Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

NEU

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

NEU

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

NEU

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.773

So stoppst Du den Müll-Irrsinn

Sachsen - Immer mehr Müll verschmutzt die Umwelt. Ob Plastik, Elektroschrott oder weggeworfene Lebensmittel - Deutschland hat ein Müllproblem - Hier ist die Lösung!
Gut für die Umwelt: Stoffbeutel statt Plastiktüten.
Gut für die Umwelt: Stoffbeutel statt Plastiktüten.

Von Katrin Richter

Sachsen - Immer mehr Müll verschmutzt die Umwelt. Ob Plastik, Elektroschrott oder weggeworfene Lebensmittel - Deutschland hat ein Müllproblem. Die einzige Lösung: Wir müssen weniger Abfall produzieren. Den eigenen Verbrauch zu reduzieren, ist gar nicht schwer.


1. Stoffbeutel

Wir sind nicht auf Plastiktüten und Wegwerfprodukte wie Alufolie und Papierservietten angewiesen. Besser sind Tragetaschen, Rucksäcke oder - für den Spontaneinkauf - ein Stoffbeutel in Hand- oder Jackentasche. Wenn’s doch mal eine Plastiktüte sein muss, am besten mehrfach verwenden, am Ende vielleicht als Müllbeutel.

"Lose" bietet in Dresden Lebensmittel unverpackt an.
"Lose" bietet in Dresden Lebensmittel unverpackt an.

2. Nur pur

Niemand braucht einzeln verpackte Schokoriegel oder Äpfel in Styroporschalen. Saison-Produkte aus der Region können oft unverpackt gekauft werden. In Bioläden gibt es Sahne oder Sauerrahm im Glas mit Schraubverschlüssen. In vielen Großstädten (z.B. „Lose“ in Dresden) bieten Geschäfte nur unverpackte Lebensmittel an.


3. Nachfüllen

Viele Reinigungs- und Hygieneartikel werden als Nachfüllvariante im Handel angeboten. Behälter für Flüssigseife oder Waschmittel müssen nicht weggeschmissen werden, wenn sie leer sind, sondern können einfach nachgefüllt werden. Diese Nachfüllpackungen verursachen weniger Abfall, da beispielsweise auf Pumpspender verzichtet wird.

Beim Einkaufen immer darauf achten, lieber Glas- als Plastikflaschen zu kaufen.
Beim Einkaufen immer darauf achten, lieber Glas- als Plastikflaschen zu kaufen.

4. „Think Big“

Bei den gekauften Produkten auf das Ablaufdatum und auch auf die Packungsgröße achten. Je größer die Verpackung, umso weniger Müll bleibt relativ zum Inhalt übrig. Ein großer Topf Joghurt verbraucht weniger Plastik als drei kleine. Aber: Großpackungen, von denen die Hälfte weggeworfen wird, müssen auch nicht sein.

5. Mehrweg

Jeder Verzicht auf Einwegflaschen oder -dosen bedeutet Abfallvermeidung. Eine Mineralwasser-Glasflasche wird durchschnittlich 50-mal wieder befüllt, eine PET-Flasche bis zu 25-mal. Außerdem lässt sich mit Mehrweg auch sparen: Wer eine Glasflasche kauft, zahlt nur 8 Cent Pfand bzw. 15 Cent Pfand (bei Mineralwasser).

Werbeflyer landen fast immer direkt im Müll, also warum den Briefkasten verstopfen lassen?
Werbeflyer landen fast immer direkt im Müll, also warum den Briefkasten verstopfen lassen?

6. Werbeverbot

Jeder hat sich schon mal über all die Werbeprospekte und Flyer geärgert, die ständig den Briefkasten verstopfen. Der Großteil landet vermutlich ungelesen im Müll. Um diese Ressourcenverschwendung zu verhindern, klebt man am besten einen „Keine Werbung“-Aufkleber auf den Briefkasten. Das spart Unmengen an Papiermüll.


7. Clever kaufen

Jeder von uns wirft durchschnittlich über 80 Kilo Lebensmittel pro Jahr weg. Darum sollte man nur kaufen, was man wirklich braucht. Auch muss nicht alles, was „abgelaufen“ ist, gleich in die Tonne: Vieles hält sich weit über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus! Und Reste schmecken oft noch lecker auf Pizza oder als Suppe.

Wasser kann man in Deutschland bedenkenlos auch aus der Leitung trinken.
Wasser kann man in Deutschland bedenkenlos auch aus der Leitung trinken.

8. Trink Wasser!

Leitungswasser kann man fast überall in Deutschland bedenkenlos trinken. Eine am Wasserhahn gefüllte Trinkflasche (für die Gesundheit BPA-frei), spart jede Menge Müll und Geld. Für Sprudel-Fans ist ein Trinkwassersprudler eindeutig die ökologischere Alternative zum Flaschen-Wasser.


9. Reparieren

Gegenstände möglichst lange zu verwenden, reduziert Abfall. Dazu gilt neben der pfleglichen Behandlung auch: reparieren statt neu kaufen! In Repair Cafés bekommt man kostenlose Hilfe beim Reparieren. Und bestimmt gibt es auch in ihrer Gegend einen Schuster, eine Änderungsschneiderei oder einen Elektronik-Bastler.


10. Teilen

Es gibt Dinge, die man als Durchschnittsbürger nur selten braucht: Akkubohrer, Leiter, Heckenschere oder Nähmaschine kann man sich oft bei Nachbarn oder Freunden ausleihen. Im Gegenzug hat man vielleicht etwas, das der ab und zu braucht? Noch besser: Dinge wie zum Beispiel einen Rasenmäher gleich gemeinsam anschaffen.

Fotos: Imago, dpa/Arno Burgi

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

NEU

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

NEU

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

NEU

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

NEU

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

NEU

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

NEU

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

NEU

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

3.273

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

2.956

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

1.914

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

2.259

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

4.907

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

5.899

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

2.349

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

2.978

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

8.371

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

20.276

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

3.278

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

4.743

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

1.813

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

1.376

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

3.541

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.179

Schock! Gasflasche explodiert auf Weihnachtsmarkt

13.276

Italien droht nach Renzis Scheitern bei Volksentscheid eine Krise 

1.144

Zwei Tote! Mann springt aus Fenster, Frau stirbt im Schlafzimmer

5.080

Verfassungsschutz warnt vor dieser Rechts-Partei in Sachsen

8.399

Ratet mal, was MDR-Star Anja Petzold sammelt!

759

Aschenbrödels Prinz schenkt sich zu Weihnachten ein Baby!

4.227

Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

15.179

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

7.787

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

15.776

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

619

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

507

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

3.905

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

1.129

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

3.308

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

4.147

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

3.634

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

6.140

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

3.208

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

4.653

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

4.080