mit Westmoreland arbeiten und feuerte ihn.

Ein Sprecher des Disney Channels sagte: "In Anbetracht der Vorwürfe und unserer Verantwortung für das Wohlbefinden der Minderjährigen, die bei uns angestellt sind, haben wir ihn aus seiner wiederkehrenden Rolle entlassen und er wird nicht mehr an der Serie beteiligt sein. Die Produktion der dritten Staffel endet nächste Woche."

Westmoreland spielte in "Andi Mack" den Großvater der Protagonistin. Viele der jungen Schauspieler in der Serie sind genauso alt wie das vermeintliche Opfer des Schauspielers.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Stoney Westmoreland

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0