Straße in Loschwitz eingebrochen: Vollsperrung!

Die Steglichstraße bleibt vorerst voll gesperrt.
Die Steglichstraße bleibt vorerst voll gesperrt.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - In Loschwitz ist ein Teil der Steglichstraße eingebrochen!

In Höhe der Hausnummer 25 stürzte demnach am Mittwoch die Straßendecke ein. Ein Loch von rund 50 Zentimeter Durchmesser tat sich auf.

„Ein Hausanschluss an den öffentlichen Abwasserkanal ist defekt. Vermutlich hat austretendes Wasser bereits seit Tagen oder Wochen das Erdreich ausgespült“, so Torsten Fiedler, Sprecher der Stadtentwässerung Dresden.

Die Steglichstraße wurde in diesem Bereich gesperrt und soll am 5. Februar wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Ein Krater von rund 50 Zentimeter Durchmesser tat sich auf.
Ein Krater von rund 50 Zentimeter Durchmesser tat sich auf.

Fotos: Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0