Frau und Kind schwer verletzt! Straßenbahn kracht in Auto

Ein Gutachter soll klären, wie es zu dem Unfall kam.
Ein Gutachter soll klären, wie es zu dem Unfall kam.  © Marcus Scheidel

Erfurt - Wegen eines schweren Unfalls zwischen einem Auto und einer Straßenbahn kommt es in der Landeshauptstadt am Mittwoch zu erheblichen Behinderungen auf der Straße.

Wie genau der Unfall im Bereich der Leipziger Straße/Bautzener Weg entstanden ist, kann die Polizei bislang noch nicht sagen.

Allerdings wurde bei dem Zusammenstoß die Fahrerin des Autos und ein Kind schwer verletzt und mussten an der Unfallstelle versorgt werden.

Ein Gutachter ist auf dem Weg zur Unfallstelle um den Hergang zu klären. Die Unfallaufnahme dauert an.

Wer sich auskennt, sollte den Bereich um die Leipziger Straße weiträumig umfahren.

Update 13.18 Uhr: Bei den Verletzten handelt es sich um eine 42-Jährige und ihren sechsjährigen Sohn. Die Fahrerin des Smart hat so schwere Verletzungen, dass sie Notoperiert wird, ihr Zustand ist kritisch. Die Frau hatte mit ihrem Wagen nach links abbiegen wollen und dabei die Straßenbahn übersehen. Auch der Straßenbahnfahrer ist mit einem Schock im Krankenhaus.

Update 9.50 Uhr: Die Vollsperrung der Leipziger Straße ist wieder aufgehoben worden, der Bereich kann wieder befahren werden.

Die Fahrerin des Autos wurde schwer verletzt.
Die Fahrerin des Autos wurde schwer verletzt.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0