Promi Big Brother: Sophia Vegas gesteht, dass sie schwanger ist Top Polizei fehlt Personal: Sicherheitsdienst soll Kölner Domplatte schützen Neu Berliner Kinder-Intensivstation sucht dringend Mitarbeiter 7.856 Anzeige Nachbarn wachen von Schreien auf, dann fliegen Gegenstände aus dem Fenster Neu
17.606

Weil der Notruf nicht ernst genommen wurde: 22-Jährige stirbt

Straßburg: Tod entfacht Monate später Diskussion in Frankreich

„Ich habe starke Schmerzen, ich werde sterben“, sagte Naomi Musenga (†22) der Mitarbeiterin vom Rettungsdienst am Telefon. Stunden später war sie tot.

Straßburg - Der Tod einer jungen Frau im Elsass, deren Notruf zuvor nicht ernst genommen worden war, hat in Frankreich Entrüstung ausgelöst.

Hätte das Leben der jungen Frau gerettet werden können? (Symbolbild)
Hätte das Leben der jungen Frau gerettet werden können? (Symbolbild)

"Ich bin zutiefst empört über die Todesumstände von Naomi Musenga im Dezember", schrieb Frankreichs Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Dienstagabend auf Twitter.

Die junge Frau aus Straßburg hatte im Dezember mit starken Schmerzen und Blutungen den Notruf gewählt, wie die Lokalzeitung L'Alsace berichtete. Die Frau am anderen Ende der Leitung reagierte mit Häme auf den Anruf und wimmelte Musenga ab, wie aus einem Mitschnitt des Telefonats hervorgeht, den mehrere Medien veröffentlichten. Stunden später starb die 22-Jährige. Der Fall wurde erst Monate später bekannt, nachdem die Familie der Toten sich an Lokalmedien gewandt hatte.

In der Aufnahme ist zu hören, wie Musenga zu der Mitarbeiterin des Rettungsdienstes sagt: "Madame, helfen Sie mir." Diese entgegnete: "Wenn Sie mir nicht sagen, was los ist, lege ich auf." Darauf Musenga: "Ich habe starke Schmerzen, ich werde sterben." Die Rettungsdienstmitarbeiterin erwiderte: "Ja, Sie werden sterben, eines Tages, wie jeder andere auch."

Wiederholt empfahl sie Musenga, den Ärztedienst "SOS Médecins" anzurufen. Dem Sender "France Bleu Alsace" zufolge wartete Musenga im Anschluss mehrere Stunden auf Hilfe, um schließlich doch vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht zu werden. Dort starb sie der Tageszeitung Le Monde zufolge an multiplem Organversagen. Laut dem Autopsiebericht, der der Zeitung vorliegt, ist noch unklar, ob ihr Tod bei früherer Hilfe hätte verhindert werden können.

Die Familie der jungen Frau reichte Klage ein. Gesundheitsministerin Buzyn kündigte die Aufarbeitung der "schweren Missstände" an. "Ich werde dafür sorgen, dass die Familie alle Informationen bekommt", schrieb sie auf Twitter. Die Uniklinik Straßburg, in der die junge Frau starb, kündigte ebenfalls eine Aufklärung des Falls an.

Fotos: DPA

Frontal-Crash: Frau aus Auto geschnitten, fünf Personen verletzt Neu Fünf Schwerverletzte bei Frontal-Crash! Neu Bayerns Beinahe-Blamage: "Froh, dass wir noch im Pokal sind" Neu Vier Männer vergehen sich an Mädchen (12) und ermorden es Neu
Hennes betrogen! Als er im Stadion war, hatte Anneliese Bock auf einen anderen Neu NBA-Star zeigt in Hamburg olympischen Basketball Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 9.263 Anzeige Putin-Treffen mit der Kanzlerin dauerte über drei Stunden Neu Vom Pokalsieger zur Lachnummer: Bei der Eintracht liegt einiges im Argen Neu Indonesien erneut von schwerem Erdbeben erschüttert Neu Audi kracht gegen Laterne: Beifahrer muss aus Wrack geschnitten werden Neu Der irre Schütze hat wieder zugeschlagen! Autos in Sachsen beschossen Neu "Der Tag der Abrechnung": Bergmüller klagt gegen AfD-Aus Neu Großbrand: Feuerwehr muss 700 Strohballen löschen Neu Polizei sucht nach verschwundenem Jungen: Kaum zu fassen, wo sie ihn wiederfindet Neu Tödliche Schüsse durch Polizeiwaffen: Messer sorgen für Gefahr Neu Feuer-Schock: Wohnheim teils evakuiert, Studenten verletzt Neu Chaos vor Backstreet-Boys-Gig: 14 Verletzte, Konzert kurz vor Start abgesagt Neu Mann rast als Geisterfahrer über Autobahn, doch es kommt noch krasser Neu Experten in Sorge um Königsfamilie: Ist Meghan eine Gefahr? Neu Anne Will und ihre Kollegen talken trotz Kritik am Format Neu Geschmacklos! Tourist lässt seinen Namen auf das Gesicht eines Obdachlosen tätowieren Neu Polizei bestellt Handschellen, Sex-Shop liefert Neu Familie staunt nicht schlecht, was auf einem Parkplatz mit ihrem Auto passiert ist Neu Autofahrer aufgepasst: Auffahrt auf A38 kann nicht genutzt werden Neu Neuer Strafsenat in Leipzig: Bundeskanzlerin unterstützt Gemkow Neu Was ist da los? Charlotte Roche geht auf Zirkus-Transporter los Neu Nach Heidi-Abfuhr: Cheyenne Ochsenknecht schießt gegen GNTM Neu Frau trennt sich mit Motorsäge Arm ab: Was folgt, ist unglaublich Neu Endlich! Johanna Klum gibt Baby-Update Neu "Elendiger Lappen!": GZSZ-Fans sauer auf John Bachmann Neu So heiß war das "Highfield-Festival" noch nie! Neu Halbnackt in der Domstadt: Micaela Schäfer macht Köln unsicher Neu Stille Wasser sind tief: Damit punktet Bachelorette-Chris bei Nadine Neu Schwester S. ist zurück! Sabrina Setlur kämpft sich durch Thailand Neu Als PRIN$$ rappt er wie ein"King": Kevin-Prince Boateng macht jetzt Musik, Bruda! Neu Pfandbetrug bei Bad Liebenwerdaer Wasser! Gauner erschleichen sich Millionen Neu Diese taffe Sächsin ist Bundesschützenkönigin 2018! Neu Chemnitz im Hochzeitsfieber: Diese Paare heirateten am Schnapszahldatum Neu Dresden im Heiratsfieber! So viele Paare trauten sich am Schnapszahltag Neu Highlights auf dem Stadfest: Zwickauer Sause geht in die letzte Runde Neu Nächste Pokal-Überraschung! Rostock schmeißt VfB Stuttgart raus 1.412 Männer grölen rechte Parolen und stoßen Ausländerin und ihr Baby in Teich 9.787 Irres Tor-Spektakel! Fünftligist stellt HSV vor große Probleme 2.315 Schon wieder! Kind (5) von Rottweiler angefallen und verwundet 5.625 So bewegend nimmt Maite Kelly von Aretha Franklin Abschied 5.212 Blamage in Runde Eins! Dynamo fliegt gegen Viertligist aus dem DFB-Pokal 13.586 Kantersieg! Hoffenheim nimmt Kaiserslautern auseinander! 974 Pokal-Sensation in Ulm! Titelverteidiger Frankfurt scheidet in der 1. Runde raus 954 Total verändert: Fans begeistert von "neuer" Cathy Lugner 7.109