Gewalteskalation in Leipzig: Tram-Fahrer heftig attackiert und verletzt

Leipzig - Er war einem Fahrgast zur Hilfe geeilt und sollte dafür die Rechnung tragen: In Leipzig ist ein Straßenbahnfahrer von zwei Unbekannten attackiert worden. Die Angreifer schlugen auf den 39-Jährigen ein, warfen eine Bierflasche nach ihm und setzten sogar Pfefferspray ein.

Am Montagabend wurde ein Straßenbahnfahrer (39) durch zwei Fahrgäste verletzt. (Symbolbild)
Am Montagabend wurde ein Straßenbahnfahrer (39) durch zwei Fahrgäste verletzt. (Symbolbild)  © 123RF

Ereignet hatte sich die Tat am späten Montagabend gegen 23.23 Uhr an der Haltestelle "Sportforum Süd". Der 39 Jahre alte Straßenbahnfahrer hielt an der Endhaltestelle kurz vor der Angerbrücke an.

Beim Kontrollgang durch die Tram entdeckte er im letzten Abteil zwei Männer, die einen 23-Jährigen belästigten, bedrohten und um seine Musikbox erleichtert hatten. Der junge Mann bat den Straßenbahnfahrer um Hilfe und erhielt diese auch. So bekam er seine Musikbox zurück.

Allerdings weigerte sich das Duo, die Straßenbahn zu verlassen. Dass sie an der Endhaltestelle angekommen waren, interessierte sie da wenig. Erst als der Fahrer drohte, Verstärkung anzufordern, verließen die beiden die Tram.

Total verärgert machten die Rowdies jedoch nach 20 Metern auf dem Absatz kehrt, schlugen den Straßenbahnfahrer gegen den Kopf, sprühten Pfefferspray in die Tram und warfen eine Glasflasche, die den 39-Jährigen am Kopf traf.

Die Verletzungen des LVB-Mitarbeiters mussten im Krankenhaus behandelt werden. Das gewalttätige Duo verschwand stadteinwärts.

Leipziger Polizei fragt Bevölkerung: Wer hat die Attacke auf den Tram-Fahrer beobachtet oder kennt die Täter?

Nun fragt die Leipziger Polizei: Wer hat den Vorfall beobachtet oder erkennt die Täter? Der Straßenbahnfahrer beschrieb die Täter so:

1. Täter:

  • 1,7 - 1,75 Meter groß
  • 17 bis 21 Jahre alt
  • schlank
  • dunkle Haare, Seiten kurz, oben etwas länger
  • nordafrikanischer Typ
  • rote Lederjacke
  • dunkle Hose (Jeans oder Jogginghose)
  • auf der Stirn hatte er eine frische Platzwunde
  • Umhängetasche im Camouflage-Muster
  • hatte viele Handys in seiner Umhängetasche

2. Täter:

  • 1,8 - 1,85 Meter groß
  • 18 bis 23 Jahre alt
  • schlank
  • nordafrikanischer Typ
  • blaue Trainingsjacke mit weißem Streifen am Arm
  • Dreitagebart
  • Frisur: kahl rasierte Seiten und längeres Deckhaar

Zeugen werden geben, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, oder unter der Telefonnumer 034196646666 mit Hinweisen zum Sachverhalt oder zu den Tätern zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0