Straßenende übersehen: Drei Menschen werden schwer verletzt

Den genauen Unfallhergang wird derzeit ermittelt. (Symbolbild)
Den genauen Unfallhergang wird derzeit ermittelt. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Berlin - Am Samstagnachmittag sind bei einem Unfall in Berlin-Friedrichsfelde ein Mann, eine Frau und ein Kind schwer verletzt worden.

Ein 62 Jahre alter Autofahrer war gegen 16 Uhr an der Straße Alt-Friedrichsfelde gegen einen Baum gefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Er war auf der äußeren rechten Spur in Richtung Alt-Biesdorf unterwegs. Unter einer Brücke habe der Fahrer das Ende der Spur übersehen.

Er verlor daraufhin die Kontrolle über den Wagen, überfuhr einen Bordstein und rammte den Baum neben der Straße. Dabei wurden der Mann, seine 56-jährige Mitfahrerin und ein 14-jähriges Mädchen in dem Wagen schwer verletzt.

Alle Insassen mussten im Krankenhaus versorgt werden.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0